contador gratuito Skip to content

Gesundheitstipps von heute: Schlagen Sie diese Yoga-Posen an, um Ihre Immunzellen inmitten des Coronavirus am Laufen zu halten

Yoga

Nun, es gibt keinen Zauberer, der Sie mit seinem Zauberstab vor Coronavirus schützen kann. Wir müssen kleine, aber bedeutende Schritte unternehmen, um uns vor dem tödlichen COVID-19 zu schützen. Einer dieser „wichtigen Schritte“ ist die Wiederbelebung unserer Immunfunktion. Wir können zwar nicht sagen, dass ein starkes Immunsystem einen 100-prozentigen Schutz gegen Coronavirus gewährleistet, aber es verringert mit Sicherheit unser Risiko, sich mit der Infektion zu infizieren. Experten auf der ganzen Welt und eine Reihe von Studien schlagen dasselbe vor. In der Tat macht eine beeinträchtigte Immunität Senioren anfälliger für COVID-19. Der beste Weg, um Ihre Immunfunktion zu stärken, ist achtsam zu essen. Die Promi-Ernährungswissenschaftlerin Pooja Makhija schlägt vor, dass die Aufnahme von Vitamin D in Ihre Mahlzeiten Wunder für Ihre Immunität bewirken kann. Makhija hat ihr aktuelles Instagram-Video zu Immunität und Coronavirus wie folgt aufgenommen: Ein wichtiger Nährstoff, der uns helfen kann, das tödliche Coronavirus in Schach zu halten. #vitaminD #coronavirus #immunität Die andere Waffe zur Stärkung Ihrer Immunzellen ist Yoga. Lesen Sie auch – Die Rolle der künstlichen Intelligenz bei der aktuellen COVID-19-Pandemie

Eine in der Zeitschrift für Verhaltensmedizin schlägt vor, dass Yoga eine hilfreiche Hilfe bei der Stärkung Ihres Immunsystems sein kann. Untersuchungen legen nahe, dass Yoga dies tut, indem es Ihren Stress reduziert. Hier sind einige einfache Yoga-Posen, die Ihnen helfen können, einen stärkeren Abwehrmechanismus aufzubauen. Lesen Sie auch – COVID-19 Live-Updates: Fälle in Indien steigen auf 2,16.919, da die Zahl der Todesopfer 6.075 erreicht

Shishuasana (Kinderpose)

Dies ist eine hervorragende Pose, um die Verstopfung der Brust zu lindern und ein besseres Immunsystem aufzubauen. Lesen Sie auch – Tragen Sie eine Gesichtsmaske beim Sex inmitten einer COVID-19-Pandemie: Ein paar andere Tipps, um auf Nummer sicher zu gehen

Wie es geht

  • Setzen Sie sich auf den Fersen auf den Boden.
  • Halte deine Knie zusammen.
  • Senken Sie langsam Ihre Stirn und beugen Sie sich vor, um den Boden beim Ausatmen zu berühren.
  • Halten Sie Ihre Arme neben Ihrem Körper und achten Sie darauf, dass sie nach oben zeigen.
  • Alternativ können Sie Ihre Arme nach vorne ausstrecken, wobei die Handflächen nach unten auf den Boden zeigen.
  • Jetzt, wo Sie in dieser Pose sind, drücken Sie Ihre Brust sanft auf die Oberschenkel.
  • 45 Sekunden bis 1 Minute gedrückt halten. Regulieren Sie Ihren Atem.

Setu Bandhasana (Brückenhaltung)

Diese Haltung öffnet Ihr Herz und verbessert die Durchblutung, indem mehr Sauerstoff in alle Zellen, einschließlich derjenigen in Ihrem Immunsystem, gepumpt wird.

Wie es geht

  • Legen Sie sich mit dem Rücken auf den Boden.
  • Legen Sie Ihre Füße nach innen in Richtung der Hüften.
  • Ihre Füße sollten parallel zueinander sein.
  • Die Knie sollten nicht nach außen zeigen.
  • Heben Sie sich jetzt mit Ihrem Bauch zusammen mit Rücken, Hüfte und Oberschenkeln zur Decke.
  • Kinn und Brust sollten verschlossen sein.
  • Sie können entweder Ihre Hände seitlich halten oder Ihren Rücken stützen.
  • Atme ein, während du hochgehst, halte, atme aus, während du runterkommst.

Halasana (Pflughaltung)

Die Halasana-Pose ist eine Rückwärtsbiegung, die dazu beiträgt, die Anzahl der weißen Blutkörperchen im Körper zu erhöhen. Diese Zellen können als Fußsoldaten Ihres Immunsystems bezeichnet werden.

Wie es geht

  • Legen Sie sich flach auf den Boden und halten Sie die Arme an der Seite des Körpers.
  • Heben Sie die Beine langsam vom Boden ab, bis sie senkrecht zum Boden stehen. Halte sie gerade und zusammen.
  • Drücken Sie Ihre Arme sanft gegen den Boden und heben Sie Ihr Gesäß an. Rollen Sie die Wirbelsäule weiter, bis Ihre großen Zehen über Ihrem Kopf den Boden erreichen. Zwingen Sie Ihre Füße nicht, den Boden zu berühren. Halte die Beine gerade.
  • Versuchen Sie, die Wirbelsäule so gerade wie möglich zu halten.
  • Bringen Sie Ihre Arme näher und verschränken Sie die Finger beider Hände.
  • In der Endposition muss das Kinn in der Mitte der Schlüsselbeine platziert werden.
  • Strecken Sie die Beine und Arme in die entgegengesetzte Richtung. Halten Sie die Pose etwa 15 Sekunden bis eine Minute lang.

Klicken Sie hier für unsere neuesten Updates zu Coronavirus.

Veröffentlicht: 16. März 2020 14:41 | Aktualisiert: 16. März 2020 14:59 Uhr