contador gratuito Skip to content

In den Zwanzigern schwanger werden: Fakten, die Sie wissen müssen

In den Zwanzigern schwanger werden: Fakten, die Sie wissen müssen

Zuletzt aktualisiert am 7. April 2018

Die 20er Jahre werden oft als die beste Zeit für eine Schwangerschaft angesehen. Gleichzeitig gibt es neben dem Alter mehrere andere Faktoren, die bestimmen, was eine gesunde Schwangerschaft ausmacht. Wenn Sie versuchen, schwanger zu werden, während Sie in den Zwanzigern sind, gibt es einige Aspekte, die Sie beachten müssen. Eine Schwangerschaft in jedem Alter bedeutet zahlreiche Veränderungen in Ihrem Körper und im Leben. Es gibt einige körperliche Veränderungen, die für immer andauern werden, und einige, die sich von Frau zu Frau unterscheiden. Bevor Sie also planen, im Alter von 20 Jahren schwanger zu werden, sollten Sie diese verschiedenen Faktoren und Fakten im Zusammenhang mit der Schwangerschaft berücksichtigen.

Konzeption in 20s

Viele Frauen haben diese Frage im Sinn – was ist das richtige Alter, um schwanger zu werden? Die 20er Jahre können als am besten für die Schwangerschaft angesehen werden, da derzeit weniger gesundheitliche Komplikationen auftreten. Dies verbessert die Chancen auf eine reibungslose Lieferung und eine schnellere Erholung. Wenn der Körper jünger ist, kann er schneller wieder gesund werden und sich formen. Das Körpersystem funktioniert gut, so dass die Heilung auch bei einer jungen Mutter schneller erfolgt. Bei älteren Frauen gibt es Probleme, die mit dem Altern einhergehen, was bedeutet, dass die Zeit zur Überwindung schwangerschaftsbedingter Probleme länger sein kann.

Es ist auch wahr, dass es in diesem Alter leichter zu begreifen ist als in einem späteren Alter. Frauen im Alter von 20 Jahren können meistens innerhalb von nur zwei Monaten nach dem Versuch schwanger werden, wenn sie keine gesundheitlichen Komplikationen haben.

Die Wahrscheinlichkeit einer Fehlgeburt in den 20er Jahren ist im Vergleich zur Schwangerschaft in einem höheren Alter gering. Darüber hinaus haben Babys älterer Mütter möglicherweise eine höhere Wahrscheinlichkeit für Chromosomenanomalien. Aus dem gleichen Grund sind Babys, die von Müttern in den Zwanzigern geboren wurden, tendenziell gesünder und haben ein geringeres Risiko für Geburtsfehler.

Auch hier können die Ergebnisse von Person zu Person variieren. Es gibt Fälle, in denen Frauen im Alter von 20 Jahren an Präeklampsie leiden, die bei Frauen zu hohem Blutdruck führt. In einigen Fällen können Babys aufgrund von Ernährungsdefekten oder schlechten Essgewohnheiten der Mutter mit geringem Geburtsgewicht geboren werden.

Alle Frauen, die in diesem Alter schwanger werden möchten, sollten vor der Schwangerschaft einen Arzt aufsuchen. Sie müssen während der drei Trimester ein gesundes Leben führen, gut essen und den Ratschlägen des Gynäkologen folgen.

Vorteile einer Schwangerschaft im Alter von 20 Jahren

Aus biologischer Sicht sind die 20er Jahre das ideale Alter, um schwanger zu werden, da dies das Alter ist, in dem die Fruchtbarkeit einer Frau ihren Höhepunkt erreicht. Ihr Körper ist gesünder, die Gebärmutter ist jünger, die Eier sind gesünder und die Körpersysteme arbeiten mit optimaler Kapazität. Dies ist auch die Zeit, in der die Anzahl der produzierten Eier auf ihrem Höhepunkt ist. Je mehr Eier während des Eisprungs freigesetzt werden, desto besser sind die Chancen, schwanger zu werden. Daher sind die 20er Jahre das „goldene Schwangerschaftsalter“.

Wenn man älter wird, steigt die Wahrscheinlichkeit von Chromosomendefekten in Eiern, und dies ist der Grund, warum bei Babys, die von älteren Müttern geboren wurden, die Wahrscheinlichkeit genetischer Anomalien besteht.

Fehlgeburten treten bei jungen Müttern normalerweise nicht auf. Das Risiko ist bei älteren Frauen höher, da ältere Frauen im Vergleich zu jüngeren Frauen wahrscheinlich mehr gesundheitliche Probleme haben.

Der andere Vorteil ist, dass die frühe Mutterschaft einem hilft, die ganze Zeit auf Trab zu sein, und es der Mutter ermöglicht, mit der Routine des Babys Schritt zu halten. Der Körper ist gesünder und kann den Stress und die Verantwortung der Mutterschaft besser bewältigen als eine ältere Frau.

Je früher Sie Mutter werden, desto besser sind natürlich auch die Chancen, früher Großmutter zu werden. Es gibt kein besseres Geschenk für Enkelkinder als gesunde Großeltern, die mit ihnen spielen und ihnen helfen, die Herausforderungen des Lebens zu meistern.

Nachteile einer Schwangerschaft in den Zwanzigern

Nun, da es Vorteile gibt, Mutter in den Zwanzigern zu sein, gibt es auch bestimmte Nachteile. Für den Anfang sind die 20er Jahre die besten Jahre, um ihr Potenzial zu entdecken und daran zu arbeiten, sowohl im beruflichen als auch im privaten Bereich. Dies sind die Jahre, in denen Sie einen großartigen Karriereweg beschreiten können. Obwohl es Frauen gibt, die beide gut ausbalancieren, gibt es viele Jobs, die ziemlich herausfordernd sind und bei denen eine Frau ihre Ziele priorisieren muss. Dies bedeutet, dass eine Schwangerschaft sie zwingen könnte, eine Pause von ihrer Karriere einzulegen, bis sie möglicherweise durch eine andere Person ersetzt werden.

Es gibt auch finanzielle Aspekte, wenn ein Baby mitkommt. Wenn man nicht in Geld hineingeboren ist, ist in den zwanziger Jahren jemand gerade erst angefangen zu verdienen. Ein Baby zu bekommen kann teuer sein und würde für einige Paare eine enorme finanzielle Belastung bedeuten.

Es gibt auch Beziehungsprobleme, die auftreten können, wenn ein Paar die Verantwortung eines Kindes übernimmt, wenn es selbst so jung ist. Außerdem haben nicht viele Frauen die emotionale Reife, in einem so jungen Alter Mutter zu sein.

Obwohl die körperlichen Nachteile geringer sind, wenn Sie in den Zwanzigern schwanger werden, ist jede Schwangerschaft anders. Selbst in ihren Zwanzigern muss die Mutter bei bester Gesundheit sein, um ein gesundes Kind zu gebären.

Chancen, in den 20er Jahren schwanger zu werden

In den 20er Jahren ist die Gebärmutter stark und die produzierten Eier sind reichlich. Frauen im Alter von 20 Jahren haben daher eine bessere Chance, schwanger zu werden, sobald sie es versuchen. Wenn sie ein paar Tage vor dem Eisprung Sex haben, haben sie eine 33-prozentige Chance, schwanger zu werden. Das bedeutet, dass bei jedem Zyklus die Chancen, schwanger zu werden, je nach der richtigen Versuchsmethode höher sind als in jedem anderen Alter. Die Chancen, nach Alter zu schwanger zu werden, bedeuten, dass die Chancen, ein gesundes Baby zur Welt zu bringen, hoch sind und nicht nur, dass Sie alleine schwanger werden.

Was tun, wenn Sie jetzt schwanger werden möchten?

Diejenigen, die in diesem Stadium schwanger werden möchten, sollten zuerst ihren Körper und ihr Leben auf die Schwangerschaft vorbereiten. Beginnen Sie mit einem gesunden und aktiven Leben. Trainieren Sie regelmäßig, reduzieren Sie zusätzliches Fett und versuchen Sie, Ihr Gewicht auf den richtigen Body Mass Index oder BMI zu bringen. Nehmen Sie mehr Gemüse und Obst in Ihre Ernährung auf und erhöhen Sie die Aufnahme von magerem Fleisch. Vermeiden Sie Alkohol und Rauchen. Verbrauchen Sie mehr Wasser. Versuchen Sie, fröhlich und glücklich zu sein und Stress zu vermeiden.

Versuchen Sie, mindestens drei Zyklen lang auf natürliche Weise zu empfangen. Sie können Ovulationsprädiktor-Kits oder andere Methoden wie die Verfolgung des Zervixschleims und der Basaltemperatur verwenden, um den genauen Tag des Eisprungs herauszufinden. Haben Sie an diesen Tagen Sex, um Ihre Chancen auf eine Schwangerschaft zu maximieren.

Auch wenn Sie nach dem Versuch nicht schwanger werden können, sollten Sie einen Gynäkologen konsultieren. Sie werden Ihren Zyklus untersuchen und herausfinden, ob es Probleme gibt, die eine Empfängnis verhindern. Befolgen Sie ihre Ratschläge und Sie werden bald Ergebnisse sehen.

Wie vermeide ich, in den 20ern schwanger zu werden?

Wenn Sie in Ihren 20ern nicht schwanger sein möchten, gibt es viele Möglichkeiten der Empfängnisverhütung, die Sie ausprobieren können. Denken Sie daran, dass es auch natürliche Möglichkeiten gibt, eine Schwangerschaft zu verhindern. Es ist jedoch am besten, einen Arzt zu Rate zu ziehen. Sie können Ihre Eier auch einfrieren, wenn Sie über 20 Jahre alt sind, damit Sie sie später verwenden können, wenn Sie bereit für die Mutterschaft sind. Dies ist eine gute Option für Frauen, die bis zu ihrem 30. Lebensjahr warten möchten, um schwanger zu werden und mehr emotionale, finanzielle und psychologische Reife zu erreichen. Sie können den Kurs der assistierten Reproduktionstechnologie belegen und nach Belieben konzipieren.

Biologisch gesehen sind die zwanziger Jahre der ideale Zeitpunkt für eine Frau, um schwanger zu werden, da die Gesundheit einer Frau in diesem Alter optimal ist. Auch dies hat jedoch seine Risiken und Komplikationen. Jeder Mensch ist anders und jung zu sein reduziert die Komplikationen nur, beseitigt sie aber nicht.

Fazit

Eine der schwierigsten Entscheidungen, die Frauen treffen, ist vielleicht die Entscheidung, wann sie schwanger werden möchten. Wollen sie eine potenziell sicherere Schwangerschaft haben, indem sie in den Zwanzigern schwanger werden, oder auf Stabilität warten, wenn das Risiko besteht, dass die damit verbundenen Komplikationen zunehmen? Letztendlich liegt die Wahl beim Einzelnen. Unabhängig davon, welche Entscheidung Sie treffen, ist es am besten, nach Rücksprache mit einem Arzt ein letztes Wort zu diesem Thema zu sagen.

Lesen Sie auch: In den Dreißigern schwanger werden