contador gratuito Skip to content

Warum diese 5 Gründe für ein Baby wirklich schlecht sind

Warum diese 5 Gründe für ein Baby wirklich schlecht sind

Zuletzt aktualisiert am 31. Oktober 2018

Ein Baby zu bekommen ist ein irreversibles Ereignis. Es ist nicht etwas, von dem Sie zu einem späteren Zeitpunkt zurücktreten können. Achten Sie bei der Entscheidung, ob Sie ein Baby bekommen möchten oder nicht, darauf, dass Sie keine falschen Gründe für die Geburt von Kindern auswählen, z. B. den Druck der Eltern oder eine schlechte Ehe schließen!

Ein Baby ist ein kostbares Geschenk, das Sie in diese Welt bringen, um es zu pflegen und zu lieben. Menschen haben Babys aus vielen verschiedenen Gründen, sowohl gut als auch schlecht. Stellen Sie sicher, dass Sie mit Ihrem Partner übereinstimmen müssen, wenn Sie einen eigenen haben möchten. Leider können für einige Frauen äußere Faktoren, die so albern sind wie nörgelnde Nachbarn, sie dazu bringen, ein Kind zu bekommen. Diese falschen Gründe können zu Ressentiments im Leben führen, die ein Kind emotional erschrecken können. Hier sehen Sie einige wichtige Hinweise.

5 schlechte Gründe, Kinder zu haben

1. Um Ihre Ehe zu retten

Ein Baby zu bekommen, wenn Ihre Ehe bereits in Gefahr ist, belastet Ihre Beziehung eher als sie zu reparieren. Ein Baby zu bekommen ist eine schöne Erfahrung, aber Kindererziehung kann selbst die stärksten Beziehungen belasten. Ihre Bindung wird nach der Geburt eines Kindes nur dann stärker, wenn Ihre Beziehung in erster Linie absolut solide ist.

2. Nörgelnde Freunde und Verwandte

Ein Baby zu bekommen sollte nur die Entscheidung von Ihnen und Ihrem Partner sein. Du solltest ein Baby bekommen, wenn du bereit dafür bist, und nicht, weil deine Eltern ein Enkelkind wollen oder deine Freunde denken, es ist höchste Zeit, dass du eins hast. Letztendlich müssen Sie das Baby großziehen und nicht Ihre Freunde und Verwandten. Es ist am besten, sich bei dieser großen Entscheidung nicht beeinflussen zu lassen.

3. Ihre biologische Uhr tickt weg

Während Ihr Körper möglicherweise physisch bereit ist, ein Baby zu bekommen, sind Sie möglicherweise nicht bereit für eine so große Verantwortung, sowohl mental als auch emotional. Beeilen Sie sich nicht nur mit dieser Entscheidung, weil Ihnen mitgeteilt wird, dass die Zeit knapp wird und Sie möglicherweise später keine Kinder mehr bekommen können. Die Wissenschaft hat Fortschritte gemacht und es gibt keine Möglichkeit, wie Ihre Uhr ihren Babyherstellungskurs so einfach ausführen kann.

4. Alle deine Freunde haben sie

Während Ihre Freunde ähnlichen Alters oder jünger möglicherweise ihre Familien gegründet haben, ist es nicht erforderlich, dass Sie dasselbe wie sie wollen. Fahren Sie nicht selbst, um ein Baby zu bekommen, nur weil Sie sich sozial ausgeschlossen fühlen. Es ist ratsam zu warten und ein Baby zu bekommen, wenn Sie dazu bereit sind.

5. Um Ihren Partner zum Commit zu bewegen

Sie haben darauf gewartet, dass sich Ihr Partner verpflichtet, aber es passiert einfach nicht. Ein Baby zu haben, um es zu einer Verpflichtung zu zwingen, ist ein schrecklicher Grund, ein Kind zu haben. Es gibt keine Garantie, dass er sich auch dann verpflichtet, und wenn er es tut, tut er es für das Baby und nicht, weil er sich wirklich für Sie engagiert. Dies ist nicht die Grundlage für eine tiefe Beziehung.

Kinder zu haben ist eine irreversible Entscheidung und ein großes Engagement. Es gibt viele falsche Gründe, Kinder zu haben, wie z. B. familiären Druck, Gruppenzwang, die Angst, im Alter allein zu sein oder eine gescheiterte Beziehung zu retten. Erliegen Sie nicht den falschen Gründen. Warten Sie besser, bis Sie für diese schöne Verantwortung bereit sind.