Mind those chemicals

Top 5 Hausmittel gegen sauren Reflux und Sodbrennen

Wir alle leiden irgendwann an saurem Reflux und Sodbrennen. Wir leiden unter diesem Zustand, wenn die Magensäure in die Speiseröhre (die Röhre, die das Getränk und die Nahrung vom Mund zum Magen transportiert) gedrückt wird. Die häufigsten Symptome von saurem Reflux sind Brennen in der Brust, starke Magenschmerzen, Schluckauf, Blähungen usw. Wir entscheiden uns jedoch im Allgemeinen für Antazida, wenn wir unter Säure leiden, aber es gibt uns keine langfristige Linderung. Es gibt jedoch nur wenige wirksamste Hausmittel gegen Säuregehalt, Verdauungsstörungen und Sodbrennen. Hier haben wir ungefähr 5 Mittel erwähnt, die zu Hause leicht erhältlich sind und eine sofortige Linderung der Säure bewirken können. Lesen Sie auch – Kann saurer Rückfluss oder GERD vererbt werden? Lernen Sie die Faktoren kennen, die diese Verdauungsstörung auslösen können

Kalte MilchMilch enthält viel Kalzium. Kalzium hilft bei der richtigen Verdauung und hilft auch, das pH-Gleichgewicht aufrechtzuerhalten. Aus diesem Grund kann kalte Milch während des Säuregehalts und des sauren Rückflusses sofortige Linderung des brennenden Gefühls bewirken. Das Kalzium in der Milch absorbiert die überschüssige Säure und hemmt auch den Säureaufbau. Aber fügen Sie keine Zusatzstoffe wie Schokoladenpulver oder Zucker usw. hinzu. Lesen Sie auch – 10 Hausmittel gegen Säuregehalt zur schnellen Linderung!

AnanasUm eine sofortige Linderung von Säure und Sodbrennen zu erhalten, trinken Sie ein Glas Ananassaft. Es kann Übersäuerung und Sodbrennen reduzieren. Ananas enthalten ein Enzym namens Bromelain, das einen starken sauren Rückfluss verhindert und den Salzsäurespiegel in Ihrem Magen kontrolliert. Trinken Sie nach einer scharfen Mahlzeit ein Glas Ananassaft. Lesen Sie auch – Bekommen Sie nach dem Essen Rückenschmerzen? Hier sind einige mögliche Ursachen

NelkenGewürznelke wirkt sich positiv auf Magenkrämpfe und Sodbrennen aus, da sie entzündete und beschädigte Magenschleimhaut lindert. Die alkalischen und karminativen Eigenschaften von Nelken tragen dazu bei, die Auswirkungen von überschüssiger Säure im Magen und Magen-Darm-Trakt zu verringern. Um Säuregehalt zu vermeiden, streuen Sie Nelken in Ihre Currys und Süßspeisen.

BananenAufgrund des hohen Fasergehalts verbessert Banane den Verdauungsprozess. Es ist äußerst vorteilhaft für die Gesundheit von Magen und Darm. Sie erhöhen die Schleimproduktion im Magen, wodurch eine übermäßige Säurebildung verhindert wird. Banane bekämpft auch die schädlichen Auswirkungen einer übermäßigen Säureproduktion. Wenn Sie Symptome von Säure feststellen, essen Sie eine reife Banane.

FenchelsamenFenchelsamen sind mit Ballaststoffen, Vitaminen und Mineralien beladen, die den Prozess der guten Verdauung unterstützen. Sie enthalten auch eine Verbindung namens Anethol, die Krämpfe und Blähungen verhindert und auch als beruhigendes Mittel für den Magen wirkt. Um die Symptome der Säure zu reduzieren, kauen Sie ein paar Fenchelsamen. Sogar Sie können ein paar Fenchelsamen für einige Minuten in Wasser einweichen und das Wasser trinken, um eine sofortige Erleichterung zu erhalten.

Bildquelle: Shutterstock

Veröffentlicht: 13. August 2018, 16:33 Uhr