contador gratuito Skip to content

Tägliches heißes Bad kann Ihnen ein stärkeres Herz geben, findet Forschung

heißes Wasserbad

Nehmen Sie gerne ein heißes Wasserbad? Die meisten Menschen tun es und es ist gut für Ihren Körper. Wenn Sie regelmäßig ein heißes Bad nehmen, können Sie sich körperlich und geistig besser fühlen. Lesen Sie auch – Milchbad: War dies das Geheimnis hinter Cleopatras Schönheit?

Laut einer im Online-Journal veröffentlichten Studie Herz, Tägliches Baden mit heißem Wasser fördert Ihre Wärmegesundheit und verringert das Risiko von Herz-Kreislauf-Erkrankungen wie Schlaganfall. Die Studie wurde an 61.000 Erwachsenen im Alter zwischen 45 und 59 Jahren durchgeführt. Die Teilnehmer wurden gebeten, einen detaillierten Fragebogen zu ihren Badegewohnheiten und potenziell einflussreichen Faktoren wie Lebensstil, einschließlich Bewegung, Ernährung, Alkoholkonsum, Gewicht (BMI), durchschnittlicher Schlafdauer, Krankengeschichte und aktuellem Arzneimittelkonsum, auszufüllen. Lesen Sie auch – Heißes oder kaltes Wasser – Welches ist besser zum Waschen Ihrer Haare?

Unter Berücksichtigung potenziell einflussreicher Faktoren ergab die Analyse der Daten, dass ein tägliches heißes Bad im Vergleich zu einem ein- oder zweimal wöchentlichen Bad oder gar keinem Bad mit einem um 28 Prozent geringeren Gesamtrisiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen und einem um 26 Prozent geringeren Risiko verbunden war Cent insgesamt geringeres Schlaganfallrisiko. Neben der Bekämpfung von Herzkrankheiten kann ein tägliches heißes Bad Ihnen in vielerlei Hinsicht helfen, fit zu bleiben. Schauen Sie sich die gesundheitlichen Vorteile des Badens mit warmem Wasser an: Lesen Sie auch – 6 Gründe, warum Sie jeden Tag ein heißes Wasserbad nehmen müssen

Reduziert Muskelverspannungen:Ein einfaches warmes Bad kann helfen, Verspannungen bei überdehnten Muskeln abzubauen. Es kann die Heilung von Muskelkater fördern, indem es sie entspannt und die Flexibilität der Muskeln verbessert, insbesondere wenn Sie nach dem Training ein Bad nehmen.

Verbessert die Durchblutung:Ein Bad in einer mit heißem Wasser gefüllten Badewanne erhöht die Durchblutung der Gliedmaßen und hilft, beschädigte Zellen an den Extremitäten zu nähren. Dies reduziert den Blutdruck, der aufgrund einer unregelmäßigen Durchblutung auftritt.

Reduziert den Zuckergehalt:Laut einer Studie des McKee Medical Center in Loveland, Colorado, ist das Heißwasserbad für Menschen mit Diabetes von Vorteil. Es stellte sich heraus, dass Diabetiker, die 3 Wochen lang etwa 20 bis 30 Minuten lang ein Heißwasserbad in einer Wanne nahmen, einen um 13% verringerten Blutzuckerspiegel aufwiesen. Dies ist als Whirlpool-Therapie bekannt.

Stärkt das Immunsystem: Ein heißes Bad in einer Wanne kann schädliche Bakterien in Ihrem Körper abtöten und Ihre Immunität verbessern. Es kann auch das Risiko der Symptome von Erkältung und Grippe verringern.

Hilft bei der Reduzierung: Sie können tatsächlich all Ihren Stress und Ihre Anspannung loswerden, indem Sie ein warmes Wasserbad nehmen. Es kann den Serotoninspiegel erhöhen, die vom Gehirn produzierte Chemikalie, die mit Glück und Wohlbefinden verbunden ist.

Gut für Ihre Haut: Ein heißes Wasserbad öffnet Ihre Hautporen und lässt Sie schwitzen, was die natürliche Art des Körpers ist, sich selbst zu reinigen. Es befeuchtet Ihre Haut auch für längere Zeit und verhindert, dass sie austrocknet. Das Heißwasserbad reduziert auch die kleinen Risse, die häufig bei trockener Haut auftreten.

Hilft Ihnen schneller zu schlafen:Ein heißes Wasserbad hilft dabei, Ihren Körper zu entspannen und schneller einzuschlafen. Dies geschieht, weil heißes Wasser die Körpertemperatur erhöht und die Muskeln entspannt. Ein einfaches 20-minütiges warmes Wasserbad in einer Wanne reicht aus, um Sie sowohl körperlich als auch geistig zu beruhigen.

Reduziert Kopfschmerzen:Ein warmes Wasserbad kann Ihnen helfen, diese irritierenden Kopfschmerzen zu bekämpfen. Da die meisten Arten von Kopfschmerzen durch die Verengung der Blutgefäße im Kopf verursacht werden, kann ein positiver Effekt eines heißen Bades dazu beitragen, den Druck auf diese Blutgefäße zu verringern und Ihre Kopfschmerzen zu heilen.

Veröffentlicht: 26. Mai 2020, 10:15 Uhr | Aktualisiert: 26. Mai 2020, 10:57 Uhr