Fitness-yoga mudra-THS

Nach 40: Nehmen Sie diese gesunden Gewohnheiten an

Das Erreichen von 40 ist ein Meilenstein, der eine Zeit des Übergangs vom jungen Erwachsenenalter zum mittleren Alter signalisiert. In dieser Lebenszeit steigt das Risiko vieler gesundheitlicher Probleme, so dass es notwendig ist, Ihren Lebensstil ernsthafter zu überprüfen, sagen Experten. Lesen Sie auch – 6 beste Hantelübungen, um Ihren Rücken zu formen

Jai Gopal Sharma (HNO-Spezialist, Abteilung für präventive Onkologie), Rajiv Gandhi Krebsinstitut und Forschungszentrum, Dr. Erreichen Sie 40. Lesen Sie auch – Befreien Sie sich mit dieser 5-minütigen Handtuchübung von Ihrem Übergewicht

Lesen: Fitnessplan Tag 6: Essen Sie mit Bedacht und trainieren Sie regelmäßig. Lesen Sie auch – Wenn Sie tagsüber trainieren, kann Ihr Kind besser schlafen: Lernen

* Gehen Sie mehr und schneller: Gehen ist nicht nur eine Übung, sondern für viele der beste Weg, sich mit Ihrem inneren Selbst zu verbinden. In den 40er Jahren haben die meisten Menschen mehr Zeit als in ihren früheren Jahren. Dies ist eher auf ein festes berufliches und persönliches Leben zurückzuführen. Tägliches Gehen von 45 Minuten verjüngt Sie nicht nur, sondern hält auch Ihre Stoffwechselrate hoch und hilft Ihnen, Kalorien und Gewicht zu verbrennen. damit alle verwandten Krankheiten abwehren. Für diejenigen, die bereits an einer Lebensstilkrankheit leiden, hilft Ihnen das Gehen, diese zu zähmen.

* Entdecken Sie Ihre Familiengeschichte: Ihre Familienanamnese ist ein Spiegel, um einen Blick auf Ihre Gesundheitsrisiken zu werfen. Dies geschieht, um mehr Informationen über die Krankheiten und Zustände in der Familie zu erhalten. Es ist am besten, drei Generationen zurück zu gehen, um eine vollständige Aufzeichnung zu erhalten. Eine detaillierte Familienanamnese kann dem Arzt die wichtigsten Informationen liefern. Dies wird dazu beitragen, vorbeugende Maßnahmen zu empfehlen, um das Risiko von Erkrankungen wie Herzinfarkt, Schlaganfall und verschiedenen Krebsarten zu verringern.

* Regelmäßige Gesundheitsuntersuchung: Es wird empfohlen, in den Vierzigern regelmäßige ärztliche Untersuchungen, Screening-Verfahren und Routinetests durchzuführen. Dies hängt vom Geschlecht, der Familiengeschichte, der allgemeinen Gesundheit und den persönlichen Risikofaktoren ab.

Lesen: 10 fantastische Fitness-Workouts, um Sie in Form zu halten! * Gesunde Ernährung: Es wird empfohlen, Ihrer Ernährung mehr Ballaststoffe hinzuzufügen. Dies normalisiert den Stuhlgang, senkt den Cholesterinspiegel, hilft bei der Erreichung eines gesunden Gewichts, erhält die Darmgesundheit und kontrolliert den Blutzuckerspiegel.

* Cardio-Training: Es ist wichtig, dreimal pro Woche 30 Minuten lang Cardio-Aktivitäten durchzuführen, um fit und gesund zu bleiben. Fragen Sie Ihren Arzt und überprüfen Sie alle medizinischen Parameter, bevor Sie mit einer solchen Routine beginnen, um den für Sie am besten geeigneten Zeitplan zu erstellen.

* Kennen Sie Ihre Zahlen: Es ist wichtig, den Blutdruck, das Cholesterin, den Blutzucker und die Triglyceride zu kontrollieren. Messen Sie Ihren Taillenumfang, den Body Mass Index und auch das Körpergewicht. Werte und Zahlen, die außerhalb des Bereichs liegen, können auf das Vorhandensein oder das Risiko der Entwicklung von Herzerkrankungen, Diabetes und Krebs hinweisen.

* Überprüfen Sie Ihre Salzaufnahme: Es ist wichtig, die Salzaufnahme zu überprüfen. Zu viel Salz in der Nahrung wirkt sich negativ auf den Blutdruck aus, da es Wasser im Körper zurückhält. Es ist dieses zusätzliche Wasser, das den Blutdruck erhöht. Dies wiederum belastet das Herz, die Nieren, die Arterien und das Gehirn.

Quelle: IANS

Bildquelle: Shutterstock

Veröffentlicht: 19. Juni 2018, 9:55 Uhr | Aktualisiert: 19. Juni 2018, 9:55 Uhr