Kann Guided Imagery Ihrer Depression helfen?

Rate this post

Geführte Bilder sind eine Selbstpflegetechnik, die bei der Behandlung von Depressionen helfen soll. Es wird oft von einem Praktiker oder einer Aufnahme angeführt und zielt darauf ab, negative oder stressauslösende Gedanken zu minimieren, indem es sich auf angenehme Bilder konzentriert. Einige Befürworter der Alternativmedizin schlagen vor, dass geführte Bilder helfen können, Depressionen teilweise zu lindern, indem bestimmte Verbindungen zwischen Geist und Körper verändert werden, von denen angenommen wird, dass sie die psychische Gesundheit beeinflussen.

Während die in geführten Bildern verwendeten Visualisierungsübungen in der Regel unterschiedlich sind, konzentrieren sie sich häufig auf friedliche und beruhigende Bilder wie ruhige Naturszenen.

Warum werden geführte Bilder für Depressionen verwendet?

Erste Untersuchungen haben ergeben, dass das Üben von geführten Bildern die Stimmung verbessern kann, ein Schlüsselfaktor bei der Linderung von Depressionen. Es gibt auch Hinweise darauf, dass gesteuerte Bilder dazu beitragen können, Stress abzubauen, ein weiteres Problem, das eng mit Depressionen zusammenhängt.

Untersuchungen legen nahe, dass gesteuerte Bilder bei einer Reihe anderer stressbedingter Gesundheitsprobleme, einschließlich chronischer Schmerzen und Schlaflosigkeit, hilfreich sein können.

Die Wissenschaft hinter geführten Bildern und Depressionen

Zwar fehlen derzeit groß angelegte klinische Langzeitstudien, in denen die Verwendung von Orientierungsbildern bei der Behandlung von Depressionen getestet wird. Einige kleine Studien legen jedoch nahe, dass diese Technik zur Linderung von Depressionen hilfreich sein könnte.

In einer Vorstudie veröffentlicht in Archiv für Psychiatrische Pflege So pflegten im Jahr 2009 60 Menschen mit Depressionen entweder weiter oder hörten sich einmal täglich eine CD mit geführten Bildübungen an. Nach 10 Tagen zeigten diejenigen, die mit geführten Bildern behandelt wurden, eine signifikante Verbesserung der Depression (sowie der Angst und des Stresses).

Darüber hinaus haben einige Forschungen ergeben, dass gesteuerte Bilder bei der Behandlung von Depressionen helfen können, die mit anderen Gesundheitsproblemen zusammenhängen. Diese Studie beinhaltet eine Studie, die in veröffentlicht wurde Ganzheitliche Pflegepraktiken im Jahr 2015, in dem 60 Menschen mit Fibromyalgie für acht Wochen einer Kontrollgruppe oder Behandlung mit geführten Bildern zugeordnet wurden. Verglichen mit der Kontrollgruppe berichteten diejenigen, die geführte Bilder praktizierten, am Ende der Studie über signifikant geringere Depressionen und Schmerzen.

Was mehr ist, eine Studie veröffentlicht in Cancer Nursing im Jahr 2002 festgestellt, dass geführte Bilder helfen können, Depressionen bei Menschen mit Krebs zu behandeln.

Für diese Studie wurden 56 Personen mit fortgeschrittenem Krebs, die unter Angstzuständen und Depressionen litten, einer von vier Behandlungsbedingungen zugeordnet: Training zur progressiven Muskelentspannung, Training mit geführten Bildern, eine Kombination aus progressiver Muskelentspannung und geführten Bildern oder eine Kontrollgruppe . Während progressive Muskelentspannung und gesteuerte Bilder die Angst nicht zu lindern schienen, schienen Patienten, die diese Techniken praktizierten, Verbesserungen in Bezug auf Depression und Lebensqualität zu erfahren.

Vorbehalte

Während geführte Bilder bei korrekter Anwendung im Allgemeinen als sicher eingestuft werden, ist zu beachten, dass diese Technik nicht als Ersatz für die Behandlung von Depressionen durch psychisch kranke Fachkräfte verwendet werden sollte.

Wenn Sie an Symptomen einer Depression leiden (z. B. anhaltendes Gefühl von Traurigkeit und / oder Hoffnungslosigkeit, Verlust des Interesses an täglichen Aktivitäten, verminderte Energie und Konzentrationsschwierigkeiten), sollten Sie sich unverzüglich an einen Psychologen wenden möglich.

Alternativen zu geführten Bildern für das Depressionsmanagement

Einige andere Arten alternativer Therapien können für Menschen mit Depressionen von Vorteil sein. Zum Beispiel deuten Untersuchungen darauf hin, dass Akupunktur, Biofeedbacktraining und Meditation als alternative Behandlungsmethode für Depressionen vielversprechend sind.

Wenn Sie bei der Behandlung von Depressionen die Verwendung von geführten Bildern (oder einer anderen Art von alternativer Therapie) in Betracht ziehen, wenden Sie sich an einen Psychologen, um Hilfe bei der Integration der Therapie in Ihren Selbstversorgungsplan zu erhalten.