contador gratuito Skip to content

Co-Elternschaft nach einer Scheidung? Hrithik Roshan und Sussanne Khan zeigen uns, wie es am besten geht

Hrithik-Roshan

Jeder ist zu Hause eingesperrt und versucht sein Bestes, um den Ansturm von COVID-19 zu überleben. In diesen schwierigen Zeiten kann nur Ihre Familie dafür sorgen, dass Sie sich sicher fühlen. Es gibt jedoch viele Menschen, die woanders festsitzen, weg von ihren Nächsten. Nehmen Sie das Beispiel von getrennten oder geschiedenen Paaren, die ihre Kinder gemeinsam erziehen. Für Kinder zerbrochener Familien bedeutet diese 21-tägige Sperrung, dass sie sich lange von beiden Elternteilen fernhalten. Lesen Sie auch – Global Day of Parents 2020: 6 Möglichkeiten, glückliche und gesunde Kinder großzuziehen

Nun, so lange keinen Elternteil zu sehen, kann für ein Kind hart sein. Vor diesem Hintergrund ist Sussanne Khan, Ex-Frau des Bollywood-Stars Hrithik Roshan, kürzlich in die Juhu-Residenz der Schauspieler gezogen, wo die Kinder Hrehaan und Hridaan bei ihrem Vater wohnen. Als Reaktion auf diesen sensiblen Schritt inmitten der COVID-19-Pandemie teilte Hrithik einen von Herzen kommenden Instagram-Beitrag mit, in dem er sich bei Sussanne bedankte. Hrithik hat den Beitrag mit dem Bild seiner Ex-Frau mit folgenden Worten versehen: Dies ist ein Bild der lieben Sussanne (meiner Ex-Frau), die sich freundlicherweise freiwillig bereit erklärt hat, vorübergehend aus ihrem Haus auszuziehen, damit unsere Kinder nicht auf unbestimmte Zeit von beiden getrennt werden einer von uns. Vielen Dank an Sussanne, dass sie uns auf unserem Weg der gemeinsamen Elternschaft so unterstützt und verständnisvoll unterstützt. Lesen Sie auch – Probieren Sie diese 3-Bett-Strecken aus, um Körperschmerzen bei der Arbeit von zu Hause aus zu lindern

Genau wie Hrithik Roshan und Sussanne Khan teilen viele Paare, die getrennt oder geschieden sind, das Sorgerecht für ihre Kinder. Beide Eltern spielen eine aktive Rolle beim Wachstum ihrer Kinder. Aber nach der Scheidung wird es für ein Paar ziemlich schwierig, ihre Kinder gesund zu erziehen. Studien zufolge hat die Qualität der Beziehung zwischen den Eltern einen Einfluss auf den Geist der Kinder. Wenn Sie keine gesunde Beziehung zu Ihrem Partner haben, wird das allgemeine Wohlbefinden Ihrer Kinder beeinträchtigt. Sie können sogar Angstprobleme und Depressionen entwickeln. Daher ist es sehr wichtig, dass Sie Ihre Beziehungsprobleme und Ihre Miteltern auf gesunde Weise beiseite lassen.

WIE KÖNNEN SIE CO-PARENTING ARBEITEN?

Auch wenn Sie von Ihrem Partner getrennt sind, sollten Sie Ihren Kindern nicht erlauben, zu glauben, dass sie weniger wichtig sind als Ihre zerbrochene Ehe. Stellen Sie sicher, dass Ihre Liebe zu ihnen gleich bleibt, was auch immer kommen mag. Diese Tipps zur gemeinsamen Erziehung nach der Trennung helfen Ihnen, diese schwierige Aufgabe zu meistern.

Legen Sie die negativen Gefühle für Ihren Ex-Partner beiseite

Lassen Sie Ihren Ärger oder Ihre Meinungsverschiedenheit mit Ihrem Ex-Ehepartner in den Hintergrund treten. Es wird Ihnen schwer fallen, dem zu folgen, aber auf diese Weise können Sie Ihren Kindern mit größerer Wahrscheinlichkeit Glück und Stabilität garantieren.

Halten Sie die Kinder von Ihrer Bitterkeit fern

Es ist nur menschlich, bittere Gefühle für jemanden zu hegen, mit dem Sie Schluss gemacht haben. Aber stellen Sie sicher, dass Ihre Kinder nicht Zeuge Ihrer Kämpfe oder Meinungsverschiedenheiten mit Ihrem Ex-Partner werden. Verwenden Sie sie niemals als Medium, um Nachrichten zu übermitteln. Halten Sie sie von allem fern. Erinnern Sie sich daran, dass die Probleme, mit denen Sie und Ihr Ex-Partner konfrontiert sind, sich negativ auf die zarten Köpfe Ihrer Kleinen auswirken können.

Kommunikation mit Ihrem Ex-Partner

Die Aufrechterhaltung einer gesunden Kommunikation mit Ihrem Ex-Partner wird nach Trennung oder Scheidung noch wichtiger. Denken Sie, Sie müssen es für das Wohl Ihres Kindes schaffen. Sie und Ihre Ex-Partner sollten vorrangig daran arbeiten, gemeinsam für die Verbesserung Ihres Kindes zu arbeiten. Hören Sie aktiv auf Ihre Ex, stellen Sie Anfragen, auch wenn Sie keine Lust haben, hören Sie zu, was sie zu sagen hat. Dies macht die Umwelt für Ihre Kinder gesund.

Als Team agieren

Bei der Elternschaft geht es um die Entscheidungen, die Sie mit Ihrem Partner für die Zukunft Ihrer Kinder treffen. Nach einer Trennung wird es umso wichtiger, sich aufeinander abzustimmen, wenn es darum geht, eine wichtige Entscheidung über die Zukunft Ihres Kindes zu treffen. Ein Kind großzuziehen ist keine leichte Aufgabe. Also müssen Sie und Ihr Ex-Partner zusammen dabei sein. Treffen Sie wichtige Entscheidungen gemeinsam, nicht isoliert.

Veröffentlicht: 6. April 2020 14:38 Uhr