Die ersten 2 Tage nach der Raucherentwöhnung

Die ersten 2 Tage nach der Raucherentwöhnung

Wenn Sie mit dem Rauchen aufhören, beginnen die gesundheitlichen Vorteile innerhalb von Minuten nach Ihrer letzten Zigarette. Laut dem Generalchirurgen beginnen körperliche Verbesserungen in Ihrem Körper innerhalb der ersten Stunde nach dem Aufhören.

20 Minuten nach der Raucherentwöhnung.

  • Der Blutdruck sinkt.
  • Die Pulsfrequenz sinkt.
  • Erhöhen Sie die Körpertemperatur von Händen und Füßen.
  • Der Kohlenmonoxidgehalt im Blut fällt auf den Normalwert ab.
  • Der Sauerstoffgehalt im Blut steigt normal an.
  • Die Wahrscheinlichkeit eines Herzinfarkts nimmt ab.
  • Die Nervenenden beginnen sich zu regenerieren.
  • Verbessert die Fähigkeit zu riechen und zu schmecken.

Das ist eine enorme Verbesserung für nur 48 Stunden Beenden.

Die unmittelbaren Vorteile der Raucherentwöhnung

Die Chemikalien in Zigaretten beeinflussen Sie mehr als Sie denken. Wenn Sie mit dem Rauchen aufhören und Veränderungen in den Beschwerden feststellen, mit denen Sie gelebt haben, wie z. B. Kopfschmerzen, chronische Reizungen der Nasennebenhöhlen und Müdigkeit, beginnen Sie, zwei und zwei zusammenzufügen.

Das heißt nicht, dass jede körperliche Krankheit auf den Tabakkonsum zurückzuführen ist, aber Sie werden wahrscheinlich angenehm überrascht sein von einigen Veränderungen, die auftreten, wenn Sie mit dem Rauchen aufhören. Das Beste ist, dass dies nur der Anfang ist. In den kommenden Tagen und Monaten können Sie mit vielen weiteren Verbesserungen rechnen.

Treffen Sie die Entscheidung aufzugeben und bleiben Sie dabei

Lassen Sie sich jedoch nicht von Angst lähmen. Wählen Sie Ihr Kündigungsdatum und halten Sie sich daran. Die kurz- und langfristigen Vorteile sind die Arbeit wert, die erforderlich ist, um sie zu erreichen.

Abhängigkeit brechen

Die Jahre, in denen er alles, was er in seinem Leben getan hatte, mit dem Rauchen in Verbindung brachte, schuf starke Glieder in der Kette der psychischen Abhängigkeit, die er von Nikotin hatte.

  • Ihre habe gedacht Du hast gerne geraucht
  • Sie überzeugte sich davon, dass das Rauchen ihre Nerven beruhigte und ihr half, klarer zu denken.
  • Sie haben Zigaretten als Freund, Partner, Freund betrachtet.
  • Sie dachten, dass Rauchen Ihnen hilft, mehr Spaß zu haben und das Leben mehr zu genießen.

Logischerweise wussten Sie es besser, aber Sucht kann Menschen dazu bringen, alle möglichen verrückten Vorstellungen zu rationalisieren und zu rechtfertigen. Sie mögen (verständlicherweise) das Gefühl der Erleichterung, das Sie empfinden, wenn der Nikotinspiegel im Blutkreislauf wieder aufgefüllt wird.

Je länger die Zeit zwischen den Zigaretten ist, desto schwerer ist der Entzug, was zu Nervosität, Konzentrationsstörungen und sogar Depressionsgefühlen führt. Es ist ein Teufelskreis, endlos.

Das ist eine Sucht, nicht rauchen, genießen. Du denkst nicht, dass Rauchen versklavend und selbstzerstörerisch ist, wenn du anfängst, aber im Laufe der Zeit lehrt dich die Sucht stillschweigend, dass du schwach und machtlos bist. Die meisten Menschen wollen lange vorher aufhören.

Unterstützung für Ihr Programm zur Raucherentwöhnung

Unterstützung ist ein wesentlicher Bestandteil eines starken Programms zur Raucherentwöhnung. Ein Forum zur Unterstützung der Raucherentwöhnung ist ein Ort, an dem Sie Menschen treffen können, die das durchmachen, was Sie sind oder waren, und konstruktive Ratschläge geben können. Ihre Entschlossenheit wird mehr gestärkt, als Sie sich vorstellen können, wenn Sie mit anderen zusammen sind, die dieselben Ziele wie Sie haben.