So können Sie Leinsamen zur Aufhellung der Haut verwenden

Wenn es um unsere Haut geht, werden wir uns bewusst. Außerdem wollen wir keine Schönheitsfehler, dunklen Flecken, ungleichmäßigen Hautton und abgestorbene Hautzellen auf unserem Gesicht sehen. Es gibt zwar viele Produkte auf chemischer Basis auf dem Markt, aber die Verwendung dieser Produkte ist möglicherweise nicht für alle Hauttypen sicher. Auf lange Sicht können diese Produkte Ihre Haut schädigen. Daher kann die Verwendung natürlicher Heilmittel die beste Alternative sein. Und hier geht es um Leinsamen. Sie können Ihre Haut auf natürliche Weise aufhellen. Lesen Sie auch – Wie man Leinsamen für kräftigeres und glatteres Haar verwendet

Leinsamen können die Haut vor den UV-Strahlen der Sonne schützen und dabei helfen, trockene Flecken von der Haut zu entfernen, da sie Omega-3-Fettsäuren enthalten. Sogar Vitamin C und B in Leinsamen können Ihnen eine wunderschöne Haut verleihen. Durch die Entfernung abgestorbener Hautzellen wird auch der Teint der Haut verbessert. Lassen Sie uns jetzt sehen, wie wir mit Leinsamen einen hellen Hautton erzielen können. Lesen Sie auch – Leiden Sie unter Depressionen? Entscheiden Sie sich für diese Lebensmittel

Leinsamen mit Gramm Mehl Leinsamen können die Haut vor den UV-Strahlen der Sonne schützen und dabei helfen, trockene Hautflecken zu entfernen, da sie Omega-3-Fettsäuren enthalten. Lesen Sie auch – 8 Lebensmittel, die Ihr Risiko für Prostatakrebs reduzieren

Zutaten1 Esslöffel Leinsamenpulver1 Esslöffel Gramm Mehl1 Teelöffel KurkumapulverEin paar Tropfen Rosenwasser

Wie man … macht: Nehmen Sie einen Mixer und mischen Sie einige Leinsamen, um ein feines Pulver zu erhalten. Fügen Sie Gramm Mehl (Besan) und Kurkumapulver hinzu. Und um eine glatte Paste zu erhalten, mischen Sie alle Zutaten mit ein paar Tropfen Rosenwasser. Tragen Sie diese Paste gleichmäßig auf Ihr Gesicht auf und lassen Sie sie 15 bis 20 Minuten einwirken. Danach mit normalem Wasser abspülen.

Leinsamen mit Honig

Zutaten1 Esslöffel Leinsamen1 Esslöffel Honig2 Teelöffel Zitronensaft

Wie man … macht: Um eine glatte Paste zu erhalten, mischen Sie die Leinsamen zusammen mit ein paar Tropfen Wasser. Zitronensaft und Honig in die Mischung geben und gut mischen. Tragen Sie die Paste auf Ihr gereinigtes Gesicht auf und lassen Sie sie mindestens 15 Minuten einwirken. Dann mit normalem Wasser abwaschen.

Leinsamen und Kaffee-Peeling

Zutaten2 Teelöffel Leinsamenöl2 Esslöffel Kaffeepulver2 Esslöffel Zucker1 Teelöffel Honig

Wie man … macht: Nehmen Sie eine saubere Schüssel, mischen Sie alle Zutaten. Mischen Sie es, um die Textur eines Peelings zu erhalten. Tragen Sie diese Mischung auf Hals und Gesicht auf. Massieren Sie die Mischung mit den Fingerspitzen etwa 5 Minuten lang in kreisenden Bewegungen. Lassen Sie die Mischung dann mindestens 15 bis 20 Minuten einwirken. Spülen Sie es dann mit normalem Wasser ab.

Bildquelle: Shutterstock

Veröffentlicht: 21. August 2018 14:35 Uhr