COVID-19

6 COVID-19-Impfstoffkandidaten treten in späte klinische Studien ein

Wissenschaftler arbeiten rund um die Uhr an der Entwicklung eines Impfstoffs gegen die COVID-19-Pandemie. Dies sieht jetzt nach Monaten der Ernüchterung nach. Inmitten des Wettlaufs um die Entwicklung eines wirksamen Impfstoffs gegen COVID-19 in Rekordzeit sind laut dem Impfstoff-Tracker der New York Times nun sechs Kandidaten in die späte klinische Studie eingetreten. Während die Arbeit an mehr als 165 COVID-19-Impfstoffkandidaten begonnen hat, wurden laut dem Tracker 27 Impfstoffe in Studien am Menschen aufgenommen. Lesen Sie auch – Delhi Gesundheitspersonal leidet nach dem COVID-19-Impfstoff unter einer leichten Reaktion: Was Sie erwarten sollten

Neueste Teilnehmer an Spätphasenversuchen

Die jüngsten Marktteilnehmer in dieser entscheidenden Phase der Impfstoffentwicklung sind Moderna und einer, der von Pfizer aus den USA und dem deutschen Biotech-Unternehmen BioNTech gemeinsam entwickelt wurde. Pfizer und BioNTech gaben am Montag den Beginn einer Phase-2/3-Studie ihres Impfstoffkandidaten BNT162b2 bekannt. An der Phase 2/3-Studie werden bis zu 30.000 Teilnehmer zwischen 18 und 85 Jahren teilnehmen. Lesen Sie auch – Schneller Bluttest sagt COVID-19-Patienten mit hohem Risiko für schwere Erkrankungen voraus: Studie

Die Phase-3-Studie von Moderna wird auch 30.000 Teilnehmer umfassen, die kein COVID-19 haben. Der mRNA-1273-Impfstoff soll neutralisierende Antikörper induzieren, die gegen einen Teil des Coronavirus-Spike-Proteins gerichtet sind, mit dem das Virus an menschliche Zellen bindet und in diese eindringt. Die Phase-3-Studie ist für die Entwicklung eines Impfstoffs von entscheidender Bedeutung, da sie bei der Beantwortung der Frage helfen kann, ob er wirksam genug ist, um die gezielte Krankheit zu verhindern. Zuvor waren mindestens vier weitere COVID-19-Impfstoffkandidaten in die Phase-3-Studien eingetreten. Lesen Sie auch – “Ansteckender” britischer Stamm könnte bis März 2021 zur dominanten COVID-19-Variante werden, warnt CDC

AstraZenecas Impfstoff heißt Covishield In India

Der COVID-19-Impfstoffkandidat, der von Wissenschaftlern der Universität Oxford und dem in Großbritannien ansässigen globalen biopharmazeutischen Unternehmen AstraZeneca entwickelt wurde, machte frühzeitig Fortschritte und nahm an Spätphasenversuchen in Südafrika und Brasilien teil. Die Ergebnisse der Phase-1/2-Studien mit dem Impfstoff wurden in veröffentlicht Die Lanzette Das medizinische Journal der letzten Woche hat gezeigt, dass es starke Immunantworten hervorruft. Die Phase-3-Studie mit diesem Impfstoff wird auch in mehreren anderen Ländern einschließlich Indien durchgeführt. Dieser Impfstoff wird in Indien Covishield genannt.

Laut Adar Poonawalla, CEO des Serum Institute of India (SII), wird SII gemäß der Vereinbarung mit AstraZeneca im nächsten Jahr eine Milliarde Dosen Covishield-Impfstoff für Indien und andere Länder mit niedrigem und mittlerem Einkommen herstellen ( GAVI-Länder). Die klinischen Phase-3-Studien werden voraussichtlich um August 2020 in Indien beginnen, an denen voraussichtlich 4.000 bis 5.000 Patienten teilnehmen werden.

Impfstoffe, die sich in der Endphase der Versuche befinden

Sechs Impfstoffkandidaten befinden sich derzeit in der späten Phase von Studien am Menschen. Wissenschaftler sind zuversichtlich, diese in naher Zukunft auf den Markt zu bringen. Hier ist ein Blick.

  • Eine klinische Phase-3-Studie mit dem inaktivierten COVID-19-Impfstoff des staatlichen chinesischen Pharmaunternehmens Sinopharm wurde in Abu Dhabi in den Vereinigten Arabischen Emiraten gestartet, teilte das Medienbüro der Regierung von Abu Dhabi im Juli mit.
  • Die Gesundheitsbehörden der VAE haben kürzlich eine Genehmigung für die Teilnahme von bis zu 15.000 Freiwilligen an den Studien erteilt.
  • Der chinesische Impfstoffhersteller Sinovac gab im Juli bekannt, dass er die Genehmigung für den Start einer klinischen Phase-3-Studie seines COVID-19-Impfstoffkandidaten CoronaVac in Brasilien erhalten hat. Diese Studie wird fast 9.000 Angehörige der Gesundheitsberufe rekrutieren, die in COVID-19-spezialisierten Einrichtungen an 12 klinischen Standorten in mehreren brasilianischen Bundesstaaten arbeiten.
  • Der Impfstoff-Tracker der New York Times enthält auch eine Phase-3-Studie des Murdoch Children’s Research Institute in Australien zur Bewertung der Wirksamkeit eines Bacillus Calmette-Guerin-Impfstoffs, der ursprünglich als Schutz gegen Tuberkulose entwickelt wurde, um vor COVID-19 zu schützen.
  • Chinas Militär hat die Genehmigung für die Verwendung eines COVID-19-Impfstoffs erhalten, der gemeinsam von seiner Forschungseinheit und CanSino Biologics Inc. entwickelt wurde.
  • Die Zulassung für den rekombinanten neuartigen Coronavirus-Impfstoff (Ad5-nCoV) wurde am 25. Juni für ein Jahr erteilt. Die klinischen Phase-1- und Phase-2-Studien mit Ad5-nCoV wurden in China durchgeführt.

(Mit Eingabe von IANS)

Veröffentlicht: 29. Juli 2020, 11:14 Uhr