counter Saltar al contenido

Blutgerinnsel im Uterus

Ist es nicht ironisch, wie einige der freudigsten Momente der modernen Schwangerschaft – wie ein Blick auf Ihr Baby in einem Ultraschall der frühen Schwangerschaft – so viel Angst hervorrufen können?

Vor den Tagen der hoch entwickelten medizinischen Bildgebung segelten unzählige Frauen durch scheinbar perfekte Schwangerschaften und brachten perfekte kleine Menschen hervor, ohne jemals zu wissen, dass sie Komplikationen wie ein Uterusblutgerinnsel hatten. Aber jetzt können Sie es herausfinden und machen sich Sorgen – sehr oft ohne Grund.

Die meisten Blutgerinnsel, die im ersten Trimester in Sonogrammen auftauchen, werden von Ärzten als subchorionische Hämatome bezeichnet. Im Klartext bedeutet dies ein Blutgerinnsel, das sich zwischen der Wand Ihrer Gebärmutter und dem Schwangerschaftssack (oder der Chorionmembran) Ihres Babys befindet.

Uterusblutgerinnsel unterscheiden sich nicht von denen, die irgendwo anders im Körper auftreten: Sie bilden sich aus geronnenen Blutzellen und Proteinen. Um eine zu haben, müssen Sie irgendwann in Ihrer Gebärmutter geblutet haben, was viel weniger bedrohlich ist, als es sich anhört. Manchmal verursachen sie merkliche vaginale Flecken oder Blutungen, was während der frühen Schwangerschaft häufig vorkommt.

Im Laufe der Zeit kann das Gerinnsel wieder in die Gebärmutter aufgenommen werden oder es kann harmlos herumlungern, bis Ihr Baby geboren ist. Bei Ihrem Nachuntersuchungsbesuch wird Ihr Arzt wahrscheinlich einen weiteren Ultraschall durchführen, um dies herauszufinden. Solange die Schwangerschaft gut verläuft, besteht kein höheres Risiko für Komplikationen.

Was hat das Uterusblutgerinnsel verursacht? Es ist schwer, sicher zu sein. Es könnte ein gebrochenes Blutgefäß gewesen sein. Oder das Hämatom hat die Plazenta leicht von der Uteruswand getrennt – ein Zustand, der als Plazentaabbruch bezeichnet wird und bei frühzeitiger Diagnose Ihr Arzt in der Lage sein sollte, das Risiko für Sie und Ihr Baby zu verringern.

Zu hören, dass Sie während der Schwangerschaft ein Blutgerinnsel haben, kann sich beängstigend anfühlen. Die gute Nachricht ist, dass Blutgerinnsel im ersten Trimester (oder subchorionisches Hämatom) selten mit Fehlgeburten oder Problemen später in der Schwangerschaft in Verbindung gebracht werden. Um auf der sicheren Seite zu sein, befolgen Sie in der Zwischenzeit den Rat Ihres Arztes und nehmen Sie es ruhig.

Fetale Gesundheit

Präeklampsie: Symptome, Risikofaktoren und Behandlung

Ihre Gesundheit

Hoher Blutdruck während der Schwangerschaft (Schwangerschaftshypertonie)

Fetale Gesundheit

Präeklampsie: Symptome, Risikofaktoren und Behandlung

Ihre Gesundheit

Hoher Blutdruck während der Schwangerschaft (Schwangerschaftshypertonie)

Ihr Arzt kann Ihr Becken auch für Vaginaluntersuchungen (und leider für Schwangerschaftssex) sperren. Holen Sie sich also so viel Bettruhe wie möglich – und betrachten Sie es als eine wohlverdiente Verschnaufpause. Ein Baby zu brauen ist eine anstrengende Angelegenheit! Am wichtigsten ist, dass Sie die Sorgen in den Hintergrund rücken.

Auf ein paar wohlverdiente R & R, Heidi Murkoff