Ist es sicher, während der Schwangerschaft Erdbeeren zu essen?

Ist es sicher, während der Schwangerschaft Erdbeeren zu essen?

Ist es sicher, während der Schwangerschaft Erdbeeren zu essen?

Bild: Shutterstock

IN DIESEM ARTIKEL

Eine gesunde Ernährung während der Schwangerschaft ist unerlässlich. Und wenn wir gesund sagen, ist eines der häufigsten Dinge, die uns in den Sinn kommen, Obst. Erdbeeren gehören zu den köstlichsten Früchten, die Sie während der Schwangerschaft essen möchten, insbesondere aufgrund ihres würzigen und süßen Geschmacks und Aromas. Aber wie gut sind sie für schwangere Frauen? Wie viel von dieser Frucht können Sie in Ihre Ernährung aufnehmen?

In diesem MomJunction-Beitrag erklären wir Ihnen, ob es gut ist, Erdbeeren in der Schwangerschaft zu konsumieren, wie Sie sie konsumieren können und welche Nebenwirkungen sie gegebenenfalls haben.

Können schwangere Frauen Erdbeeren essen?

Nach Angaben des Gesundheitssystems der UC Davis, Kalifornien, sind Erdbeeren reich an Vitamin C. Nährstoffe unterstützen die Entwicklung des Babys und tragen auch dazu bei, die erforderlichen Mengen an Eisen aus der Nahrung aufzunehmen (1). Das ist nicht alles. Diese süß-sauren Früchte sind eine gute Quelle für Kohlenhydrate und geben Ihnen sofort Energie (2).

Waschen Sie Erdbeeren vor dem Verzehr, um Verunreinigungen wie Toxine oder pathogene Mikroorganismen zu entfernen, die für Ihre Schwangerschaft möglicherweise unsicher sind (3). Frische, saubere Erdbeeren sind während der Schwangerschaft sicher, solange Sie sie in Maßen essen.

(Lesen: Vorteile von Kirschen während der Schwangerschaft)

Ernährungsprofil von Erdbeeren

Nach Angaben des US-Landwirtschaftsministeriums (USDA) könnte eine kleine Erdbeere etwa 7 g schwer sein. Und eine Tasse geschnittene Erdbeeren könnte 166 g enthalten, was 53 kcal, 12,75 g Kohlenhydrate, 27 mg Calcium, 22 mg Magnesium, 40 mg Phosphor, 254 mg Kalium und 40 µg Säure liefern könnte Folsäure und 97,6 mg Vitamin C (4).

Mit so vielen essentiellen Nährstoffen bieten Erdbeeren schwangeren Frauen verschiedene gesundheitliche Vorteile.

Erdbeer Vorteile während der Schwangerschaft

Erdbeeren können Ihnen helfen, die empfohlene Tagesdosis für verschiedene Nährstoffe einzuhalten. Sehen wir uns einige davon hier an:

  1. Folsäure: Studien legen nahe, dass 400 µg Folsäure das Risiko von Geburtsfehlern um 50% senken können. Erdbeeren haben natürlich diesen Nährstoff und helfen Ihnen, die empfohlene Tagesdosis (RDA) einzuhalten (3).
  1. Vitamin C: Eine Verringerung der Anzahl roter Blutkörperchen in Ihrem Körper erhöht das Risiko einer Anämie. Der Verzehr von Lebensmitteln wie Erdbeeren, die reich an Vitamin C sind, trägt zu einer besseren Aufnahme von Eisen unter Bildung roter Blutkörperchen bei (5).
  1. Mineralien: Der Vitamin C- und Mineralstoffgehalt in Erdbeeren kann zur Aufrechterhaltung Ihrer Immunität beitragen, was wiederum zur Vorbeugung von Krankheiten beiträgt (6).
  1. Kalium: Während der Schwangerschaft beträgt die RDA einer Frau für Kalium 4.700 mg. Dieser Nährstoff kommt natürlicherweise in Erdbeeren vor und kann zur Aufrechterhaltung des Blutdrucks, der Muskelkontrolle, der Nervenfunktion und der Elektrolytregulation beitragen (7).
  1. Andere: Erdbeeren enthalten auch andere lebenswichtige Nährstoffe wie Vitamin B6 und Ballaststoffe. Obwohl in kleineren Mengen, kann der routinemäßige Verzehr von Früchten zur Hormonregulation, zum Körperwachstum und zur Verdauungsstörung beitragen (8) (9).

Wie jedes andere Lebensmittel, das Sie während der Schwangerschaft essen, sollten auch Erdbeeren in begrenzten Mengen verzehrt werden. Das Essen der Früchte im Übermaß könnte problematisch sein.

Was sind die möglichen Nebenwirkungen von Erdbeeren in der Schwangerschaft?

Seien Sie vorsichtig mit ein paar Dingen, bevor Sie Erdbeeren während der Schwangerschaft verzehren.

  • Wenn Sie allergisch gegen Erdbeeren sind, sollten Sie die Früchte meiden, da sie für Ihre Schwangerschaft schädlich sein können. Eine Erdbeerallergie tritt normalerweise bei Menschen auf, die allergisch gegen Birkenpollen sind. Zu den Reaktionen gehören Entzündungen und Juckreiz im Hals oder Mund (10).
  • Erdbeeren gehören zu den Lebensmitteln, die hohe Mengen an Pestiziden enthalten. Wählen Sie daher Bio-Erdbeeren anstelle von normalen (11).

Denken Sie immer daran, die Früchte vor dem Verzehr zu waschen. Wenn Sie Medikamente einnehmen und befürchten, dass diese mit Erdbeeren reagieren, sprechen Sie mit Ihrem Arzt darüber. Wenn Ihr Arzt Ihnen die Erlaubnis gibt, können Sie den Geschmack und die Vorteile von Erdbeeren auf verschiedene Weise genießen.

(Lesen: Können Sie Himbeeren essen, wenn Sie schwanger sind?)

Möglichkeiten, Erdbeere in die Schwangerschaftsdiät aufzunehmen

Sie können Erdbeeren nicht nur in ihrer rohen Form genießen, sondern auch in verschiedenen Rezepten verwenden.

  1. Sie können Marmeladen, Sirupe und Gelees mit frischen Erdbeeren machen. Sie passen gut zu Brot, Pfannkuchen und Muffins.
  1. Getrocknete oder frische Erdbeeren können in eine Schüssel Cornflakes und sogar in Ihren Obstsalat gegeben werden. Sie können den Snack lecker und nahrhaft machen.
  1. Sie können gehackte Erdbeeren zu Naturjoghurt hinzufügen. Wenn Sie Walnüsse mögen, können Sie auch zerkleinerte Walnüsse hinzufügen.
  1. Einen Smoothie zu machen ist eine andere Art, Erdbeeren zu essen.

Unabhängig davon, wie Sie sie konsumieren, können Erdbeeren Ihnen die erwarteten gesundheitlichen Vorteile bieten, wenn Sie sie frisch essen. Als nächstes erklären wir Ihnen, wie Sie Erdbeeren für den Verzehr sammeln und lagern.

Tipps zur Auswahl und Lagerung von Erdbeeren

Folgendes sollten Sie beachten, wenn Sie im Geschäft Erdbeeren pflücken.

  • Die Größe der Erdbeeren spielt keine Rolle. Suchen Sie nach prallen, bunten Beeren.
  • Die Blätter auf den Beeren sollten grün und gesund sein.
  • Wenn Sie Schimmel auf den Beeren finden, heben Sie sie nicht auf. Diese könnten bald verrotten.
  • Auch die Form der Frucht spielt keine Rolle, da die Form jeder Erdbeere einzigartig ist.
  • Um die Erdbeeren zu lagern, legen Sie sie in einen Behälter und lagern Sie sie im Kühlschrank. Denken Sie daran, Erdbeeren halten nicht lange, also essen Sie sie frisch oder so schnell wie möglich.

Wenn Sie sich in letzter Zeit mehr nach Erdbeeren sehnen als nach anderen Früchten, kann dies einen Grund haben. Finden Sie es unten heraus.

Warum sehnen Sie sich in der Schwangerschaft nach Erdbeeren?

Der häufigste Grund für das Verlangen nach einer Frucht könnte ein Mangel an Nährstoffen wie Vitamin C, Magnesium und Kalzium sein. Wenn Sie sich also nach Erdbeeren sehnen, kann dies an einem Mangel an diesen Nährstoffen in Ihrem Körper liegen (12).

Außerdem sehnen Sie sich nach Süßigkeiten und sauren Lebensmitteln, wenn Sie schwanger sind. Vielleicht ist das einer der Gründe, warum Sie sich nach Erdbeeren sehnen.

Verursachen Erdbeeren Wehen?

Es wird angenommen, dass bestimmte Lebensmittel Wehen auslösen. Es gibt jedoch keine Hinweise darauf, dass Erdbeeren dies können. Sie können mit Ihrem Arzt sprechen, wenn Sie Fragen haben.

Wir können sagen, dass Erdbeeren eine gesunde Fruchtoption sind, wenn Sie sich während der Schwangerschaft nach etwas Süßem sehnen. Diese Frucht ist nicht nur nahrhaft, sondern verwöhnt auch Ihren Gaumen. Aber nicht zu viel essen. Wenn Sie kein Fan von Erdbeeren sind, können Sie andere Früchte essen, die die gleichen Nährstoffe liefern. Das Ziel ist eine glückliche und gesunde Ernährung während der Schwangerschaft, für die viele Lebensmittel zur Auswahl stehen.

(Lesen: Brombeeren während der Schwangerschaft essen)

Nach welchen Lebensmitteln haben Sie sich während der Schwangerschaft gesehnt? Lass es uns im Kommentarbereich unten wissen.

Verweise

Empfohlene Artikel:

Kommentare werden von der Redaktion von MomJunction moderiert, um persönliche, missbräuchliche, werbliche, provokative oder irrelevante Bemerkungen zu entfernen. Wir können auch Hyperlinks in den Kommentaren entfernen.