contador gratuito Skip to content

Experten sprechen: Hypothyreose und ihre Auswirkungen auf Ihren Fötus

Babys, die von Müttern geboren wurden, die während der Schwangerschaft an einer Schilddrüsenunterfunktion leiden, haben möglicherweise einen niedrigeren IQ

Eine der möglichen Ursachen für Frühgeburten und niedriges Geburtsgewicht ist die Hypothyreose. Der Zustand tritt auf, wenn Ihre Schilddrüse aktiv wird, d. H. Ihre Schilddrüse nicht genug Schilddrüsenhormon produziert. In den ersten Monaten der Schwangerschaft ist der Fötus auf die Mutter angewiesen, um Schilddrüsenhormone zu erhalten. Diese Hormone spielen eine wesentliche Rolle bei der Entwicklung des Gehirns Ihres Babys. Ein Entzug des mütterlichen Schilddrüsenhormons aufgrund einer Hypothyreose kann irreversible Auswirkungen auf den Fötus haben. In Indien ist Hypothyreose bei schwangeren Frauen weit verbreitet. Das Auftreten dieser endokrinologischen Störung bei schwangeren Frauen in unserem Land liegt im Durchschnitt zwischen vier und sechs Prozent. Die Erkrankung betrifft nur zwei bis drei Prozent der schwangeren Frauen in westlichen Ländern. Lesen Sie auch – Möchten Sie eine normale Lieferung? Ein paar Schwangerschaftstipps, die Ihnen dabei helfen

AUSWIRKUNGEN DES HYPOTHYROIDISMUS

Viele Studien haben gezeigt, dass Babys, die von Müttern geboren wurden, die während der Schwangerschaft an Hypothyreose leiden, einen niedrigeren IQ und eine beeinträchtigte psychomotorische (mentale und motorische) Entwicklung haben. Die gute Nachricht ist jedoch, dass Frauen mit Hypothyreose bei richtiger Kontrolle sogar gesunde, nicht betroffene Babys bekommen können. Lesen Sie auch – Ist eine Schwangerschaft eine praktikable Option für Paare, die gesperrt sind?

Vor der Geburt ist ein Baby in Bezug auf das Schilddrüsenhormon vollständig von der Mutter abhängig, bis die eigene Schilddrüse des Babys zu funktionieren beginnt. Dies tritt normalerweise erst in der 12. Schwangerschaftswoche (Ende des ersten Schwangerschaftstrimesters) auf. Daher kann die Hypothyreose der Mutter frühzeitig eine Rolle spielen, bevor viele Frauen erkennen, dass sie schwanger sind. Lesen Sie auch – Eine Schwangerschaft in Zeiten der Sperrung kann stressig sein: Steigern Sie Ihre geistige Gesundheit auf natürliche Weise

Tatsächlich zeigten die Babys von Müttern, die im ersten Teil der Schwangerschaft an Hypothyreose litten und dann angemessen behandelt wurden, eine langsamere motorische Entwicklung als die Babys normaler Mütter. Während des späteren Teils der Schwangerschaft kann eine schwere, unbehandelte Hypothyreose bei der Mutter jedoch auch nachteilige Auswirkungen auf das Baby haben, wie aus den oben beschriebenen Untersuchungen hervorgeht. Diese Kinder sind eher geistig beeinträchtigt.

WAS DU MACHEN SOLLTEST

Es ist am besten, Ihren Arzt zu konsultieren, während Sie eine Schwangerschaft planen, um Ihren Schilddrüsenstatus sicherzustellen. Wenn Sie an einer Schilddrüsenunterfunktion leiden, stellen Sie sicher, dass die Behandlung

wird vor der Empfängnis optimiert und die Spiegel dieses Hormons werden während Ihrer Schwangerschaft überwacht. Wenn dies jedoch nicht der Fall ist und Sie feststellen, dass Sie schwanger sind, sollten Sie sich sofort an Ihren Arzt wenden, um eine verstärkte Untersuchung Ihrer Schilddrüsenfunktionen und eine mögliche Änderung Ihrer Medikamente zu veranlassen.

Unbehandelte oder schlecht kontrollierte Hypothyreose kann auch zu Fehlgeburten, Frühgeburten, Präeklampsie und Totgeburten führen. Daher ist es für schwangere Frauen mit Hypothyreose wichtig, die empfohlenen Schilddrüsenmedikamente konsequent einzunehmen.

Veröffentlicht: 8. Januar 2020, 19:07 Uhr | Aktualisiert: 8. Januar 2020, 19:19 Uhr