contador gratuito Skip to content

World No Tobacco Day 2018: Wie Rauchen Ihre Sehkraft beeinträchtigt

Wir alle sind uns der Tatsache bewusst, dass Rauchen für den Körper schädlich ist, aber weniger der schädlichen Auswirkungen auf das Sehvermögen. Der Rauch, der durch das Rauchen einer Zigarette, einer Pfeife oder anderer Tabakerzeugnisse entsteht, kann die rauchende Person und auch die Personen in der Umgebung, die dem Rauch ausgesetzt sind, schwer schädigen. Lesen Sie auch – Häufig verwendete Blutdruckmedikamente, die für COVID-19-Patienten sicher sind

Lesen Sie auch – Die Überwachung des Glaukoms zu Hause ist möglicherweise bald möglich

Normalerweise werden Krebserkrankungen und Herz-Kreislauf-Erkrankungen durch die Exposition gegenüber Tabak und Rauch verursacht. Wir sind uns jedoch nicht bewusst, welche schädlichen Auswirkungen das Rauchen auf unser Sehvermögen haben kann. Rauchen wurde direkt mit zwei Hauptursachen für Sehverlust, Makuladegeneration und Katarakt in Verbindung gebracht. Die Forscher glauben auch, dass Rauchen sowohl für Raucher als auch für Passivraucher, einschließlich Erwachsener und Kinder, zu einer Reihe von Augenproblemen beiträgt. Lesen Sie auch – Hypertonie: 7 Häufige Mythen über Bluthochdruck entlarvt

Frauen, die rauchen, gebären eher vorzeitig und setzen ihre Babys einem Risiko aus, eine Krankheit namens Frühgeborenen-Retinopathie zu entwickeln, die eine der Ursachen für Sehverlust bei Babys ist, wenn sie nicht behandelt werden. Lesen: Diabetische Retinopathie: Alles was Sie wissen müssen

Der Zigarettenrauch ist extrem giftig und enthält bis zu 4.000 Wirkstoffe, darunter Teer, Polycyclin, Kohlenmonoxid, Formaldehyd und Schwermetalle. Es erhöht altersbedingte Augenprobleme wie Makuladegeneration, Katarakte, diabetische Retinopathie, Syndrom des trockenen Auges und Optikusneuropathie. Nicht nur Raucher, sondern auch Nichtraucher, bei denen sie normalerweise Augenreizungen und Brennen ausgesetzt sind.

Tipps zur Vermeidung von Sehverlust:

Mit dem Rauchen aufhören

Essen Sie gesunde Lebensmittel mit viel grünem Blattgemüse und Obst, das reich an Vitamin C, E und Beta-Carotin ist.

Regelmäßig Sport treiben

Halten Sie den normalen Blutdruck und Cholesterinspiegel aufrecht.

Heilmittel gegen das Rauchen:

Auslöser beseitigen: Die Entscheidung, mit dem Rauchen aufzuhören, ist eine der schwierigsten Situationen. Stellen Sie jedoch sicher, dass Sie das Haus und die Autos gründlich reinigen und alle Lebensmittel entfernen, die Sie zum Rauchen veranlassen, wie Aschenbecher, Zigaretten, Gerüche usw.

Überarbeitung Ihrer Routine: Es ist sehr wichtig, einen angemessenen Zeitplan zu planen, um das Rauchen zu vermeiden. Möglicherweise haben Sie zwischen den Arbeiten Rauchpausen eingebaut. Vermeiden Sie solche, die zu mehr Heißhunger führen. Lesen: Weltdiabetestag Wie Diabetes Ihre Augen beeinflusst und was Sie tun können, um den Verlust des Sehvermögens zu kontrollieren

Finden Sie einen gesunden Snack, den Sie mitnehmen können: Ersetzen Sie das Rauchen durch einen guten Snack wie zuckerfreie Lutscher, Kaugummi, Selleriestangen, Sonnenblumenkerne usw. All dies würde Ihnen helfen, mit dem Rauchen aufzuhören und sich vom Verlangen abzulenken.

Probieren Sie eine Tasse Kräutertee: Tee wirkt wie ein großer Stressabbau, und das langsame Aufbrühen und Trinken des Tees hilft dem Einzelnen, Stress abzubauen.

Starten Sie ein gesundes Hobby: Entwickeln Sie ein neues Hobby wie Laufen, Schwimmen, Spielen usw., das Ihnen hilft, konzentriert zu bleiben und Ablenkungen in Richtung Zigarette zu vermeiden.

Durch Dr. Minija CK, Senior Consultant Medical Retina Cataract und Uvea, Sankara Eye Hospital Bangalore

Bildquelle: Shutterstock

Veröffentlicht: 31. Mai 2018, 9:37 Uhr | Aktualisiert: 31. Mai 2018, 10:24 Uhr