counter Saltar al contenido

Eine existenzielle Krise durchmachen

Existenzielle Krise

Die existenzielle Krise ist eine Übergangsphase für den Menschen.

Im heutigen Artikel lesen Sie über existenzielle Krisen. Hier finden Sie einige Konzepte, die den Begriff von problematischen Alltagssituationen unterscheiden, Möglichkeiten zur Überwindung und zur Nutzung des Besten, das in Ihnen steckt. Lesen Sie weiter, um mehr zu erfahren!

Was in der existenziellen Krise

Gleich zu Beginn werden Sie sehen, was keine existenzielle Krise ist. Dies macht es einfacher zu verstehen, was später ist.

gemeinsam, dass mehrere passieren Momente von Betrachtung sowohl im persönlichen als auch im beruflichen Leben. Solche Überlegungen können nach einer bestimmten Situation oder als Ergebnis einer Kette von Ereignissen auftreten. Jeder dieser Gedanken ist wichtig, da er eine kleine Entwicklung offenbart.Stellen Sie sich vor, Sie haben bei der Arbeit einen Fehler gemacht. Die erste Reaktion besteht darin, zu akzeptieren, dass etwas nicht stimmt und dass es wichtig ist, das neue Problem zu lösen. Der nächste Schritt besteht darin, zu verstehen, was Sie zu einem solchen Fehler geführt hat. Es ist dann wichtig, Aktionen oder Prozesse zu planen, die verhindern, dass dies erneut geschieht. Natürlich ist der Prozess nicht so einfach wie das Schreiben, aber es ist wichtig, dass diesbezüglich in Ihrem Berufsleben Fortschritte erzielt werden.

Dieses ganze obige Szenario kann persönlich als schwierige Zeit oder als professioneller Test charakterisiert werden. Im Rahmen des Arbeitgebers kann die Veranstaltung nur als zu lösendes Problem betrachtet werden, außer in Fällen, in denen die Tatsache so groß ist, dass sie aufgerufen werden kann Unternehmenskrise. Unabhängig davon, wie Ihr Fehler genannt wird, kann er nicht als eigene existenzielle Krise angesehen werden. Es ist möglich, dass diese Situation dazu beiträgt, dass Sie eine existenzielle Krise entwickeln, aber die Tatsache selbst ist es nicht.

Was für eine existenzielle Krise

Jetzt, da Sie wissen, was keine existenzielle Krise ist, ist es an der Zeit zu verstehen, was ist. Probieren Sie es aus!

Die existenzielle Krise ist weit mehr als eine einfache Reflexion eines einzelnen Moments. Sie ist eine Übergangsphase für den Menschen. Die Person, die dies erlebt, muss sich bewusst sein, dass sie etwas Großes durchmacht und dass dies nicht ignoriert werden sollte. Dies ist die Zeit, in der der Einzelne beginnt, seine Lebensweise, seine Entscheidungen, seinen Einfluss und seine Bedeutung auf den Planeten Erde, seine Ziele, Werte, Ethik und Moral in Frage zu stellen. Die Gedanken, die Zweifel an der Bedeutung und Existenz von sich selbst auf Erden hervorrufen, befinden sich in der philosophischen Schule des Existentialismus.

Der dänische Philosoph Sren Kierkegaard (1813-1855), der als Vater der Bewegung gilt, erklärte, dass der Mensch dafür verantwortlich sein muss, seinem eigenen Leben einen Sinn zu geben und ehrlich zu leben. In den Werken dieses Denkers und anderer Existentialisten Fragen wie "Wer sind wir?", "Was bewegt uns?", "Was machen wir?" gemacht und diskutiert werden. Und nur mit diesen Überlegungen ist der Begriff existenzielle Krise verbunden, schließlich bestimmt der philosophische Strom, dass der Mensch durch seine Entscheidungen definiert, wer. Dann kommt der Moment, in dem Sie zu dem Schluss kommen, dass die Situation, in der Sie sich befinden, nur aus Ihren Entscheidungen aufgebaut ist.

Machen Sie eine mentale Übung, um zu verstehen, welche Entscheidungen Sie getroffen haben und ob sie wirklich der Grund sind, warum Sie dort sind, wo Sie sind. es ist wahrscheinlich, dass es ist, richtig? Trotz dieses Gedankens ist es wichtig, sich daran zu erinnern, dass viele Menschen den Entscheidungen anderer Menschen ausgesetzt sind, was sie zu unerwünschten Situationen führen kann. Wir dürfen niemals einen Menschen beurteilen, bevor wir seine Herkunft und das, was passiert ist, um ihn dahin zu bringen, wo er angekommen ist, verstanden haben.

Mögliche Ursachen

Wenn Sie glauben, dass Sie sich in einer existenziellen Krise befinden, ist es wichtig, sich mit einem Fachmann auf dem Gebiet der Psychologie beraten zu lassen. Es macht keinen Sinn, eine eigene Diagnose zu stellen! Nur damit Sie wissen: Es gibt verschiedene Gründe, die diese Art von Problem verursachen können, und es ist normalerweise ein schweres psychologisches Trauma. Es kann der Verlust eines geliebten Menschen sein, der eine Beziehung beenden, Verlust von Arbeitsplätzen unter anderem.

Wie Coaching helfen kann

Coaching ist eine leistungsstarke Methode, die das Leben eines Menschen positiv verändern kann. Die Methode verwendet Tools und Techniken, die versuchen, das Beste in Ihnen zu finden, damit dies verbessert wird. Und herauszufinden, welche Punkte entwickelt werden müssen. Auf diese Weise lernen Sie, täglich Selbsterkenntnis und Selbstentwicklung zu üben. Nachdem Sie Sitzungen mit einem Coach durchlaufen haben, werden Sie sich stärker gestärkt fühlen und Ihren eigenen Weg gehen.

So viele Vorteile sind nur möglich, wenn Sie Ihren Geist dafür öffnen. Daher ist es wichtig, dass Sie Coaching als einen Prozess verstehen, der stark für Ihre persönliche und berufliche Entwicklung zusammenarbeitet, und nicht als einen ägyptischen Akt. Investieren Sie in sich selbst, um dies zu erreichen!

Am Brazilian Coaching Institute (IBC) gibt es mehrere Kurse, die sich hervorragend für Ihre Fortschritte eignen. Erwähnen Sie in diesem interessanten Artikel den Practitioner-Kurs für neurolinguistische Programmierung (NLP), der Sie bei der Erreichung Ihrer Ziele unterstützt.

Das exklusive Training basiert auf der Erforschung der neurolinguistischen Programmierung, die Richard Bandler und John Grinder in den 70er Jahren in den USA durchgeführt haben. Wissenschaftler argumentieren, dass es möglich ist, neurologische Prozesse, Sprache und Verhalten zugunsten eines Ziels zu verbinden.

Mit dieser unglaublichen Studie als Referenz fördert die IBC ein Inhaltsraster, das die Besten in Ihnen mit praktischen und theoretischen Aktivitäten anregt, damit Sie die Konzepte verstehen und anwenden können.

Sie lernen unter anderem das Verständnis der neurolinguistischen Programmierung, der nonverbalen Sprache, der Repräsentationskanäle, der Ausrichtung neurologischer Ebenen, der Verankerungsprozesse, der Gedankenstruktur (Lernen, Handeln und Reagieren), der Verhandlung und Problemlösung und Superstrom.

Darüber hinaus lernen Sie, wie wichtig es ist, eine bestimmte Situation aus einem anderen Blickwinkel zu betrachten, Ihre Fähigkeit zu konstruktiver Kritik zu verbessern und dennoch eine systemische Sicht auf den gesamten Prozess zu erstellen. Als ob das nicht genug wäre, zeigt der Kurs, wie die Entwicklung der Beziehung zwischen den Aktivitäten der beiden Gehirnhälften neue Perspektiven in Bezug auf Phobien realisieren kann, um sie ein für alle Mal zu heilen.

Transformatives Coaching an sich, oder? In Situationen wie einer existenziellen Krise ist es jedoch wichtig, die Methode mit der medizinischen Überwachung zu kombinieren. Denken Sie unbedingt an sich selbst und passen Sie auf sich auf.

Was denkst du über den Artikel? Denken Sie, Sie befinden sich in einer existenziellen Krise? Machen Sie einen Kommentar!

Copyright: 752994442 – https://www.shutterstock.com/de/g/miksaevich

* Dieser Inhalt ist keine Quelle für Nachrichtenfahrzeuge oder Presseartikel. Zur Verwendung oder Referenz kontaktieren Sie uns bitte.