Apple tea

Von Apfeltee gehört? Es hat eine Vielzahl von Vorteilen für Sie

Kennen Sie das uralte Sprichwort „Ein Apfel pro Tag hält den Doktor fernEine Tasse Apfeltee pro Tag kann auch Krankheiten in Schach halten. Die meisten von uns lieben Äpfel, die saftigen, knusprigen Früchte, die einen hohen Nährwert haben und durch regelmäßigen Verzehr gesund werden. Es ist ein idealer Snack für Weight Watcher, Diabetiker und gesunde Menschen, die an sauberes Essen glauben. Wir alle lieben es, diese knusprige Frucht zu beißen, um ihre Vorteile zu nutzen, aber es stellt sich heraus, dass Sie ihre Vorteile auf viele andere Arten genießen können, beispielsweise bei einer Tasse Apfeltee. Hier sind Möglichkeiten, wie das Trinken von Apfeltee Ihnen helfen kann: Lesen Sie auch – Kann das Essen von Apfelmus vor chronischen Krankheiten schützen?

Es stärkt die Immunität Lesen Sie auch – Nährwertangaben für Apfel: 6 Gründe, die verbotenen Früchte für Ihren Snack zu kaufen

Reich an Vitamin C stärkt es Ihr Immunsystem und hilft beim Gewichtsmanagement. Die in Äpfeln enthaltenen Antioxidantien stärken das Immunsystem und bekämpfen verschiedene Arten von Infektionen. Ein gesundes Immunsystem ist wichtig für einen gesunden Körper. Lesen Sie auch – Drei Äpfel pro Tag halten den Arzt fern

Es unterstützt die Verdauung

Äpfel sind auch reich an Ballaststoffen, obwohl wir sie bei der Herstellung von Apfeltee verlieren. Dennoch ist der Tee ein großartiges Getränk für Weight Watcher, da er den Stoffwechsel und die Verdauung verbessert. Apfeltee ist reich an Salzfasern, die die Verdauung unterstützen, und enthält Apfelsäure, die den Stoffwechsel beschleunigt und die Enzymaktivität im Darm verbessert.

Es reguliert den Blutzuckerspiegel

Wenn Sie oder einer Ihrer Liebsten an Prediabets oder Diabetes leiden, wissen Sie, dass Äpfel die beste Wahl sind. Aufgrund ihres niedrigen glykämischen Index sind sie auch reich an natürlichem Zucker oder Fructose und Antioxidantien. Diese Göttinnen der Äpfel helfen, den Blutzuckerspiegel und den Stoffwechsel zu regulieren. Da es einen niedrigen glykämischen Index aufweist, hilft es bei der besseren Verbreitung von Zucker und verhindert einen postprandialen Anstieg des Blutzuckerspiegels.

Es bekämpft Verstopfung

Sie erhalten Spuren von Ballaststoffen aus Apfeltee, die Verstopfung verhindern. Es ist eine erstaunliche Möglichkeit, Ihren Stuhlgang zu regulieren und wirkt als natürliches Abführmittel.

Es hält Ihre Organe gesund

Apfeltee hilft bei der Ausscheidung giftiger Substanzen aus dem Verdauungstrakt. Es verbessert den Prozess der Entfernung der giftigen Substanzen aus dem Körper und schützt die Zellen des Körpers. Auf diese Weise hilft es, alle Organe des Körpers gesund zu halten und oxidativen Stress abzubauen.

Wie man Apfeltee macht

Apfelscheiben, Zimt, Nelken und Wasser in einen Topf geben und zum Kochen bringen. Hitze reduzieren und 15 Minuten köcheln lassen. Wenn Sie möchten, können Sie es mit Honig oder Zucker süßen (wir empfehlen, sich von Süßungsmitteln fernzuhalten) und in Teegläser abseihen, indem Sie vorsichtig auf die Äpfel drücken, um die gesamte Flüssigkeit zu entfernen.

Bildquelle: Shutterstock

Veröffentlicht: 17. August 2018, 20:22 Uhr