counter Saltar al contenido

Die Reflexe eines autoritären Führers in der Organisation

Autoritativer Führer

Reflexionen eines maßgeblichen Führers in Organisationen

Meistens weist ein autoritärer Führer Merkmale wie egozentrisch, individualistisch, zentralisierend und eigennützig auf. All diese Besonderheiten des negativen Tons können durch grobe Worte und Begriffe, respektloses Verhalten und Gleichgültigkeit untereinander ausgedrückt werden. Leider ist es immer noch möglich, führende Unternehmen mit ähnlichen Profilen wie dieses zu finden.

Diese Art der Führung besteht seit der Zeit, als man glaubte, dass es notwendig sei, eine feste Hand zu haben und die erschöpften Mitarbeiter unter Druck zu setzen, um gute Ergebnisse zu erzielen. Mit einem äußerst arroganten Profil ist der maßgebliche Leiter der Ansicht, dass nur seine Meinung wichtig ist, was das Zusammenleben auf lange Sicht untragbar macht und dem Unternehmen großen Schaden zufügt. Lesen Sie weiter, um mehr darüber zu erfahren!

Wie der Alltag funktioniert

In der Praxis kann ein maßgeblicher Leiter sogar positive Ergebnisse für die Indikatoren der Organisation erzielen, jedoch zu hohen Kosten. Ich sage das, weil ich das Szenario als Ganzes analysieren muss. Sind seine Teammitarbeiter mit der geleisteten Arbeit zufrieden? Arbeiten dieselben Mitarbeiter in Harmonie? Wie kann sein Team über seine Einstellungen denken? Es ist interessant, diese Art der Befragung zu stellen, da sie eine Vorstellung davon gibt, wie sich andere angesichts des Verhaltens des Chefs fühlen.

Wenn man immer noch an den Alltag denkt, sieht man häufiger unangenehme Situationen im Zusammenhang mit autoritären Führern. Dies sind Szenen wie der Anführer, der seine eigenen Mitarbeiter anschreit, ohne konstruktive Argumente und in unangenehmen Momenten Feedback gibt, nicht auf die Meinungen anderer hört, zwischenmenschliche Beziehungen beendet und so weiter.

Dieser Manager glaubt, dass er über allen steht und mehr als andere Menschen weiß, und behandelt seine Anhänger als bloße Angestellte, sodass sie sich nicht mehr von anderen abheben können. Um die Sache noch schlimmer zu machen, ist es üblich, dass dieser Führer wenig hat emotionale Kontrolle und schaffen Sie Situationen, in denen Sie Ihre Profis verbal angreifen und sie lächerlich machen.

Obwohl er viel Erfahrung und Wissen über den Job, das Unternehmen und den Tätigkeitsbereich hat, ist dieser Leiter nicht der Typ, der zur Verfügung steht, um einen Mitarbeiter zu unterrichten oder zu führen. Für ihn muss sich der Fachmann allein um seine Funktionen kümmern und liefern, was er verlangt, wie er fragt und wann er fragt.

Wahrnehmung der Zukunft

Auf lange Sicht hat eine autoritäre Führung Schwierigkeiten, Talente zu halten, überprüft alte Prozesse nicht, entmutigt die Debatte über Ideen, fördert keine Innovationen, behindert die Kommunikation zwischen den Bereichen und die eigenen Teilnehmer der Gruppe kooperieren nicht für a gesundes Arbeitsumfeld oder ein positives organisatorisches Klima, es entwickelt nicht die technischen und intellektuellen Fähigkeiten der Mitarbeiter und kann sogar die Lieferung von Aktivitäten blockieren, die kreativer und intelligenter sein könnten.

Selbsteinschätzung der Führung

Keine Panik, wenn Sie eine Führungskraft oder ein Manager sind und sich mit der Art der Arbeit befassen, die Sie beim Lesen dieses Artikels ausführen. Wie wäre es mit einem Selbsteinschätzungstest über die Sache nachdenken? Beantworten Sie jede der folgenden Aussagen mit Ja oder Nein. So einfach sie auch scheinen, Ihre Antworten können viel über Ihre Geste verraten und starke Reflexionen hervorrufen. Probieren Sie es aus:

Positiv:

  • Ich bin ein Zentralisierer und meine Meinung ist immer die richtigste.
  • Ich bin ein guter Zuhörer und berücksichtige immer die Meinungen meiner Mitarbeiter.
  • Wenn etwas schief geht, ist es nie meine Schuld.
  • Ich interessiere mich für das Wohl meiner Teammitglieder.
  • Ich treffe meine Entscheidungen gerne alleine.
  • Ich kommuniziere klar mit dem Team.
  • Ich mag es, meine Fachleute zu motivieren und zu führen.
  • Ich nehme meine Fehler an und erkenne den Verdienst des Teams an.
  • Ich schaffe immer Lösungen, die optisch, intelligent und verantwortungsbewusst sind.
  • Ich bin ein geduldiger, flexibler, menschlicher und respektvoller Führer.

Denken Sie aufrichtig über Ihre Antworten nach und bewerten Sie, wie diese Aussagen Ihre Managementform veranschaulichen. Wenn Ihr Profil eher einem maßgeblichen Führer ähnelt, ist dies möglicherweise der ideale Zeitpunkt, um Verhaltensweisen zu überprüfen und Ihre Führung weiterzuentwickeln.

Führungscoaching

Eine Möglichkeit, positiv und effektiv zu Ihrer Führungskräfteentwicklung beizutragen, besteht darin, mit Coaching in Ihre Weiterbildung zu investieren. Eine Umfrage der Pontifcia Universidade Catlica (PUC) in Campinas unter 10 Führungskräften, die den Coaching-Prozess durchlaufen haben, zeigt, dass alle die Fähigkeit zum Zuhören entwickelt haben. mehr als 80% konnten das Arbeitsumfeld verbessern und sind flexibler; und mehr als 90% optimierte Produktivität.

Das brasilianische Coaching-Institut (IBC) bietet das Leader Coach Training (LCT) an, das speziell mit hochwertigen Inhalten erstellt wurde, um die berufliche und persönliche Entwicklung von Hochleistungsleitern zu fördern.

Es gibt natürlich 20 Stunden, die in 2 Tage unterteilt sind und Ihr Leben verändern werden. Durch theoretische und praktische Aktivitäten und mit einem umfangreichen Material bietet LCT Informationen über die Führungsquadranten, baut eine neue Philosophie auf, um humanisierte Ergebnisse zu erzielen, wird mehr Fähigkeiten in Kommunikationsaktivitäten erwerben und Ihre Fähigkeit zur Entwicklung Ihrer Mitarbeiter stärken und Talent behalten. Lernen Sie außerdem, wie wichtig es ist, Selbsterkenntnis und tägliche Selbstentwicklung zu üben.

Scheint eine Menge Veränderung zu sein, oder? UND ! Deshalb ist Coaching im Leben eines Menschen so grundlegend und transformativ. Das Beste ist, dass die Ergebnisse nicht nur langfristig, sondern auch kurz- und mittelfristig erscheinen! Und zusätzlich zu sich selbst fühlen sich diejenigen, die mit Ihnen im Arbeitsumfeld oder außerhalb leben, positiv verändert.

Nachdem Sie diese Fähigkeiten geschaffen und erhalten haben, ist es für Ihr Team einfacher, ein hohes Maß an Zufriedenheit und Lebensqualität bei der Arbeit zu erreichen. Mehr als das: Das Team beginnt, mehr kreative Arbeit zu liefern, die über das hinausgeht, was angefordert wurde!

Nach Abschluss Ihrer Ausbildung werden Sie durch zwei wichtige internationale Anerkennungen zertifiziert: das Behavioral Coaching Institute (BCI) und die Global Coaching Community (GCC). Zusätzlich zu all dem Wissen, das Sie lernen werden, der Entwicklung, die Sie bestehen werden, erhalten Sie auch ausländische Zertifikate, die für Ihren Lebenslauf und Ihre Auswahlprozesse von großem Wert sind.

Verschwenden Sie keine Zeit, wenn Sie an dem Coaching-Vorschlag interessiert waren! Investitionen in die berufliche und persönliche Entwicklung sind unerlässlich, um in allen Lebensbereichen harmonischer voranzukommen.

Schreiben Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel in die Kommentare! Dann teilen Sie in Ihren sozialen Netzwerken.

Copyright: 530404444 –https: //www.shutterstock.com/de/g/fizkes

* Dieser Inhalt ist keine Quelle für Nachrichtenfahrzeuge oder Presseartikel. Zur Verwendung oder Referenz kontaktieren Sie uns bitte.