Vermeiden Sie Gluten? Sie könnten diesen Gesundheitsrisiken zum Opfer fallen

Diäten und sofortige Gewichtsverlust-Programme werden heutzutage zur Wut. Während jeder schlank und schlank werden möchte, ist es keine wirklich gute Idee, ein Lebensmittel komplett zu reduzieren, nur weil es der Trend ist. Eine in der Zeitschrift veröffentlichte Forschung Grenzen in der Ernährung Kürzlich wurde festgestellt, dass immer mehr junge Frauen einen Mangel an lebenswichtigen Nährstoffen haben, hauptsächlich aufgrund der Ernährungstrends, die von den sozialen Medien hochgespielt werden. Die Forscher beschuldigten das Phänomen des Ausschlusses bei Diäten, bei denen eine vollständige Gruppe von Lebensmitteln vermieden wird. Glutenfreie Lebensmittel gehören zu den Lebensmittelgruppen, die von Menschen gedankenlos gemieden werden. Glutenfreie Diäten sind populär geworden, aber es ist möglicherweise nicht das Beste für Ihre Gesundheit. Es könnte schwerwiegende Auswirkungen geben. Lesen Sie auch – Vorzeitiges Ergrauen der Haare: Dies versucht Ihr Körper Ihnen zu sagen

„Glutenhaltige Körner sind eine gute Quelle für Ballaststoffe, Vitamine und Mineralien. Verzehrfertige glutenfreie Produkte werden aus raffiniertem Getreide hergestellt und enthalten wenig Nährstoffe, was wiederum zu einer Gewichtszunahme führen und viele Gesundheitsrisiken mit sich bringen kann “, sagte er Niyati P. Likhite, Ernährungsberater Fortis Hosptial, Kalyan. Lesen Sie auch – Herzkrankheiten treten bei jüngeren Menschen immer häufiger auf: Tipps zur natürlichen Vorbeugung

Gemäß Pavithra. N. Raj, Chefdiätetiker, Columbia Asia Referral Hospital Yeshwanthpur, 4 Gefahren einer vollständigen Reduzierung des Glutens sind: Lesen Sie auch – So verhindern Sie eine Reise ins Krankenhaus aufgrund des „Holiday Heart Syndrome“ zu Weihnachten

1) Vitamin- und Mineralstoffmangel – Die Vermeidung von Gluten kann zu einem Mangel an Vitamin B und Eisen führen, die normalerweise mit Vitaminen und Mineralstoffen angereichert sind und zu einem geringeren Energieniveau führen können. Wenn Sie sie nur vollständig abschneiden, werden Sie kranker.

2) Unbequeme Darmprobleme – Wenn Sie Gluten aus Ihrem Ernährungsplan streichen, kann dies die Wahrscheinlichkeit von Magen-Darm-Problemen erhöhen. Ballaststoffe helfen Ihnen dabei, den Stuhl zu regulieren und zu erweichen. Wenn Sie also nicht genug bekommen, kann dies zu Verstopfung führen. Darüber hinaus ist ein gesunder Darm Ihr Weg zu einem gesunden Leben.

3) Mehr verarbeitete Lebensmittel in Ihrer Ernährung – Verpackte Lebensmittel, die glutenfrei sind, sind immer noch verpackte Lebensmittel – gehen Sie nicht davon aus, dass Sie eine gesunde Wahl treffen, indem Sie sie essen.

4) Höheres Risiko für Typ-2-Diabetes und Herzerkrankungen – „Eine glutenfreie Ernährung erhöht das Risiko für Typ-2-Diabetes. Das Ausschneiden von Gluten kann auch das Risiko für Herzerkrankungen erhöhen, wenn Sie statt Vollkornprodukte raffiniertes Getreide essen “, sagte Raj. Bevor Sie sich entscheiden, etwas zu reduzieren, sollten Sie einen Experten konsultieren.

Bildquelle: Shutterstock

Veröffentlicht: 10. August 2018, 18:33 Uhr