Der No-Bull-Leitfaden zur Benennung Ihres Stierbabys

Der No-Bull-Leitfaden zur Benennung Ihres Stierbabys

Der No-Bull-Leitfaden zur Benennung Ihres Stierbabys

GCShutter / Getty Images

Wenn Sie im April oder Mai (genauer gesagt vom 20. bis 20. April) ein Baby erwarten, fällt es höchstwahrscheinlich unter das Sternzeichen Stier: Der Stier.

Egal, ob Sie der Typ sind, der sein gesamtes Leben nach Sternzeichen plant oder nur ab und zu Ihr Horoskop auf Tritte liest, es kann Spaß machen, die bestimmenden Merkmale, Merkmale und Symbole zu kennen, die die astrologischen Zeichen Ihres Babys begleiten .

Theoretisch neigen Menschen, die unter Stier geboren wurden, dazu, unerschütterlich loyal und willensstark, geduldig und hartnäckig zu sein. Die meiste Zeit sind sie ruhig und zufrieden, aber sie brauchen ein Gefühl von Sicherheit und Stabilität, um wirklich zu gedeihen. (Andererseits nicht die meisten Kinder?)

Wenn ein winziger Stier in Ihre Welt eindringt, möchten Sie möglicherweise einen Namen wählen, der eine der besonderen Assoziationen seines Zeichens widerspiegelt. Hier sind einige unserer Favoriten.

Sie können nicht direkter sein, als Ihren kleinen Stier nach dem Monat zu benennen, in dem sie geboren wurde. April ist nach der griechischen Liebesgöttin Aphrodite benannt (die selbst eine subtilere Hommage an den Monat darstellen könnte). Königin Elizabeth, Kelly Clarkson und Uma Thurman gehören zu den im April geborenen Tauren. Für diejenigen, die später unter dem Zeichen geboren werden, gibt es immer Mae oder Maya.

Das Gänseblümchen symbolisiert die unschuldige, unbeschwerte Freude der Kindheit – und ist die offizielle Blume des Monats April. Sein Name stammt vom altenglischen “daeges-eaye” oder “Tagesauge”, da es dazu neigt, sich der Sonne zu öffnen und nachts zu schließen.

Irina Zharkova / Getty

Die offizielle “Geburtsblume” von May ist Maiglöckchen, die sich mit zarten, glockenförmigen Blüten präsentiert, die super duftend sind. Es symbolisiert Süße, Glück und Reinheit des Herzens. Versuchen Sie als Alternative Lilia oder die süße, schrullige Lil.

Stier gehört zu den Erdzeichen, die für ihre geerdete, bodenständige Natur und ihre unerschütterliche Zuverlässigkeit bekannt sind. Wie könnte man diese Eigenschaften besser ehren als mit einem Namen, der wörtlich „Erde“ bedeutet? In der griechischen Mythologie war Gaia die Personifikation der Erde, die Mutter allen Lebens.

Die offizielle „Geburtsfarbe“ von April und Mai ist gelb und symbolisiert die warme Rückkehr der Sonne nach einem langen, grauen Winter. Und obwohl sich der Name Orla nicht auf etwas Gelbes zu beziehen scheint – es ist nicht so, als würden Sie ihre Butterblume nennen -, ist seine Bedeutung eine der aufregendsten Bedeutungen in der gesamten Geschichte der Babynamen:goldene Prinzessin. Gern geschehen, kleiner Orlas der Welt.

Obwohl Tauren bemerkenswerte Hitzköpfe sein können, gibt es nur wenige Vorfälle, und diese Qualität hat eine Kehrseite: das ruhige Verhalten, das sie die meiste Zeit zeigen. Der Name Serena bedeutet “ruhig und beschaulich”, sodass Ihr kleiner Stier zu einem Abschlag passt. (Bis jemand sie verärgert, das heißt.)

Der herrschende Planet Stier galt einst als Venus (was selbst eine durchaus realisierbare Namensoption ist), wird aber jetzt als Ceres angesehen – ein neuer Zwergplanet, dessen Name „wachsen“ bedeutet.

Menschen, die unter Stier geboren wurden, sind auch für ihre Loyalität und ihre Tendenz bekannt, starke und dauerhafte Freundschaften zu schließen. Man könnte sagen, sie sind “echte blaue” Freunde, weshalb dieser moderne Tugendname eine absolut genaue Wahl ist.

Sowohl der Geburtsstein des Monats Mai als auch der glückliche Edelstein des Stiers im Allgemeinen sollen Smaragde die Beredsamkeit steigern und das Gedächtnis und die Intuition verbessern. Historisch gesehen glaubten die Menschen, dass das Platzieren eines Smaragds unter der Zunge einer Person es dieser Person ermöglichen würde, die Zukunft zu sehen.

Wenn Sie der Welt mitteilen möchten, dass Sie ein hartnäckiges, aber loyales, gutherziges, bodenständiges Kind haben, überspringen Sie einfach alle Tributnamen und suchen Sie den Namen des Zeichens selbst! Als Sternbild ist Stier einer der ältesten am Himmel und stammt definitiv aus der frühen Bronzezeit – obwohl einige Experten glauben, dass die Gemälde an den Wänden der französischen Lascaux-Höhlen von etwa 15.000 v. Chr. Hinweise darauf enthalten.

Jeder weiß, dass das Symbol für Stier der Stier ist; in der Tat der Name selbstmeint“Der Stier” in lateinischer Sprache. Und eine der bekanntesten Arten von Bullen ist der Angus; Tatsächlich war der wertvollste Bulle, der jemals verkauft wurde, ein Angus, der erstaunliche 800.000 Dollar einbrachte. Es gibt natürlich auch andere Bullenrassen, nach denen Sie Ihr Kind benennen können – wir werden nicht beurteilen, ob Sie es “Beefmaster” oder “Holstein” nennen (okay, maaaaybe Wir werden beurteilen, ob Sie ihn Beefmaster nennen) – aber Angus ist ein entzückender Name für sich.

Hoffe Connolly / Getty

Der Name Ethan bedeutet “dauerhafte Stärke”, und sagen wir einfach, Bullen – und Stiere – sind nicht dafür bekannt, schwach zu sein.

Wie der Name Gaia oben könnte man nicht erdiger sein als dieser Name, was der Tatsache huldigt, dass Ihr kleiner Stier ein Erdzeichen ist. Wenn Sie einen etwas formelleren Sound mögen, können Sie immer mit Clayton gehen.

Entlang der gleichen Erdzeichenlinien haben wir Demetrius, was “Anhänger von Demeter” bedeutet – d. H. Die griechische Göttin der Ernte, der Körner und der Fruchtbarkeit des Bodens.

Loyalität ist eines der Hauptmerkmale von im Stier geborenen Menschen, und dieser Name soll von einem irisch-gälischen Nachnamen abgeleitet sein, der „loyal“ bedeutet (nicht zu verwechseln mit dem walisischen Namen Dylan, der eine andere Bedeutung hat). Ein anderer Name mit einer ähnlichen Bedeutung ist der arabische Name Siddiq (der auch Sadiq geschrieben werden kann) und bedeutet „hingebungsvoll und wahrheitsgemäß“.

Wenn Sie Ihren beiden kleinen Stieren ein skurriles Nicken wünschenund Als klassisches Werk der Kinderliteratur könnte man ihn nach dem berühmtesten Bullen aller Zeiten benennen: Ferdinand. Der sanfte Held der Geschichte von Munro Leaf aus dem Jahr 1936, der lieber Blumen auf der Weide riecht als wie die anderen Bullen zu kämpfen, ist bis heute ein Favorit.