Was sind die Vorteile von zweimal täglichem Training?

Wenn Sie versuchen, Ihr Gewicht zu halten, ist es gut, täglich irgendeine Form von körperlicher Aktivität auszuführen. Das Wiederholen derselben Übungen, Intensität oder Dauer funktioniert jedoch nicht. Zweimal täglich trainieren ist normalerweise für Spitzensportler. Für eine durchschnittliche Person reicht jedoch eine einzige Trainingseinheit aus. Dies bedeutet jedoch nicht, dass Sie nicht zweimal am Tag trainieren können. Solange Sie wissen, wie Sie den richtigen Zeitplan umsetzen, können Sie auch die Vorteile eines zweimal täglichen Trainings nutzen. Lesen Sie auch – Nicht in der Lage, Gewicht zu verlieren? Größte Trainingsfehler, die Ihre Ergebnisse zunichte machen

Versuchen Sie am Morgen, sich auf die größeren Muskeln zu konzentrieren, und üben Sie am frühen Abend mehr Isolationsübungen für kleinere Bereiche wie Waden, Arme und Hals. Lesen Sie auch – Tötet Sie Ihr Training? Was passiert wirklich mit Ihrem Körper, wenn Sie zu viel trainieren?

Laut einer 2017 im International Journal of Obesity veröffentlichten Studie zeigt ein sitzender Lebensstil einen Risikofaktor für koronare Herzkrankheiten und einen vergrößerten Taillenumfang. Lesen Sie auch – Training am Morgen oder am Abend: Was ist effektiver?

Zweimal täglich trainieren verbessert Ihre tägliche Aktivität. Es kann auch ein beschleunigtes Muskelwachstum auslösen und Sie an Kraft gewinnen lassen. Wenn Sie 2 Mal am Tag trainieren, können Sie die Stoffwechselkapazität, die Proteinsynthese und den anabolen Output steigern. Grundsätzlich wird dies dazu beitragen, Ihre Gesamtleistung zu verbessern.

Stellen Sie daher sicher, dass zwischen den Trainingseinheiten mittlerer Intensität mindestens sechs Stunden Pause liegen. Lassen Sie zwischen zwei Sitzungen mehr Zeit, wenn Sie ein intensiveres Training anstreben. Übe anstrengende Workouts früh am Tag und kürzere Workouts später am Tag. Beginnen Sie Ihre Übung langsam und erhöhen Sie dann allmählich Ihre Intensität. Machen Sie ein Nickerchen, um die Muskeln zu erholen und die Ruhe zu erleichtern. Priorisieren Sie Ernährung und Flüssigkeitszufuhr zwischen den Trainingseinheiten. Übe Meditation an deinen Ruhetagen. Um mehrere Ziele zu erreichen, können Sie jeden Tag verschiedene Workouts kombinieren.

Hinweis: Wenn Sie zweimal am Tag trainieren, beobachten Sie Ihre Nahrungsaufnahme genau. In der Tat kann Übertraining auch Stress erhöhen. Also pass auf!

Bildquelle: Shutterstock

Veröffentlicht: 22. August 2018, 19:38 Uhr