contador gratuito Skip to content

Saufen und seine biologischen Auswirkungen auf junge Erwachsene

Laut einer Studie ist das Trinken bei Jugendlichen eng mit Veränderungen des Metabolitenprofils verbunden. Lesen Sie auch – Vermeiden Sie Alkohol während der Covid-19-Impfung: Experten erklären, warum

Die Studie der Universität von Ostfinnland und des Universitätsklinikums Kuopio zeigt, dass Veränderungen mit einem verringerten Volumen der grauen Substanz des Gehirns korrelieren, insbesondere bei jungen Frauen, die stark trinken. Lesen Sie auch – Wenn Sie die Euphorie des Trinkens genießen, achten Sie auf Alkoholkonsumstörungen

Die Forscherin Noora Heikkinen sagte: “Zum Beispiel zeigten stark trinkende Jugendliche erhöhte Konzentrationen von 1-Methylhistamin, was wiederum mit einem verringerten Volumen der grauen Substanz im Gehirn verbunden war.” Lesen Sie auch – Trockener Januar: Warum ist es eine gute Idee, 2021 auf Alkohol zu verzichten?

Die Studie war eine 10-Jahres-Follow-up-Studie bei in Ostfinnland lebenden Jugendlichen. Die Forscher bestimmten die Metabolitenprofile von jungen Erwachsenen mit starkem und leichtem Alkoholkonsum und verwendeten MRT, um das Volumen ihrer grauen Substanz im Gehirn zu messen.

Diese beiden Methoden wurden bisher nicht in Kombination angewendet, obwohl frühere Studien einen Zusammenhang zwischen starkem Alkoholkonsum und Änderungen des Metabolitenprofils gezeigt haben.

Heikkinen fügte hinzu: „Obwohl das Trinken bei Jugendlichen im Durchschnitt abnimmt, können wir eine Polarisierung feststellen: Einige Jugendliche sind sehr starke Trinker und verwenden auch andere Substanzen.“

Die Ergebnisse zeigten, dass Alkoholkonsum, der nicht als übermäßig angesehen wird, negative Auswirkungen auf junge Menschen hat, sowohl auf ihren Stoffwechsel als auch auf das Volumen der grauen Substanz des Gehirns.

Die vollständigen Ergebnisse sind im Journal-Alcohol enthalten. (ANI)

Dies wird unbearbeitet aus dem ANI-Feed veröffentlicht.

Bildquelle: Shutterstock

Veröffentlicht: 30. Juni 2018 14:11 Uhr