Die Luftqualität in Delhi ist sehr schlecht: So schützen Sie Ihr Kind vor Verschmutzung

Delhis Luftqualität Sehr schlechte Heres Wie Sie Ihr Kind vor Verschmutzung schützen

Bild: Shutterstock

Wenn Sie in Indien leben, können Sie die jüngsten Nachrichten über die sehr schlechte Luftqualität unserer Hauptstadt in den letzten Tagen nicht verpassen. Die Luftqualität in Delhi wurde so schlecht, dass die Menschen nicht aus ihren Häusern treten konnten. Die Auswirkungen der Luftverschmutzung können für den Menschen gefährlich sein. Und nicht nur die in Delhi lebenden Menschen müssen giftige Luft einatmen. Haben Sie sich jemals gefragt, ob die Luft, die wir atmen, sauber ist? Höchstwahrscheinlich atmen sogar wir kontaminierte Luft. Schauen Sie sich nur um – wir teilen alle die gleiche Luft, die aus schädlichen Schadstoffen und Chemikalien besteht, die aus der Industrie freigesetzt werden, Autoabgasen, Waldbränden und vielem mehr. Luftverschmutzung ist heutzutage alltäglich geworden, weil wir es gewohnt sind, unser Leben in schlechter Luftqualität zu leben. Die Auswirkungen der Luftverschmutzung können jedoch für Menschen, insbesondere für Kinder, gefährlich sein. Kinder sind empfindliche Wesen und das Einatmen solch giftiger Luft kann lebensbedrohlich sein. Und als besorgte Eltern verstehen wir, dass Sie verzweifelt sein müssen, um Ihre Kinder vor den schädlichen Auswirkungen zu schützen. Aber zuerst ist es wichtig zu wissen, welche Auswirkungen dies auf das menschliche Leben haben kann, damit Sie den Ernst der Situation verstehen.

Auswirkungen des Atmens verschmutzter Luft

Auswirkungen des Atmens verschmutzter Luft

Bild: Shutterstock

Sie müssen kein Genie sein, um zu wissen, dass das Einatmen kontaminierter Luft schädlich für unsere Atemwege ist. Aber wir machen oft ein Auge zu, es sei denn, es beeinflusst unser tägliches Leben. Aber wenn nicht sofort, kann das ständige Atmen von Luft von schlechter Qualität auf lange Sicht unser Leben zerstören. Und es kann zu akuten Zuständen oder sogar zum Tod unserer Lieben führen. Und wenn Sie das Gefühl haben, gegen die schädlichen Auswirkungen der Luftverschmutzung resistent zu sein, weil Sie Ihr Leben bis jetzt gut leben konnten, dann sind Sie einfach unwissend. Nur weil es jetzt keine unmittelbaren Symptome gibt, heißt das nicht, dass es nicht Jahre oder sogar Jahrzehnte später auftreten kann. Wie bereits erwähnt, sind unsere Lungen am stärksten davon betroffen. Luftverschmutzung kann bei Erwachsenen und Kindern gleichermaßen Asthma, Emphysem, Bronchitis und sogar Lungenkrebs verursachen (1). Und wenn Sie in einer Stadt leben, enthält die Luft, die Sie atmen, wahrscheinlich Karzinogene, die Lungenkrebs verursachen können.

So können Sie Ihr Kind vor Verschmutzung schützen

So können Sie Ihr Kind vor Verschmutzung schützen

Bild: Shutterstock

Kinder sind anfälliger für Umweltverschmutzung und schädliche Auswirkungen als wir. Und obwohl wichtige Vorschriften auf höheren Ebenen durchgesetzt werden müssen, können wir nicht einfach warten, wenn das Leben unseres Kindes auf dem Spiel steht. So können Sie Ihr Kind vor Luftverschmutzung schützen:

1. Bleiben Sie drinnen

Dies ist der Fall, wenn die Luftqualität sehr schlecht ist. Während dieser intensiven Smogstunden oder -tage ist es am besten, drinnen zu bleiben.

2. Luftmasken tragen

Luftmasken tragen

Bild: Shutterstock

Stellen Sie sicher, dass Ihre Kinder eine Luftmaske tragen, wenn Sie nach draußen gehen. Obwohl sie Ihre Kinder nicht vollständig schützen können, kann es bis zu einem gewissen Grad helfen, Staub, Schadstoffe und Viren fernzuhalten. Kaufen Sie eine aus bequemem Stoff, und Ihr Kind würde nicht widerstehen, sie zu tragen.

3. Bleiben Sie hydratisiert

Wenn Sie viel Wasser trinken, können Sie Giftstoffe aus dem Körper Ihres Kindes entfernen. Stellen Sie also sicher, dass sie hydratisiert bleiben.

4. Holen Sie sich einen Luftreiniger

Holen Sie sich einen Luftreiniger

Bild: Shutterstock

Wenn Sie noch keinen verwenden, ist es ideal, zu Hause einen Luftreiniger zu kaufen, um Allergene und Staubpartikel fernzuhalten.

5. Kaufen Sie Innenreinigungsanlagen

Kaufen Sie Innenreinigungsanlagen

Bild: Shutterstock

Bestimmte Pflanzen wie Areca-Palme, Aloe Vera und Azalee können helfen, die Luft zu reinigen. Es ist daher eine gute Idee, diese Pflanzen im Haus zu halten.

6. Zuletzt nicht hinzufügen

Leider verbrennen viele Menschen in ihrem Garten Müll oder Plastik in Form von Abfallentsorgung. Dies kann die Luftverschmutzung erhöhen und die Luftqualität erheblich verschlechtern.

Tipps Schwangere können folgen, um ihr ungeborenes Kind zu schützen

Tipps Schwangere können folgen, um ihr ungeborenes Kind zu schützen

Bild: Shutterstock

Hier sind einige Schutzmaßnahmen, die werdende Mütter gegen die Verschmutzung einhalten können:

  • Bleiben Sie drinnen und minimieren Sie die Exposition gegenüber Außenluft.
  • Vermeiden Sie es, im Freien zu trainieren, und machen Sie Indoor-Übungen wie Yoga.
  • Tragen Sie eine hochwertige Luftmaske, wenn Sie ins Freie gehen.
  • Das tägliche Einatmen von Dampf kann helfen, den Nasengang freizugeben.
  • Iss nahrhaftes Essen und trink viel Wasser.

Wir hoffen, dass unsere Tipps Ihnen helfen, während der Verschmutzung sicher zu bleiben. Wenn bei Ihnen oder Ihrem Kind Symptome wie Husten, Atembeschwerden oder Reizungen der Nase, des Rachens oder der Augen auftreten, konsultieren Sie sofort einen Arzt.