Muttertag 2018: Hüten Sie sich vor diesen Nährstoffmängeln, die bei Supermüttern von Hausfrauen häufig auftreten

Muttertag 2018: Hüten Sie sich vor diesen Nährstoffmängeln, die bei Supermüttern von Hausfrauen häufig auftreten

Es ist Muttertag. Ein Tag zum Freuden und Feiern. Während der Muttertag 365 Tage im Jahr auf unterschiedliche Weise gefeiert werden sollte, gibt uns der Muttertag nur diesen einen Tag für alles, was wir können, um sie glücklich zu machen. Wenn Sie an diesem Muttertag vorhaben, ihr etwas Materialistisches zu schenken, sollten Sie diesen Beitrag genauso gut bis zum Ende lesen. Lesen Sie auch – 5 Lebensmittel, die die Gesundheit Ihres Nervensystems fördern

Lesen Sie auch – 5 häufige Nährstoffe, die Ihnen möglicherweise fehlen

Ich glaube, es gibt nichts anderes als Gesundheit und an diesem Muttertag möchte ich Sie dringend bitten, Ihre Mutter zu einer vollständigen medizinischen Untersuchung mitzunehmen. Die meisten Hausfrauenmütter, die sich um ihre Familien kümmern, leiden selbst an Ernährungsdefiziten. Es ist höchste Zeit, dass ihre Gesundheit angesprochen wird und welchen besseren Tag als den Muttertag gibt es dafür. Lesen Sie auch – Forscher fordern Ernährungsrichtlinien und Vorschriften für die Verwendung von Vitamin D.

Wir sprachen mit Dr. Kavitha Lakshmi Easwaran, Geburtshelferin und Gynäkologin im Mutterschaftskrankenhaus, über die häufigen Nährstoffmängel, mit denen Hausfrauenmütter konfrontiert sind, und sie legte einige Punkte fest.

1) Ernährungsdefizite bei Müttern hängen weitgehend von der Familie ab, zu der die Mutter gehört. Mütter in den oberen Wirtschaftsschichten scheinen übermäßig nahrhaft zu sein. Es gibt eine übermäßige Aufnahme von Kohlenhydraten und niedrigeren Proteinen, die zu Fettleibigkeit führt. Und in den unteren Wirtschaftsschichten ist die Nahrungsaufnahme manchmal nicht ausreichend und von schlechter Qualität.

2) Junk Food und Instant Food sind bei Müttern auf dem Vormarsch, da sie leicht zuzubereiten sind.

3) Die häufigsten Mängel, die heute bei Müttern festgestellt werden:

  1. Vitamin D3-Mangel aufgrund mangelnder Sonneneinstrahlung führt zu Muskelschwäche und Knochenschwäche.
  2. Calciummangel kann Osteoporose und Osteopenie verursachen.
  3. Eisenmangel kann einen niedrigen Hämoglobinspiegel, Müdigkeit und häufige Infektionen verursachen.
  4. Anämie, die Schwäche, Schwindel, Atemnot, Schmerzen in der Brust usw. verursacht.
  5. Vitamin B12-Mangel bei vegetarischen Müttern, der langfristig Anämie und neurologische Probleme verursacht.

Der Arzt ist der festen Überzeugung, dass eine Änderung des Lebensstils dazu geführt hat, dass Mütter anfällig für diese Mängel sind, und es ist wichtig, dass Mütter ihre Nahrungsaufnahme im Auge behalten und eine Diät einhalten, die ihnen hilft, gesund zu bleiben.

Veröffentlicht: 13. Mai 2018, 9:52 Uhr | Aktualisiert: 15. Mai 2018, 11:39 Uhr