5 Aktivitäten, die Ihre Kinder in den Sommerferien schlauer machen

Mit den Sommerferien auf dem Kopf suchen die Eltern nach Ideen, um ihre Kinder zu engagieren und ihre Pause interessant und unterhaltsam zu gestalten. Es gibt Gründe, warum Kinder in den Schulen eine „Sommerpause“ haben – erstens, um ausreichend Zeit für die Familie zu haben, und zweitens, um Kindern dabei zu helfen, ihre Persönlichkeit zu pflegen. Während die meisten Eltern für ein oder zwei Wochen mit Kindern ausziehen, vorzugsweise an einen viel kühleren Ort wie Bergstationen oder Strände wie Goa, bleibt ein großer Teil der Sommerferien übrig und könnte genutzt werden, um die Persönlichkeit des Kindes zu stärken. wenn richtig geplant. Lesen Sie auch – 3 Bücher, die Alleinerziehende mit ihren Kindern lesen sollten

Hier finden Sie eine Liste mit interessanten und produktiven Aktivitäten für Ihre Kinder. Lesen Sie auch – Stärken Sie Ihr Arsenal gegen diese 8 häufigsten Sportverletzungen

– Bringen Sie den Charme der alten Welt zurück

Es gab eine Zeit, in der Sommer nicht bedeutete, endlose Stunden fernzusehen, mit Handys beschäftigt zu sein oder sich gedankenlosen Gesprächen hinzugeben. In jenen Zeiten ging es darum, sich in einem Buch zu verlieren, interaktive Spiele im Freien zu spielen, Briefe an Brieffreunde zu schreiben und vieles mehr.

Es wäre, wenn Eltern solche Aktivitäten für ihre Kinder zurückbringen und ihnen ein Gefühl für die Sommer der alten Schule vermitteln könnten. Aktivitäten wie diese machen nicht nur unglaublich viel Spaß, sondern sind auch lehrreich, so Vikas Sharma, AVP und Eupheus Learning.

– Pflegen Sie die Liebe zum Sport

Das Wetter ist heiß und alle sind es gewohnt, sich in einer kontrollierten Umgebung zu befinden, in der die Klimaanlagen rund um die Uhr eingeschaltet sind. Allerdings hatten die Jetzt-Eltern die Immunität besser sortiert als die heutigen Kinder.

Niemand würde seine Kinder am Nachmittag in den Park schicken wollen, aber wenn sich das Kind nur auf Indoor-Aktivitäten konzentriert, besteht die Möglichkeit, dass es sich als ungesellig herausstellt, so Indra Kohli, Direktorin der Delhi Public School, Gautam Budh Nagar, Noida. Ob teambasiert oder individuell, Sport kann Vertrauen, Selbstwertgefühl und Teamwork bei Kindern fördern. Neben der Gewährleistung eines aktiven Lebensstils entwickelt sich eine stetige Leidenschaft für Disziplin, Motivation und Engagement. Eltern ohne sportlichen Hintergrund können ihre Kinder in einem Sportverein anmelden, in dem das Kind mehreren wunderbaren Sportarten ausgesetzt ist, bis es ein starkes Interesse an etwas zeigt. Also, dieser Sommer verlangsamt sich nicht, lass das Kind ausflippen und genieße sein Lieblingsspiel.

– Genieße den Schoß von Mutter Natur

In der heutigen Zeit ist es sehr wichtig, Kinder für die Umwelt verantwortlich zu machen und ihnen zu helfen, sich mit der Natur zu verbinden. Frei von den Ablenkungen der Technologie kann ein Naturcamp für eine Woche ein großer Impuls sein, um die Liebe zu Mutter Natur zu fördern und ihnen die Bedeutung für ein nachhaltiges Leben bewusst zu machen. Weitere Vorteile von Naturcamps sind: ausreichend Zeit zum Entspannen, Teilen, Erkunden und Lernen vieler faszinierender Dinge über die Natur, Naturfotografie, Vogelbeobachtung und umweltfreundliches Genießen. Eltern, es ist Zeit, Ihr Kind der Natur einen Schritt näher zu bringen.

– Der Komfort von Büchern

„Es gibt keinen Freund, der so treu ist wie ein Buch“ – Die Kinder von heute kennen dieses Mantra mit ihren handlichen Laptops und Tablets nicht sehr gut. Die abnehmende Lesegewohnheit bei Kindern gibt weltweit Anlass zu großer Sorge. Lesen spielt eine zentrale Rolle in der Bildung eines Kindes und in der Vorbereitung auf das Leben nach der Schule. Es hilft Kindern, sich emotional, sozial, intellektuell und kulturell zu entwickeln. Das Lesen von Büchern kann Kindern helfen, bessere SPAG-Fähigkeiten (Rechtschreibung, Zeichensetzung und Grammatik) zu entwickeln, was zu einer besseren Sprachkompetenz, einem wertschätzenden Wortschatz und einem verfeinerten Umgang mit Ideen und Konzepten führt. Buchclubs initiieren ein besseres Verständnis der Perspektiven, das zur Teilnahme und Diskussion anregt.

– – Trainiere das Gehirn

Im heutigen digitalen Zeitalter ist es nicht möglich, Kinder von den Bildschirmen zu holen, aber Eltern können definitiv versuchen, sicherzustellen, dass die Zeit produktiv genutzt wird. Wenn die Kinder älter als 5 Jahre sind, gibt es heute unzählige Codierungsclubs, die sicherstellen, dass das Codieren Spaß macht und interaktiv ist.

Mit Hilfe von Blöcken und Visualisierungstools können Kinder buchstäblich jedes Fach lernen und die Bildschirmzeit bestmöglich nutzen. (ANI)

Bildquelle: Shutterstock

Veröffentlicht: 23. Mai 2018 12:47 | Aktualisiert: 23. Mai 2018, 12:49 Uhr