contador gratuito Skip to content

Wenn Ihr Kind ADHS hat, scheint es nie genug Stunden an jedem Tag zu geben

Wenn Ihr Kind ADHS hat, scheint es nie genug Stunden an jedem Tag zu geben

SolStock / Getty

Ich habe neulich mit meiner älteren Schwester über meine zehnjährige Tochter und ihre ADHS gesprochen. Ihr erwachsener Sohn, der jetzt verheiratet ist und im College gut abschneidet, war meiner Tochter in Bezug auf seine ADHS sehr ähnlich, und ich brauchte jemanden, zu dem ich mich entlüften konnte. Ich erzählte ihr von den Argumenten und dem Aufschub und dem langsamen, langsamen Tempo, mit dem Norah arbeitet.

Sie lachte und sagte: Mit Andrew gab es in der Woche nicht genug Stunden, um ihn auf dem Laufenden zu halten. Vergiss was ich am Abend vorhatte, ich musste mich neben ihn setzen und ihn fokussieren, ihn arbeiten lassen, es war einfach so viel.

Während das, was sie sagte, mir in keiner bestimmten Weise half, würde kein bahnbrechender Rat oder Plan, der befolgt werden würde, es meiner Tochter leichter machen, durch die Schule zu kommen tat Hilf mir zu verstehen, dass der ständige Kampf in unserem Haus nicht ungewöhnlich war. Plötzlich hatte ich nicht das Gefühl, dass ich es falsch gemacht habe oder dass ich mehr tun sollte, sondern dass ich genau das tat, was ich tun musste, um meiner Tochter beim Lernen zu helfen.

Dies ist eine der schwierigsten Realitäten bei der Erziehung eines ADHS-Kindes, und es wird fast nicht genug diskutiert.

Meine Tochter arbeitet so langsam, dass sie mit der Arbeit im Klassenzimmer nicht Schritt halten kann, sodass immer etwas nach Hause kommt. Dies trotz eines starren 504-Plans und der richtigen Mischung von Medikamenten. Jede Nacht fühlt sich wie ein Sprint an, um sie zum Arbeiten zu bringen, sie zu fokussieren und gleichzeitig die Lernpausen zu bewältigen, die sie braucht, um so zu bleiben, und die Frustration, die entsteht, wenn ein Kind sich so sehr bemüht zu verstehen, aber doppelt so hart arbeiten muss Meisterschaft erlangen.

Fran Polito / Getty

Nicht jede Nacht, aber meistens sind wir nach unserer geplanten Schlafenszeit auf und versuchen, gefangen zu bleiben. Es ist nicht ungewöhnlich, dass Schularbeiten an den Wochenenden auslaufen. Es fühlt sich an wie dieser schreckliche Jonglierakt zwischen dem Versuch, mit ihren Schularbeiten Schritt zu halten, sie ausgeruht zu halten, ihr Selbstvertrauen zu bewahren und gleichzeitig zu versuchen, ein normales Familienleben zu führen.

Im Vergleich zu unseren beiden anderen Kindern ist Norah diejenige, die das meiste Ellbogenfett nimmt, wenn es darum geht, ihre Arbeit zu erledigen. Sie lernt nicht wie ihr älterer Bruder oder ihre jüngere Schwester, und weißt du was? Das ist gut. Meine Frau und ich haben dies offen mit ihr besprochen. Ich habe ihr von meinen eigenen Kämpfen mit ADHS erzählt. Wir haben auch die Tatsache akzeptiert, dass wir alles tun werden, um unserer Tochter zu helfen, ihre Schularbeiten zu lernen und Erfolg zu haben.

Aber um ehrlich zu sein, es gibt Momente, in denen es sich anfühlt, als würde ADHS im Grunde genommen unser Leben übernehmen. Wir haben Ärzte besucht, Bücher gelesen, Studienpläne gefunden und uns mit der Schule getroffen. Wir haben den 504 so oft angepasst, dass es sich anfühlt, als wäre die Tinte noch nass, wenn wir die nächste Bearbeitung vornehmen. Wir lieben und sorgen uns und wollen die Hölle aus unserer Tochter heraus unterstützen, weil wir wissen, wie wichtig das ist. Zu Norahs Ehre arbeitet sie doppelt so hart wie ihre Geschwister, um die Hälfte der Arbeit zu erledigen, und all das bringt mich dazu, sie so festzuhalten, sie anzufeuern und sicherzustellen, dass sie versteht, dass sie sie mit genügend Zeit und Übung finden wird Weg in dieser Welt.

Aber ich werde es hier sagen. Ich bin müde. Meine Frau ist müde. Und wenn es Eltern auf dieser Welt gibt, die sich für Solidarität qualifizieren sollten, dann sind es diejenigen, die ein Kind mit ADHS großziehen.

Also diejenigen von Ihnen, die nicht genug Stunden in der Woche zu finden scheinen, um Ihrem ADHS-Kind zu helfen, ich bin bei Ihnen. Ich bin auch in den Gräben. Ich verstehe es.

Wenn Sie sich über ein Mathematikbuch beugen und versuchen, Brüche noch einmal aus einem anderen Blickwinkel zu erklären, Ihr Kind auf dem Stuhl zappelt, die Lippen verdreht, die Augen ein wenig neblig vor Frustration, kann es sich so anfühlen, als würde es niemals enden und das Der Weg zum Erfolg ist nicht erreichbar.

Und deshalb hat mich das, was meine Schwester gesagt hat, so hart getroffen. Es fühlte sich so gut an, mit jemandem zu sprechen, der es durchlebt, den Kampf verstanden und Erfolg gefunden hatte. Ihr Sohn ist jetzt auf dem College, viele Meilen von seinen Eltern entfernt, mit einem Stipendium, verdient gute Noten und steht kurz vor dem Abschluss. Er hat seinen Weg gefunden, und als ich wusste, dass sie Kämpfe hatte, die denen sehr ähnlich waren, denen ich mit Norah gegenüberstehe, fühlte ich mich so viel optimistischer. Ich weiß, wie großartig meine Tochter ist, und ich weiß, dass sich die harte Arbeit lohnen wird.