Diese brillante Idee lässt Kinder sich geliebt fühlen, wenn sie es am meisten brauchen

Diese brillante Idee lässt Kinder sich geliebt fühlen, wenn sie es am meisten brauchen

Diese brillante Idee lässt Kinder sich geliebt fühlen, wenn sie es am meisten brauchen

Bildnachweis: Justin Parmenter

Alles begann mit einer E-Mail von meinem Berater für die 8. Klasse, in der ich die Eltern fragte, ob sie eine handschriftliche Ermutigungsnotiz für ihre Kinder einreichen würden. Eine Notiz von einem Elternteil, sagte sie, könnte einen großen Unterschied in einem Kindertag machen, wenn sie kämpfen. Die Briefe, die ohne Wissen unserer Schüler eingesandt wurden, würden als Überraschungs-Muntermacher dienen und unseren Kindern zufällig zu einer Zeit gegeben werden, wenn ihr Lehrer glaubt, dass sie die Ermutigung brauchen.

BESTE. IDEE. JE.

Ich dachte an meinen eigenen 13-Jährigen und wie, obwohl es manchmal so aussieht, als ob 75% meiner Worte auf seine tauben Teenagerohren fallen, sind diese Worte für ihn wichtig. Zutiefst. Ich habe es gesehen, als er klein war, und alle meine albernen Lunchbox-Notizen gespeichert. Und ich sehe es jetzt, dass er älter ist, in jenen flüchtigen Momenten, in denen ich sagen kann, dass er immer noch meine Bestätigung braucht. Sie sind immer weniger dazwischen, aber sie sind definitiv immer noch da.

Der E-Mail hatte der Berater einen Artikel über Justin Parmenter beigefügt, einen Kunstlehrer der 7. Klasse aus Charlotte, North Carolina. Hed implementierte die Notizidee in sein eigenes Klassenzimmer und hatte die Aufmerksamkeit mehrerer Nachrichtenagenturen auf sich gezogen. Ich habe mich mit ihm in Verbindung gesetzt, um mehr zu erfahren, weil mich die Idee fasziniert hat. Das könnte sein und sollte überall eine Sache sein.

Parmenter wies schnell darauf hin, dass die Idee nicht von ihm stammte; Die Inspiration, sagte er, sei tatsächlich von der anderen Seite des Landes von einer Lehrerin in San Diego namens Alicia Johal gekommen. Er hatte in seinem Twitter-Feed einen Tweet von ihr gesehen, in dem er über die Notizen sprach, und dann beschloss er, ihn selbst auszuprobieren.

Die Welt, in der unsere Kinder aufwachsen, ist unendlich komplizierter als in diesem Alter, sagte Parmenter zu Scary Mommy. Obwohl meine Schüler 12 oder 13 Jahre alt sind, gibt es Tage, an denen ich das Gefühl habe, dass sie mitten am Schultag eine Umarmung von ihrer Mutter gebrauchen könnten, sagte er. Diese Notizkartenidee schien eine Möglichkeit zu sein, ihnen emotionale Unterstützung zu bieten, die nur ein Familienmitglied geben kann, das sie wirklich gut kennt.

Johal, der Kopf hinter der Bewegung, sagte, dass die Idee zu ihr kam, nachdem sie von ihren eigenen Eltern Ermutigungsschreiben erhalten hatte. Ich bin kein Kind mehr, aber ich werde es immer sein ihr Kind. Es bedeutet etwas, sagte sie. Ich hatte es schwer und erhielt in derselben Woche zwei Karten, eine von meiner Mutter und eine von meinem Vater. Ihre handschriftlichen Liebes- und Ermutigungsnotizen haben meinen Schreibtisch seit 5 Monaten nicht mehr verlassen, und ich beziehe mich bei Bedarf auf sie.

Wenn sie als Erwachsene von diesen Notizen so betroffen wäre, würde dies auch für die Kinder von Bedeutung sein (vielleicht sogar noch mehr).

Bildnachweis: Justin Parmenter

Die Prämisse ist einfach: Bei einem Tag der offenen Tür oder während Eltern-Lehrer-Konferenzen oder zu jeder anderen Zeit, wenn Eltern in der Schule sind, stellt der Lehrer ihnen eine Notizkarte und eine Anfrage für eine schnelle, handschriftliche Notiz zur Verfügung. Die Notizen werden dann vom Lehrer aufbewahrt, um sie dem Schüler an einem Tag zu geben, an dem er oder sie etwas Aufmunterung zu brauchen scheint.

Wie Sie sich vorstellen können, bestätigen die Antworten der Schüler, die manchmal Tränen enthalten, dass jeder ab und zu ein aufmunterndes Gespräch von Mama und Papa braucht. Lehrer und Freunde können auf den Rücken klopfen, aber Nobodys Beruhigung hat genauso viel Gewicht wie Eltern.

Bildnachweis: Justin Parmenter

Sowohl Parmenter als auch Johal sagten, dass das größte Hindernis darin bestand, Notizen von Eltern zu erhalten, die nicht am Tag der offenen Tür teilnehmen konnten, aber sie haben andere Wege gefunden, um diesen Eltern bei der Teilnahme zu helfen, z. B. das Versenden von Notizkarten mit Umschlägen nach Hause, damit sie die Notiz schreiben und versiegeln können Der Inhalt bleibt eine Überraschung und wird zurückgeschickt. Johal hat eine Google Voice-Telefonnummer eingerichtet (sie sagt, es ist ein großartiges Tool, mit dem Lehrer auf ihren Handys Eltern anrufen / SMS schreiben können, ohne eine persönliche Nummer zu teilen), damit Eltern ihre Text- oder Sprachnachrichten senden können. Und es gibt immer E-Mails; Selbst in nicht-traditionellen Klassenzimmern wie meinen Söhnen (er geht online zur Schule) musste ich nur eine Notiz von Hand schreiben, ein Foto davon machen und es dann per E-Mail an seinen Berater senden. Eine normale E-Mail würde natürlich auch reichen, aber eine von Hand geschriebene Notiz ist definitiv persönlicher. Aber eine Notiz von irgendein Sortierung ist besser als gar keine.

Ich brauchte höchstens fünf Minuten, um die Notiz für meinen Sohn zu verfassen, eine kleine Investition, die eine große Rendite bringt. Weil ich weiß, dass er es am meisten sehen muss, wenn er es endlich liest.

Menschen jeden Alters brauchen eine Erinnerung daran, wie viele Menschen sie lieben und sich um sie kümmern, sagte Johal zu Scary Mommy. Wenn jedes Kind mit gefülltem Liebesbecher in mein Klassenzimmer gehen würde, wären die Schulen heute dramatisch anders.

Ich stimme zu, und deshalb würde ich gerne sehen, wie sich diese Bewegung weit und breit ausbreitet.