Kennen Sie die gesundheitlichen Vor- und Nachteile der Keto-Diät, bevor Sie sie befolgen

In dieser Ferienzeit „Diät auf Keto-Art“, um das zusätzliche Fett von Ihrem Körper zu schmelzen. Diese kohlenhydratarme und fettreiche Ernährung hilft, den Körper in die Ketose zu bringen. Die Diät hilft beim Abnehmen, indem der Körper in einen Stoffwechselzustand versetzt wird, der als „Ketose“ bezeichnet wird. Wenn die körpereigenen Reserven nicht genügend „Glykogen“ (im Grunde Zucker) enthalten, beginnt unser Körper, Fett in Ketone umzuwandeln, um den Energiebedarf zu decken. Diese Ketone werden von der Leber produziert und als Energie genutzt. Menschen, die der Diät folgen, können die Lebensmittel wie Avocado, Joghurt, Huhn, fetten Fisch, Vollmilch und Käse genießen. Lesen Sie auch – Hypoglykämie: Was passiert, wenn Ihr Blutzuckerspiegel plötzlich sinkt?

Im Folgenden sind einige Vor- und Nachteile der Diät aufgeführt: Lesen Sie auch – Keto-Diät: Ist diese kohlenhydratarme Diät gut für Ihre Gesundheit?

1 Verbesserte Konzentrationsfähigkeit Lesen Sie auch – Das Blutzuckermedikament Metformin kann das Covid-19-Todesrisiko senken: Stimmt das? Lass es uns herausfinden

Der Blutzuckerspiegel wird tendenziell beeinflusst, wenn Kohlenhydrate vom Körper als Energie verwendet werden. Auf lange Sicht findet das Gehirn, dass es aufgrund der geringen Kohlenhydrataufnahme konzentriert bleibt. Wenn die Ketone als konsistente Energiequelle verwendet werden, kann sich das Gehirn daher leicht und lange konzentrieren. Schließlich fühlt sich die Person aktiver und wacher.

2 Gewichtsverlust:

Keto-Diät ist ein schneller Weg, um Gewicht zu verlieren, da sie Energie durch direkte Verbrennung von Fett gewinnt, was sehr schwer zu erreichen ist. Die Diät enthält eine moderate Menge an Proteinen, damit sich der Körper über einen längeren Zeitraum voller fühlt.

3 Typ-2-Diabetes

Die Ketodiät eliminiert Zucker (Backwaren, Pralinen und gesüßte Getränke) aus der Diät und hilft daher, den Blutzuckerspiegel zu regulieren, der von Diabetes-Patienten benötigt wird, die unter einer erhöhten Insulinproduktion leiden.

4 Begrenzung von Junk und verarbeiteten Lebensmitteln

Die ketogene Ernährung reduziert den Verbrauch von ungesunden und verarbeiteten Fetten, indem Junk und verarbeitete Lebensmittel aus der Ernährung gestrichen werden.

Im Folgenden sind die Nachteile der Ernährung aufgeführt:

1 Mangel an entscheidenden Nährstoffen

Viele der lebenswichtigen Nährstoffe werden vermisst; Ballaststoffe, Vitamine, Kohlenhydrate und Mineralien aus Ihrer Ernährung, wenn Sie eine ketogene Diät einhalten. Mit einem guten Nährwert werden Bohnen, Vollkornprodukte, Hülsenfrüchte und viele gesunde Obst- und Gemüsesorten durch die Ernährungsstruktur beeinträchtigt.

2 Verdauungsprobleme

Der Mangel an Ballaststoffen in der Ernährungsstruktur erhöht die Wahrscheinlichkeit, dass Menschen mit Verdauungsproblemen konfrontiert werden. Probleme wie Verstopfung, Durchfall und unregelmäßiges Darmsyndrom auch. Faser ermöglicht das reibungslose Funktionieren des Verdauungssystems.

3 Schwer zu warten

Die ketogene Ernährung kann dazu führen, dass Sie sich nach verschiedenen Nahrungsmitteln sehnen, was es schwierig macht, sie über einen längeren Zeitraum aufrechtzuerhalten.

4 Reduzierte Elektrolyte

Keto-Diät neigt dazu, die Elektrolyte und Flüssigkeiten im Körper zu reduzieren. Erhöhtes Wasserlassen führt zu einer Reduzierung wichtiger Elektrolyte wie Magnesium, Natrium und Kalium. Infolgedessen steigt die Wahrscheinlichkeit, an Verletzungen und Nierensteinen zu leiden.

Veröffentlicht: 7. Dezember 2018, 19:13 Uhr