contador gratuito Skip to content

Vorgeburtliche Klassen: Vorbereitung auf Wehen, Geburt und frühe Elternschaft

Vorgeburtliche Klassen: Vorbereitung auf Wehen, Geburt und frühe Elternschaft

Zuletzt aktualisiert am 20. September 2018

“Was sind Schwangerschaftsvorbereitungskurse und brauche ich sie wirklich?” Ist eine Frage, die sich viele schwangere Frauen stellen. Die Zeit von der Konzeption bis zur Lieferung und die ersten Wochen danach sind voller neuer Erfahrungen und Herausforderungen. Eltern haben viele Zweifel und Ängste, die von „Wird ein Epidural der Wirbelsäule schmerzhaft sein?“ Bis zu „Wie positioniere ich meine Hände, um mein Baby von seinem Bett abzuholen“ reichen. Vorgeburtliche Kurse helfen werdenden Eltern, sich mit Antworten, Checklisten, Übungsprogrammen und häufig einem Unterstützungssystem, das Elternschaft zu einer Zeit der Freude und Leistung macht, auf diese Zeit vorzubereiten.

Was sind vorgeburtliche Klassen?

Vorgeburtliche oder vorgeburtliche Kurse helfen Ihnen, sich auf die Geburt vorzubereiten, und bringen Ihnen bei, wie Sie Ihr Baby pflegen und füttern können. Diese Kurse helfen Ihnen, während Ihrer Schwangerschaft und in der darauf folgenden Zeit gesund, selbstbewusst und gut informiert zu bleiben. Sie werden durch jeden Schritt geführt, der für die nächsten Monate zu erwarten ist. Sie lernen die verfügbaren Arbeits- und Geburtsoptionen kennen und formulieren einen Geburtsplan für sich. Diese Kurse vermitteln auch Übungen und Atemtechniken, die Ihnen bei der Arbeit helfen. Eine vorgeburtliche Klasse hilft den Partnern nicht nur dabei, mit Veränderungen umzugehen und sie über Bewältigungsmechanismen zu informieren, sondern hilft auch dabei, neue Freunde mit anderen Müttern und Vätern zu finden, die ebenfalls die baldige Ankunft ihres Bub erwarten. Dies hilft Eltern, sich nicht isoliert zu fühlen und Erfahrungen mit jemandem zu teilen, der vielleicht auch die gleichen Situationen durchmacht.

Vorgeburtliche Klassen decken die körperliche und emotionale Vorbereitung auf Wehen und Geburt ab. Schwangere und ihre Arbeitspartner nehmen an Sitzungen teil, in denen es darum geht, ihre Schwangerschaft glücklicher und weniger chaotisch zu gestalten. Diese Klassen decken im Allgemeinen ab

  • Bewegung, Yoga und Atemtechniken, um die Flexibilität zu erhalten und Ausdauer aufzubauen.
  • Formulierung einer Diät und eines Ernährungsplans, der die Gewichtszunahme und eine gute Ernährung optimiert.
  • Informationen zum Essen während der Schwangerschaft.
  • Verwenden von Musik und Entspannungstechniken, um mit den Ängsten vor Geburt und Elternschaft umzugehen.
  • Mit Musik und Lesen mit Ihrem Baby verbinden.

  • Lernen erprobte einfache Hausmittel für häufige Probleme wie sauren Reflux, Rückenschmerzen und Stimmungsschwankungen.
  • Die Partner werden darin geschult, wie sie ihren Ehepartner unterstützen können, indem sie über Probleme sprechen, ruhig bleiben und organisiert bleiben.

Die Arbeiterklasse konzentriert sich darauf, beide werdenden Eltern zu beruhigen. Dies wird erreicht, indem man über ihre Ängste spricht und sie zu Geburtsplänen berät, die diesen Bedenken Rechnung tragen, und das Stressmanagement wird ebenfalls betont. Diese Kurse umfassen auch Gruppen- und praktische Sitzungen, die werdenden Müttern helfen, sich weniger isoliert zu fühlen, während ihr Arbeitspartner lernt, unterstützend und ruhig zu sein. Diese Gruppensitzungen sind normalerweise informell und machen Spaß, um werdenden Müttern zu helfen, sich mit ihren Partnern und anderen Eltern zu verbinden. Diese Bindungen helfen Eltern oft durch die Höhen und Tiefen der ersten Monate mit einem Baby. In den Sitzungen werden folgende Schritte ausgeführt:

  • Erkennen der Arbeitsphasen und der Anforderungen in jeder Phase
  • Schmerzbehandlungsoptionen während der Geburt und Entbindung sowie die Vor- und Nachteile jedes Systems
  • Atemtechniken zur Schmerzbehandlung während der Wehen

Arenting-Kurse (nach der Geburt) werden von Fachleuten durchgeführt, die Informationen geben und Fragen zu Themen wie Ernährung, Stillzeit, Stillen, Säuglingspflege und Elternschaft beantworten. Erstmalige Eltern können das Schlafdefizit, gesundheitliche Notfälle und die teilweise Beschränkung auf ein Heim nach der Geburt als schwierig und herausfordernd empfinden. Diese Sitzungen versuchen, Eltern in Bezug auf diese Situationen mit praktischen Informationen zu den Grundlagen der Babypflege und der Teamarbeit zwischen Ehepartnern zu entlasten. Die behandelten Themen sind:

  • Grundlagen des Stillens, seine Bedeutung, wie man richtig stillt und wie man mit häufigen Stillproblemen umgeht.
  • Übungen zum Wickeln, Tragen und Wickeln des Babys.
  • Ein Neugeborenes baden und massieren.
  • Offene Diskussionen, in denen werdende Eltern ihre Ängste äußern. Fachleute sprechen die Menschen über all diese Anliegen und ermutigen sie, ihre Anliegen zu besprechen, um sich mental vorzubereiten.

Benötige ich vorgeburtliche oder vorgeburtliche Kurse?

Sie können diese Kurse ausprobieren, wenn Sie der Meinung sind, dass die Zeit und die Ressourcen in naher Zukunft zu Ihrem Glück und Ihrer Seelenruhe beitragen werden. Alle werdenden Eltern, die den Gedanken haben, ein neues Familienmitglied mit Angst zur Welt zu bringen oder mit nach Hause zu nehmen, sollten vor- und vorgeburtliche Kurse besuchen. Die Klassen lindern die Ängste und die Flut irreführender Informationen, die in den entscheidenden Monaten nach der Geburt und auch während der Schwangerschaft zu Stress, Panik und schlechten Entscheidungen führen können.

Warum werden vorgeburtliche Kurse benötigt?

Viele Ersteltern, vielbeschäftigte Fachkräfte und Menschen aus Kernfamilien haben Bedenken hinsichtlich Geburt und Kindererziehung. Vorgeburtliche Kurse für Paare sind erforderlich, da sie sich mit solchen Ängsten befassen und mit korrekten Informationen, Planungen und einem Unterstützungssystem helfen.

Wer kann vorgeburtliche Kurse besuchen?

Frauen in der 28. bis 30. Schwangerschaftswoche, Partner, die daran interessiert sind, sie zu begleiten und in der Lage sind, eine wichtige Rolle zu spielen, erfahrene Eltern, die das Bedürfnis nach einem Auffrischungskurs verspüren, schwangere Frauen in ihren frühen Trimestern, die das Bedürfnis haben, besser informiert zu werden – können alle von der Teilnahme an diesen Kursen profitieren.

Vorteile von vorgeburtlichen Klassen

Während der Schwangerschaft ruhig und geduldig zu sein, ist sehr wichtig für die Gesundheit von Ihnen und Ihren Kleinen. Vorgeburtliche Kurse kommen werdenden Müttern zugute, indem sie ihnen helfen, diesen Zustand der Ruhe durch Coaching und Beratung in jeder Phase zu erreichen, die sie durchlaufen werden. Diese Klassen gehen nicht nur auf ihre Ängste ein und bereiten sich auf die bevorstehende neue Reise vor, sondern legen auch Wert auf körperliches und soziales Wohlbefinden.

Wie bereits erwähnt, reichen die vorgeburtlichen Klassen vom Umgang mit vorgeburtlichem Stress bis zur Bewältigung von Situationen nach der Geburt. Sie bereiten Mütter und ihre Partner auf all die neuen vorweggenommenen Veränderungen vor, die mit einem Baby einhergehen. Im Großen und Ganzen können diese Themen jedoch in Kategorien unterteilt werden. Beispiele für häufig behandelte Themen in diesen sind:

Schwangerschaftsprobleme des 2. und 3. Trimesters

  • Was können Sie erwarten: körperliche Veränderungen, Veränderungen im Lebensstil und in den Umständen.
  • Sexuelle Veränderungen (sexueller Antrieb) während der späten Geburt und Elternschaft. Ihre Beziehung und hormonelle Veränderungen.
  • Geschichten oder Wahrheiten alter Frauen: Bewältigung der Flut von Mythen und Realitäten, die mit dieser Zeit verbunden sind.
  • Arbeitstasche packen: Was steckt dahinter?

Nahrung, Gesundheit und Gewichtszunahme während der Schwangerschaft und danach

  • Lebensmittel, die während der Schwangerschaft eingenommen und vermieden werden müssen
  • Erstellen Sie eine Schwangerschaftsdiät für sich selbst: gesunde Ernährung während der Schwangerschaft
  • Lebensmittel, die beim Stillen helfen

Bewegung und Entspannung

  • Vorteile der vorgeburtlichen Fitness, Aufwärmphase zum Strecken von Wirbelsäule, Armen und Beinen
  • Atemtechniken, Grundübungen und Massagetechniken während der Wehen
  • Kern- und Beckenbodenübungen
  • Entspannungstechniken

Geburt und danach

  • Erkennen der Zeichen und Stadien der Arbeit.
  • Die Rolle des Partners – Tipps und Techniken, mit denen er helfen und einen positiven Einfluss ausüben kann.
  • Einführung in das Stillen von der Geburt bis in die ersten Wochen.

Arten von vorgeburtlichen Klassen

Vorgeburtliche Klassen richten sich an verschiedene Kategorien von Personen – vorgeburtliche Klassen für Paare, vorgeburtliche Klassen nur für schwangere Frauen, Klassen für Personen im ersten Trimester, Arbeitsklassen, Stillklassen, natürliche Geburtsmethoden, Klassen mit Schwerpunkt auf phychologischen Aspekten der Geburt und Elternschaft. Einige Klassen behandeln alle diese Themen, während andere sich auf bestimmte Bereiche konzentrieren. Es ist gut, eine Checkliste Ihrer Hauptmotivation für die Teilnahme am Kurs zu erstellen und die für Sie richtige und geeignete einzugrenzen.

Beste Zeit, um vorgeburtliche Klassen zu beginnen

Wann Sie mit der Teilnahme an Geburtsvorbereitungskursen beginnen sollten, ist eine Frage, die viele verwirrt. Die beste Zeit für den Beginn des Schwangerschaftsunterrichts ist 8 bis 10 Wochen vor dem Geburtstermin des Babys, wenn Sie 30 bis 32 Wochen schwanger sind, damit die Informationen in Ihrem Kopf frisch bleiben, wenn Sie sich Ihrem D-Day nähern.

Melden Sie sich alleine oder mit Ihrem Partner oder engen Freund für einen Geburtsvorbereitungskurs an und seien Sie gut vorbereitet, um Ihr Baby auf der Welt willkommen zu heißen.