Der COVID-19-Impfstoff Covishield erhält die endgültige Zulassung und kann in den kommenden Wochen eingeführt werden

Der COVID-19-Impfstoff Covishield erhält die endgültige Zulassung und kann in den kommenden Wochen eingeführt werden

Während Millionen von Indern auf die Einführung des Coronavirus-Impfstoffs warten, erteilt die indische Arzneimittelbehörde zwei Coronavirus-Impfstoffen die endgültige Zulassung. Die auf dem Treffen getroffenen Entscheidungen sind eine Erleichterung für Indien, das zweitbevölkerungsreichste Land der Welt. Mit den Nachrichten über die Einführung wird Indien nun voraussichtlich innerhalb weniger Wochen ein massives Impfprogramm starten, wie Berichte vermuten lassen. Lesen Sie auch – Delhi Gesundheitspersonal leidet nach dem COVID-19-Impfstoff unter einer leichten Reaktion: Was Sie erwarten sollten

Covidshield: Indiens erste Waffe gegen COVID-19 erhält endgültige Genehmigung

“Covidhsield”, der von AstraZeneca und der Universität Oxford entwickelte COVID-19-Schuss, wurde heute von den offiziellen Behörden endgültig genehmigt. Es ist jetzt der erste Impfstoff, der in Indien zugelassen wurde. Das letzte Nicken des Drug Controller General of India (DCGI) wurde erwartet. Nun, da die endgültige Genehmigung und der Rollout voraussichtlich bald beginnen werden. Der weltweit als AZD1222 bekannte Impfstoff ist Indiens erste Silberkugel gegen COVID-19. Das Land ist das zweite Land mit den meisten Coronavirus-Fällen. Lesen Sie auch – Schneller Bluttest sagt COVID-19-Patienten mit hohem Risiko für schwere Erkrankungen voraus: Studie

Einführung des Covishield-Impfstoffs in Wochen

Adar Poonawalla, CEO des Serum Institute of India (SII), sagte am Sonntag, dass der Covishield, Indiens erster Covid-19-Impfstoff, in den kommenden Wochen auf den Markt kommen wird. Das in Pune ansässige Unternehmen hatte bereits mehr als 5 Crore-Dosen des Impfstoffs auf Lager, was sich als gute Entscheidung herausstellt, da der Impfstoff einen Vorsprung hat. Lesen Sie auch – “Ansteckender” britischer Stamm könnte bis März 2021 zur dominanten COVID-19-Variante werden, warnt CDC

Poonawallas Erklärung kam wenige Minuten, nachdem der Drugs Controller General of India (DCGI) die von AstraZeneca und Oxford entwickelte Zulassung für Covishield angekündigt hatte. Poonawalla fügte hinzu, der Schuss sei sicher, effektiv und bereit für den Rollout.

Covaxin unter strengeren Bedingungen zu verabreichen

Offizielle Quellen haben bestätigt, dass die von dem in Hyderabad ansässigen Pharmaunternehmen Bharat Biotech entwickelte Notfallanwendung von Covaxin genehmigt wurde. Covaxin wird jedoch unter strengeren Bedingungen verabreicht, da keine Wirksamkeitsdaten dafür veröffentlicht wurden.

Die Gesamtwirksamkeit des AstraZeneca / Oxford-Impfstoffs betrug 70,42%, während Covaxin von Bharat Biotech als sicher befunden wurde und eine starke Immunantwort bietet. Beide Impfstoffe werden in zwei Dosen verabreicht und bei 2 bis 8 Grad Celsius gelagert, wie von den Behörden berichtet.

(mit Beiträgen von Agenturen)

Veröffentlicht: 3. Januar 2021 14:00 Uhr | Aktualisiert: 3. Januar 2021, 14:07 Uhr