Wie man Musik für die Babyentwicklung benutzt

benutze Musik für Baby

Verwenden Sie Musik für die Entwicklung des Babys

Zuletzt aktualisiert am 13. Dezember 2018

Musik ist ein wichtiger Teil der Entwicklung Ihres Babys. Optimistische Melodien können ein launisches Baby in ein fröhliches verwandeln, indem sie den Grund für sein Unbehagen vergessen. Außerdem hilft leise Musik Ihrem Baby, schneller einzuschlafen.

Sensorische Eingaben tragen wesentlich zur Entwicklung des Gehirns eines Babys bei. Musik stimuliert das Gehirn beim Aufbau von Synapsen, die zur Entwicklung bestimmter Fähigkeiten erforderlich sind. Wenn Sie also auf Informationen stoßen, die darauf hindeuten, dass Musik die Gehirnleistung Ihres Babys steigern kann, sollten Sie auf jeden Fall darauf achten.

Wie Musik Ihrem Baby hilft

  • Beruhige das Neugeborene

    Ein perfektes Beispiel dafür ist die Wirkung von Schlafliedern, von denen gezeigt wurde, dass sie Babys beruhigen. Sie können erfahrene Eltern fragen, und sie werden Ihnen sagen, wie sie Ihr Baby zum Einschlafen gebracht haben, als es sich um 1 Uhr morgens beschwerte.

  • Verbessert die Gesundheit von Frühgeborenen.

    Musik wirkt als Therapie für Frühgeborene. Experten sagen, dass Musik die Gewichtszunahme des Babys verbessert. Es hilft Ihnen auch, sich auf Ihr Baby zu beziehen.

  • Macht Ihr Baby schlauer

    Forschungen zufolge verbessert das Erlernen des Instrumentenspiels die mathematischen Fähigkeiten Ihres Kindes, aber das gilt natürlich nicht für Babys. Es gibt jedoch viele Studien, die behaupten, dass Musik die Gehirnentwicklung grundlegend verbessert. Nur Musik zu hören, löst den Prozess des Aufbaus von Verbindungen im Gehirn aus.

  • Verbessern Sie die Gedächtnisentwicklung

    Neugeborene können zwischen Liedern, die in ihrer Muttersprache gespielt werden, und einer unbekannten Sprache unterscheiden. Dies liegt daran, dass sie den Rhythmus und die Tonhöhe einer Melodie identifizieren können. Babys neigen dazu, sich vage an die Melodien zu erinnern, die sie hören, wenn sie 2 Monate alt sind.

  • Bindung zu den Eltern

    Wenn Eltern gemeinsam Lieder hören und die Melodien mit Applaus und kleinen Tänzen genießen, können sie ihre Bindung zum Baby stärken.

Die besten Möglichkeiten, Musik zu einem Teil des Lebens Ihres Babys zu machen

  • Verwenden Sie zunächst Ihre Stereoanlage anstelle des Fernsehers.
  • Verwenden Sie spezielle Kinderreime, um Ihr Baby zum Einschlafen zu bringen. Halten Sie den Raum schwach beleuchtet und verlangsamen Sie das Tempo, um einen beruhigenden Effekt zu erzielen.
  • Lassen Sie Ihr Baby nicht mit Musik allein, da Sie möglicherweise aufwachen, sobald Sie aufhören zu spielen. Bleiben Sie eine Weile dabei und versuchen Sie es mit einer längeren Wiedergabeliste.
  • Für Ihr Baby zu singen ist ein angenehmer Moment für ihn und unvergesslich für Sie. Sie müssen nicht nur den Schlafliedern folgen, sondern auch Lieder singen, die Sie lieben, während Sie mit ihm spielen. Sie könnten es theatralisch klingen lassen, wenn Sie laut singen und Ihre Liebe durch Ihre Gesten ausdrücken und es sich auf Sie beziehen lassen.
  • Lassen Sie Ihr Baby zum Schluss seine Musik spielen. Sie würden gerne eine Spielzeugtrommel schlagen oder die Tasten eines Spielzeugklaviers drücken. Aber nehmen Sie Musikinstrumente nicht zu ernst, da Sie erst mit fünf Jahren für den richtigen Unterricht bereit sind.

Beste Möglichkeiten, Musik zu einem Teil des Lebens Ihres Babys zu machen

Arten von Musik für Ihr Baby

  • Ihre persönlichen Vorlieben funktionieren gut, solange Sie den Herzschlag und das Lachen Ihres Babys genießen, um es schwingen und singen zu sehen. Stellen Sie sicher, dass es für das Neugeborene nicht zu laut oder schwierig ist, sich zu assimilieren.
  • Einige fremde Rhythmen könnten auch angenehm sein. Unterschiedliche Rhythmen und Tempi helfen Ihnen, unterschiedliche Rhythmen zu erkennen.
  • Lassen Sie Ihr Baby Musik von seinen Lieblingssendungen hören, damit es gemeinsam dieselbe Musik genießen kann. Halten Sie sich an schnelle Musik zum Spielen und langsame Musik zum Entspannen.
  • Sie können auch Schlaflieder singen, die Sie als Kind gehört haben, oder sie online finden, um für ihn zu spielen.
  • Songs in Ihrer und der Muttersprache Ihres Partners helfen bei der Sprach- und Sprachentwicklung. Sie können die Wörter mit Musik schneller erfassen.
  • Kinderreime mit Tierstimmen usw. lassen Sie gleichzeitig lernen und genießen. Dies bereitet Sie rechtzeitig auf die Vorschule vor.
  • Interaktive Songs, die etwas Action erfordern, z. B. das Spielen mit den Händen und Beinen des Babys, um es zu engagieren und das Training unterhaltsamer zu gestalten.
  • Klassische Musik: Sowohl Indien als auch der Westen werden ihren Horizont von Anfang an erweitern und für alle Arten von Musik öffnen.

Schalten Sie also die Musik ein und lassen Sie den Spaß beginnen! Legen Sie schöne Lieder zum Spielen und entspannen Sie sich zum Schlafen. Bevor Sie es wissen, werden Sie feststellen, dass Ihr Kind mit seinen vertrauten Liedern brummt!

Vorheriger ArtikelKommunikation mit Ihrem SchulkindNächster ArtikelIdeen, um fit zu bleiben: Helfen Sie Ihrem Kind, zu spielen, zu lernen und zu wachsen