Ist es sicher, während der Schwangerschaft Seetang zu essen?

Algen während der Schwangerschaft

Algen während der Schwangerschaft

Bild: Shutterstock

IN DIESEM ARTIKEL

Immer mehr Menschen wenden sich Nahrungsergänzungsmitteln und Superfoods zu, um den Ernährungsbedarf ihres Körpers zu decken, und Algen sind eine davon. In den letzten Jahren hat Seetang an Bedeutung gewonnen und wird häufig als natürliches Heilmittel für viele Erkrankungen eingesetzt.

Aber können Sie während der Schwangerschaft Seetang essen? Wird es für den sich entwickelnden Fötus gesundheitliche Risiken darstellen? Lesen Sie weiter, um weitere Informationen zu Algen und Schwangerschaft zu erhalten.

Arten von Algen

Es gibt drei Arten von essbaren Algen: die grünen, braunen und roten Sorten. Grünalgen, auch als Ulva oder Seesalat bekannt, werden im Allgemeinen in Suppen und Salaten verwendet. Zu den Braunalgen gehören wieder viele Sorten wie Wakame, Seetang, Arame und Hijiki. Die rote Sorte enthält die Sorte Nori, aus der Sushi und Dulse hergestellt werden. Dulse ist eine rotbraune zähe Form, aus der Aufläufe und Suppen hergestellt werden.

Gesundheitliche Vorteile von Algen während der Schwangerschaft

Algen gehören zur Familie der Seetang und gehören zur asiatischen Küche. Nur 2 Esslöffel Algen können Ihrem Körper eine gesunde Dosis vieler wichtiger Vitamine und Mineralien geben.

  • Es wurde festgestellt, dass Algen auch eine reichhaltige Quelle an Antioxidantien sind, die den Körper vor einer Vielzahl von Krankheiten schützen können, insbesondere vor Arthritis, Zöliakie, Fettleibigkeit, Asthma und sogar Depressionen.
  • Einige Studien haben auch herausgefunden, dass Algen möglicherweise hilfreich sein können, um die normale Entwicklung der Geschlechtsorgane zu fördern und dadurch das Brustkrebsrisiko zu verringern.
  • Es wurde auch festgestellt, dass Algen die Schwere der PMS-Symptome wirksam verringern, und es wird angenommen, dass sie auch die weibliche Fruchtbarkeit verbessern. (einer)
  • Eisen ist aufgrund des höheren Vitamin C-Gehalts in Meeresgemüse auch in Algen hoch verfügbar. Vitamin C hilft, mehr Eisen im Körper aufzunehmen und zu verbrauchen.
  • Algen sind auch eine gute Quelle für Omega-3-Fettsäuren, die die Entwicklung des fetalen Gehirns unterstützen.
  • Der hohe Fasergehalt hilft bei Verstopfung und verbessert auch die Verdauungsfähigkeit.

(Lesen:Welche Schalentiere sind während der Schwangerschaft sicher?)

Können schwangere Frauen Algen essen?

Aufgrund ihrer verlockenden gesundheitlichen Vorteile scheint Seetang angesichts der Menge an Nährstoffen, die er zu bieten hat, ein ideales Lebensmittel für die Schwangerschaft zu sein. Es ist jedoch am besten, die Aufnahme während der Schwangerschaft zu begrenzen und mit Ihrem Arzt über die ideale Dosis für Ihre Schwangerschaft zu sprechen.

Gemäß den Food Standards von Australien, Neuseeland, sollten schwangere Frauen ihren Algenkonsum auf nicht mehr als eine Portion pro Woche beschränken. Dies liegt daran, dass Algen dazu neigen, ungewöhnlich hohe Mengen an Jod zu enthalten, die möglicherweise gefährlich sein können, wenn sie während der Schwangerschaft verzehrt werden.

Jod ist ein wichtiger Nährstoff, den der Körper benötigt, um richtig zu funktionieren. Wenn es jedoch zu viel eingenommen wird, kann es sich negativ auf die Funktion der Schilddrüse auswirken. Es wurde festgestellt, dass schwangere Frauen, die während der Schwangerschaft überschüssigen Seetang konsumiert haben, kranke Babys haben.

Daher ist es am besten, während der Schwangerschaft eine moderate Aufnahme von Seetang aufrechtzuerhalten, damit überschüssiges Jod schnell aus dem Körper ausgeschieden werden kann. (2)

Und ja, Algen können, wenn sie in der richtigen Menge verzehrt werden, tatsächlich während der Schwangerschaft hilfreich sein. Aufgrund ihres hohen Jodgehalts können Algen äußerst hilfreich sein, um eine neurologische Verschlechterung des sich entwickelnden Babys zu verhindern, und die Lesefähigkeit des Babys im späteren Leben positiv beeinflussen. (3)

Tatsächlich hat eine an japanischen Frauen durchgeführte Studie gezeigt, dass der Verzehr von Seetang während der Schwangerschaft das Risiko depressiver Symptome bei Frauen erheblich verringern kann. (4)

(Lesen:Nahrungsergänzungsmittel während der Schwangerschaft)

Mögliche Gesundheitsrisiken im Zusammenhang mit Algen

Seetang ist eine kleine Packung mit vielen Nährstoffen, einige davon in Mengen, die über unserer empfohlenen Tagesdosis liegen. Aus diesem Grund kann der regelmäßige Verzehr von Seetang insbesondere für schwangere Frauen schädlich sein.

Laut Medline Plus können Algen aufgrund ihrer hohen Jodkonzentration für schwangere Frauen schädlich sein. (5)

Algen werden häufig als Nahrungsergänzungsmittel verwendet und verbessern vermutlich die Muttermilchversorgung bei stillenden Frauen. Die tägliche Einnahme kann jedoch zu ungewöhnlich hohen Jodspiegeln im Körper führen, die wiederum die Schilddrüse von beiden beeinträchtigen können Mutter wie Baby. möglicherweise sogar Hypothyreose bei Neugeborenen verursachen. (6)

Darüber hinaus hat eine Studie auch einen starken Zusammenhang zwischen Algenkonsum und dem Risiko von Schilddrüsenkrebs bei Frauen aufgezeigt. (7)

Ein köstliches Algenrezept

Wenn überhaupt, ist es am besten, während der Schwangerschaft den minimalen Algenkonsum einzuhalten. Anstatt Nahrungsergänzungsmittel einzunehmen und Gesundheitsrisiken zu kaufen, können Sie durch den Verzehr von Seetang so wenig Jod erhalten, wie Sie benötigen.

Hier ist ein leckeres Seetang-Salat-Rezept von Epicurious, das Ihnen einen gesunden Jodschub verleiht (7). Versuche es.

Zu verwendende Zutaten:

  • Getrocknete Wakame-Algen – 3/4 oz
  • Reisessig – 3 Esslöffel
  • Sojasauce – 3 Esslöffel
  • Asiatisches Sesamöl – 2 Esslöffel
  • Zucker – 1 Teelöffel
  • Fein geriebener frischer Ingwer – 1 TL
  • Gehackter Knoblauch – 1/2 Teelöffel
  • Apfelkuchen – 1 klein (Sorte Granny Smith)
  • Schnittlauch, dünn geschnitten – 2
  • Gehackter frischer Koriander – 2 Esslöffel
  • Geröstete Sesamkörner – 1 Esslöffel

Vorbereitungsmethode:

  1. Die getrockneten Algen 5 Minuten in warmem Wasser einweichen.
  2. Lassen Sie überschüssiges Wasser ab, drücken Sie es heraus und schneiden Sie die Algen in 1/2 Zoll breite Streifen.
  3. Rühren Sie alle oben genannten Zutaten vom Essig zum gehackten Apfel in einer separaten Schüssel.
  4. Würfeln Sie den Apfel in 1/4 Zoll und fügen Sie das vorherige Dressing zusammen mit Seetang, Schnittlauch und Koriander hinzu.
  5. Werfen Sie den Salat und belegen Sie ihn mit etwas Sesam.

Haben Sie Ihre eigenen Erfahrungen mit Algen zu teilen, irgendwie auch mit ihren Rezepten? Lass es uns im Kommentarfeld unten wissen.

Empfohlene Artikel:

Kommentare werden von der Redaktion von MomJunction moderiert, um persönliche, missbräuchliche, werbliche, provokative oder irrelevante Bemerkungen zu entfernen. Wir können auch Hyperlinks in den Kommentaren entfernen.

Die nächsten beiden Registerkarten ändern den Inhalt unten. Momjunction Momjunction Facebook Pinterest Twitter Incnut Hauptbild