heart and transgenders

Laut einer Studie setzen Hormontherapien Transgender-Frauen einem höheren Risiko für Herzerkrankungen aus

Transgender-Personen, insbesondere Frauen, sind einem höheren Risiko ausgesetzt Herz Krankheit, fand eine kürzlich von der George Washington University durchgeführte Studie. Die Experten beschuldigen Maskulinisierungs- oder Feminisierungsverfahren, die Transgender durchlaufen, als Risikofaktoren für die Entwicklung mehrerer herzbedingter Störungen wie Myokardinfarkt, Schlaganfall und venöser Thromboembolie. Diese Verfahren beeinflussen auch ihren Blutdruck und ihre Lipidkonzentration. Die Studie, die im Journal Reviews in Endocrine and Metabolic Disorders veröffentlicht wurde, hat gezeigt, dass Transgender-Frauen aufgrund der von ihnen eingenommenen Hormontherapien Herz-Kreislauf-Probleme entwickeln können. Tatsächlich erhöht die Östrogentherapie die Möglichkeit von Blutgerinnseln oder tiefen Venenthrombosen bei Transgender-Frauen. Lesen Sie auch – Vermeiden Sie sexuelle Funktionsstörungen: Mehrere Partner zu haben, kann tatsächlich gut für Sie sein

Laut einem aktuellen Bericht von ANI sagte Michael S. Irwig, einer der Forscher der George Washington University: „In klinischen Studien, die Transgender-Patienten verfolgten, waren die Raten für Myokardinfarkt bei Transgender-Frauen unter Östrogentherapie durchweg höher als bei Transgender-Männern Testosteron.” Lesen Sie auch – Delhi-NCR verzeichnet in diesem Winter einen Anstieg der Herzinfarkte und Schlaganfälle um 50%: Kennen Sie den Grund

„Die Beziehung zwischen endogenen Sexualhormonen und Herzerkrankungen ist komplex. Bei Cisgender-Frauen kann Östrogen eine schützende Wirkung haben “, fügte er hinzu. Lesen Sie auch – World Stroke Day 2020: Hier sind 5 Faktoren im Zusammenhang mit dem Lebensstil, die Ihr Schlaganfallrisiko erhöhen

Den Forschern zufolge sind weitere Studien zu den schädlichen Auswirkungen der Hormontherapie auf die älteren Transgender und zu den für sie sichersten Östrogentherapien erforderlich.

Bildquelle: Shutterstock

Veröffentlicht: 3. August 2018 14:56 Uhr