Verwenden der Visualisierung, um sich zu beruhigen und Ihre Emotionen zu verwalten (auch jetzt noch)

Viele von uns haben Schwierigkeiten, ihre Emotionen in den besten Zeiten zu verwalten, aber die Zeiten, in denen wir uns gerade befinden, sind für alle schwierig, egal wie emotional intelligent wir sind. Sich zu beruhigen, mag sich im Moment wie eine unüberwindliche Aufgabe anfühlen. Ja, wir alle wissen, dass sie tief beruhigend atmen sollten, aber wie können Sie das tun, wenn Sie sich in Panik fühlen? Obwohl ich weder Psychologe noch Therapeut bin, habe ich festgestellt, dass Visualisierung eine enorme Hilfe sein kann, wenn ich gestresst bin. Das ist eigentlich nicht nur eine persönliche Meinung, sondern eine, die durch wissenschaftliche Forschung gestützt wird, wie ich in erläutere Tochter Detox: Sich von einer lieblosen Mutter erholen und Ihr Leben zurückerobern.

In einer von Sander L. Koole und David Fockenberg durchgeführten Studie ließen die Forscher nach Prüfung der Fähigkeit der Teilnehmer, mit Emotionen umzugehen, detaillierte Beschreibungen einer schwierigen und anspruchsvollen Person in ihrem Leben sowie spezifische Begegnungen mit dieser Person schreiben oder alternativ viel über eine akzeptierende und freundliche Person und diese Erfahrungen schreiben. Da unsere emotionalen Zustände von allen möglichen unbewussten Hinweisen beeinflusst werden, wollten die Forscher sehen, wie sich ein negativer oder positiver Fokus auf die Funktionsweise der Teilnehmer auswirkt. Nach dieser Übung wurden die Teilnehmer gebeten, sich diese fordernde oder akzeptierende Person vorzustellen, bevor sie getestet wurden, wie schnell sie beispielsweise ein nicht übereinstimmendes schematisiertes Gesicht auf einem Screena-finsteren Gesicht in einem Meer lächelnder oder ein glückliches Gesicht inmitten von Wut identifizieren konnten Einsen. Dann wurden sie gefragt, ob sie sich mit einer Reihe von negativen und positiven Merkmalen identifizierten, indem sie mich überprüften oder nicht. Die Ergebnisse zeigten, dass diejenigen, die in der Regulierung von Emotionen versiert waren, an eine anspruchsvolle Person denken konnten, ohne von Negativität entgleist zu werden. Aber diejenigen, die sich weniger mit Selbstregulierung auskennen, wurden durch den intensiven Rückruf einer negativen Person effektiv entgleist. Am wichtigsten ist, dass diejenigen, die sich an eine unterstützende und liebevolle Person erinnerten, sich danach besser fühlten und ihre Emotionen besser handhabten.

Einrichten zur Visualisierung

Im besten Fall arbeiten Sie selbst daran, weg von Familienmitgliedern, Ihrem Telefon und den Nachrichten. Sie versuchen, sich eine emotionale und mentale Auszeit zu geben. Ein Ort, an dem Sie sich wohl fühlen, ist ideal. Wenn Sie durch Musik beruhigt sind, spielen Sie etwas.

Stellen Sie sich eine Person vor, die sich um Sie kümmert, um Stress abzubauen

Andere Studien zeigen, dass Visualisierung Ihren Geisteszustand kurzfristig und möglicherweise sogar im Laufe der Tage beeinflussen kann, wie eine Studie von Katherine B. Carnelley und Angela C. Rowe gezeigt hat. Das Aufschreiben von Einzelheiten zu den Handlungen und Wörtern der Person kann dazu beitragen, die Visualisierung wesentlich effektiver zu gestalten. Nehmen Sie sich also etwas Zeit, um sich auf Ihre Visualisierung vorzubereiten. Das hat in den Experimenten am besten funktioniert. Denken Sie daran, dass die Verwendung von Visualisierung im Grunde genommen bewusst nachahmt, was sicher verbundene Personen, die mit Emotionen umgehen können, automatisch tun, um sich selbst zu regulieren. Sie beruhigen sich automatisch und ziehen sich von der Klippe zurück.

Visualisiere die ganze Person mit allen Sinnen. Ziehen Sie seine oder ihre Stimme hoch, wie er oder sie zum Beispiel lacht und lächelt. Erinnern Sie sich an den Austausch und die Gespräche, bei denen Sie sich geliebt und sicher gefühlt haben, und versuchen Sie, beim Ausfüllen der Details tief durchzuatmen.

Stellen Sie sich einen Ort vor, an dem Sie sich glücklich oder in Frieden fühlen

Es könnte nicht einmal ein Ort sein, den Sie tatsächlich besucht haben, von dem Sie immer geträumt haben, oder es könnte ein Ort sein, an dem Sie gewesen sind. Verwenden Sie einige Bilder, um sich so gut wie möglich vorzustellen, denn je detaillierter, desto besser. Ihre Fantasie kann Sie aus Ihrem Zuhause in die Mitte eines grünen Waldes, entlang eines fließenden Baches oder auf einen Berggipfel bringen. Oder stellen Sie sich einen Ort und eine Aktivität vor, die Sie lieben, sei es Wandern, Fotografieren oder Gartenarbeit.

Vergessen Sie nicht, alle Sinne zu nutzen. Wenn Sie sich zum Beispiel vorstellen, an einem Strand in der Nähe des Ozeans zu sein, erinnern Sie sich an die Geräusche der Wellen und Möwen, den Geschmack des Salzes auf Ihren Lippen, den Duft der Meeresbrise und das Gefühl, auf Sand zu laufen zu allem, was Sie sehen würden.

Eine Visualisierung, die Sie ausprobieren können

Dieser ist aus Das Arbeitsbuch der Tochter Detox Companion und es soll dir helfen, dich auf inneres Wachstum zu konzentrieren, als ob du der Gärtner deines Selbst wärst. Wenn Sie sich in einem Garten vorstellen, der mit wunderschön duftenden Blumen und einem üppigen Geruch nach lehmiger Erde gefüllt ist, umgeben von Vogelgesang und leisem Rascheln von Blättern, die vom Wind geblasen werden, können Sie sich entspannen und konzentrieren.

Suchen Sie die Bereiche Ihres Körpers, in denen Sie die größte Spannung und den größten Stress spüren.

Sie können Ihr Rücken und Ihre Schultern oder Ihre Arme und Hände sein.

Atme tief ein und arbeite daran, diese Spannung loszulassen

indem du dich als Sämling vorstellst und dich aus der Erde herausdrückst,

langsam entfalten.

Stellen Sie sich das helle Licht der Sonne auf Ihrem Gesicht vor

und dann spüre, wie es sich langsam über deinen Körper bewegt und deinen Hals und deine Brust wärmt.

Arme und Hände entspannen,

Freischaltvorräte freischalten, die Sie lange vergessen hatten.

Atmen Sie noch einmal tief ein und stellen Sie sich jetzt als Gärtner vor

neigt zum Blütenwachstum.

Behalte dieses Bild im Hinterkopf,

sich sowohl als Blume als auch als Gärtner sehen,

während Sie noch einmal tief durchatmen und Ihre Glieder strecken.

Diese Ideen stammen aus urheberrechtlich geschützten Büchern und alle Rechte sind vorbehalten. Copyright by Peg Streep 2017, 2018

Foto von Leo Rivas. Copyright frei. Unsplash.com

Koole, Sander L. und Daniel A. Fockenberg. Implizite Emotionsregulation unter anspruchsvollen Bedingungen: Die moderierende Rolle des Handelns gegenüber der staatlichen Orientierung. Erkenntnis und Emotion, 2011, vol. 25 (3), S. 440-452.

Carnelley, Katherine B. und Angela C. Rowe. Wiederholtes Priming der Sicherheit von Anhängen beeinflusst spätere Sichtweisen auf sich selbst und Beziehungen. Persönliche Beziehungen, 2007, vol. 14 (2), S. 307-320.

(tagsToTranslate) Tochterentgiftung