Baby Reiswasser: gesundheitliche Vorteile und wie man macht

Reiswasser für Säuglinge: Wie man & gesundheitliche Vorteile macht

Baby Reiswasser: wie man macht und gesundheitliche Vorteile

Zuletzt aktualisiert am 23. März 2020

Reiswasser ist die Stärke, die zusammen mit anderen Nährstoffen im Wasser verbleibt, wenn der Reis gekocht wird. Die meisten Mütter ziehen es vor, ihren Babys Reiswasser zu geben, bevor sie Reispüree in ihre Ernährung aufnehmen. Da Reis als Lebensmittel mit niedrigem Allergengehalt bekannt ist, ist es ein ideales festes erstes Lebensmittel, um Babys zu füttern, wenn sie aufhören, Muttermilch zu trinken. Da es leicht verdaulich und nahrhaft ist, ist es ein ausgezeichnetes Getränk für Babys, die älter als 5 Monate sind. Reiswasser liefert nicht nur Energie, sondern hat auch andere Vorteile bei der Behandlung von Durchfall, Ekzemen und Fieber. Lesen Sie mehr über die Vorteile von Reiswasser.

Video: Baby Reiswasser: gesundheitliche Vorteile und Rezepte

Vorteile von Baby-Reiswasser

Reiswasser, das leicht zuzubereiten ist, hat verschiedene ernährungsphysiologische und funktionelle Vorteile für Babys, von denen einige:

1. Entwöhnung

Reiswasser ist der perfekte Starter für Babys, um das Stillen zu beenden. Viele asiatische Gemeinden füttern zunächst Reiswasser, bevor sie feste Lebensmittel in die Ernährung aufnehmen. Reiswasser ist reich an Nährstoffen und leicht verdaulich. Es ist perfekt, um den Magen des Babys auf feste Nahrung vorzubereiten. Es fehlen jedoch alle in der Muttermilch enthaltenen essentiellen Nährstoffe und es sollte nicht als Ersatz verabreicht werden.

2. Reich an Vitaminen

Reis ist eine gute Quelle für Vitamine wie Niacin, Riboflavin, Thiamin und Vitamin B6. Diese essentiellen Vitamine sind an der Entwicklung des Nervensystems, des Sehvermögens, der Haut, des Verdauungssystems und der Umwandlung von Nahrungsmitteln in Energie beteiligt. Da sie wasserlöslich sind, lösen sie sich beim Kochen von Reis in Wasser auf.

3. Behandeln Sie Durchfall

Reiswasser ist wirksam, wenn es zusammen mit einer oralen Rehydrierungslösung (ORS) zur Behandlung von Durchfall bei Säuglingen verabreicht wird. Reduziert den Stuhlgang und macht ihn weniger wässrig. Es hat auch mehr Kalorien als ORS und setzt langsam Kohlenhydrate im Darm frei. Es kann in Verbindung mit festen Nahrungsmitteln und ORS verwendet werden, um dem Baby zu helfen, sich von Durchfall zu erholen. Reiswasser gegen Verstopfung des Babys ist auch sehr hilfreich. Bietet viel Wasser in jedem Schluck und lindert Verstopfung.

4. Ruhiges Ekzem

Reiswasser kann verwendet werden, um die trockene und schuppige Haut des Babys bei Ekzemen zu beruhigen. Es hat sich gezeigt, dass das Aussetzen der Haut gegenüber Reiswasser, das Reisstärke enthält, die Hautheilung signifikant verbessert. Bei Müttern, die sich Sorgen machen, zu viel Sahne und Salbe zu verwenden, eignet sich Reiswasser gut als nebenwirkungsfreie Behandlung. Aber falls die Hautausschläge zunehmen, sofort abbrechen.

5. Power Enhancer

Das Getränk ist reich an Kohlenhydraten und eine großartige Energiequelle für alle Babys, während es leicht verdaulich ist. Durch die allmähliche Freisetzung von Kohlenhydraten bleibt das Energieniveau Ihres Kindes den ganzen Tag über stabil.

6. Fieber reduzieren

Es ist eine großartige Energie- und Nährstoffquelle, wenn Babys Fieber haben und schlecht essen. Zusätzlich zur Bereitstellung von Kraft kann es auch helfen, Fieber zu senken.

7. wirtschaftlich

Reiswasser kann mit allen auf dem Markt erhältlichen Reissorten hergestellt werden, da fast alle Reissorten hauptsächlich den gleichen Nährstoffgehalt haben. Dabei wird nichts verschwendet, da der Reis von der Mutter verzehrt werden kann, während das Baby mit Reiswasser gefüttert wird.

Nährwert von Reis

Reis ist in vielen Teilen Asiens das Grundnahrungsmittel und enthält viele essentielle Nährstoffe. Die ungefähren Nährwerte sind nachstehend aufgeführt:

Nährstoffgehalt Wert pro 100 Gramm Nährstoffgehalt Wert pro 100 Gramm
Wasser 13,29 g Magnesium 23 mg
Kohlenhydrate 79,15 g Kalium 76 mg
Protein 6,5 g Natrium 1 mg
Gesamtlipide 0,52 g Zink 1,1 mg
Energie 358 kcal Thiamin 0,565 mg
Ballaststoff 2,8 g Riboflavin 0,048
Eisen 4,23 mg Niacin 4,113 mg
Kalzium 3 mg Folsäure 389 ug
Spiel 95 mg Vitamin B-6 0,171 mg

Gibt es Nachteile von Reiswasser?

1. Fehlt die richtige Ernährung

Da Reiswasser hauptsächlich gelöste Nährstoffe aus Reis enthält, ist sein Nährwert nicht so hoch wie der von braunem Reis und liefert daher nicht genügend Kalorien, die bei Durchfall verloren gehen. Da es an Natrium und Kalium mangelt, die für den Körper lebenswichtig sind, kann es nur in Verbindung mit ORS zur Behandlung von Durchfall angewendet werden.

2. Kein Ersatz für Muttermilch

Reiswasser kann auch nicht als Ersatz für Muttermilch oder Milchnahrung dienen, da es nicht alle essentiellen Nährstoffe enthält, die das Baby benötigt.

3. Es kann eine Allergie verursachen

Wenn Kinder anfällig für Nahrungsmittelallergien sind, ist es ratsam, vor dem Füttern etwas Reiswasser auf die Haut aufzutragen. Wenn sie allergisch gegen Hafer und Gerste sind, sind sie wahrscheinlich auch allergisch gegen Reis. Einige der Symptome einer Allergie sind Blähungen, Magenschmerzen, Erbrechen, Atemnot, Atemnot, Hautausschläge usw.

Reiswäsche

Vorsicht vor Beginn der Reiswassergabe

  • Um Reiswasser sicher in die Ernährung Ihres Babys aufzunehmen, fragen Sie immer Ihren Kinderarzt, wann Sie mit der Verwendung von Reiswasser beginnen sollen.
  • Überprüfen Sie immer auf Allergien, bevor Sie das Baby füttern. Tragen Sie ein wenig Reiswasser auf Ihre Haut auf oder füttern Sie es zunächst in kleinen Mengen und achten Sie auf Anzeichen wie Erbrechen, Hautausschläge, Atemnot usw.
  • Ersetzen Sie niemals Reiswasser durch Milch oder Milchnahrung. Sie können Reiswasser immer mit Pulverformel mischen, um zusätzliche Vorteile zu erzielen
  • Es ist wichtig, den Reis vor dem Kochen gut abzuspülen und zu reinigen. Da Schadstoffe oder Verunreinigungen in Reismühlen daran haften können, muss es gut mit warmem Wasser gespült werden.
  • Die Auswahl eines guten Reises stellt auch sicher, dass die richtige Ernährung das Baby erreicht. Da die meisten Reissorten mehr oder weniger den gleichen Nährwert haben, wählen Sie mittel- oder kleinkörnigen Reis, da dieser kostengünstiger ist
  • Vermeiden Sie die Zugabe von Sojamilch zusammen mit Reiswasser, da dies Nahrungsmittelallergien verschlimmern kann. Sie können Kuhmilch hinzufügen, solange Ihr Baby daran gewöhnt ist.
  • Seien Sie vorsichtig mit braunem Reis. Brauner Reis ist zwar nahrhafter als weißer Reis, enthält jedoch faserige Schichten, die effektiv gefiltert werden müssen. Diese Fasern können für das Baby schwer verdaulich sein.

Wie man Reiswasser macht

Die Herstellung von Reiswasser ist ein einfacher Prozess und erfordert nur zwei Zutaten.

  • 2 Esslöffel Reis
  • 1 Tasse Wasser

Prozess:

  • Spülen Sie den Reis gründlich mit warmem Wasser ab, um Schmutz oder Verunreinigungen zu entfernen.
  • Den Reis in einen Topf geben und Wasser hinzufügen. Kochen, bis der Reis weich und zart wird.
  • Den Reis abseihen und das Wasser in einer Tasse sammeln.
  • Das Reiswasser ist fertig. Für Babys über 12 Monate können Sie eine Prise Salz hinzufügen, um ein wenig Geschmack zu verleihen.
  • Verdünnen Sie das Reiswasser, bevor Sie es dem Baby geben.

Reiswasser ist eine einfache und sichere Ergänzung der Ernährung des Babys, unabhängig davon, ob es entwöhnt oder alt genug ist, um feste Nahrung zu sich zu nehmen. Fragen Sie Ihren Kinderarzt, bevor Sie Ihrem Baby zum ersten Mal Reiswasser zuführen.

Lesen Sie auch: Nutzen für die Gesundheit und Rezepte für Baby Brown Reis