Meine Mutter Freund hat mit mir Schluss gemacht

Wenn du eine neue Mutter bist und denkst, du hast deine Mama-Bestie gefunden, bist du fertig. Sie haben jetzt eine Anlaufstelle für Fragen, die Sie selbst in einer mamazentrierten Fcebook-Gruppe nicht posten können. Sie haben ein offenes Ohr, wenn Sie absagen müssen, weil Sie an Ihr Kind denken könnte habe leichtes Fieber. Sie haben das Gefühl, jemand hat Ihren Rücken im trüben Wasser der Mamakriege und der Mamawelt. Ich hatte sie gefunden. Aber wir haben uns getrennt.

Wir kannten uns ein paar Jahre am Rande, bevor ich Kinder hatte. Als ich meine erste hatte und über alle Dinge der Mutterschaft in der Praxis völlig im Dunkeln war (was bedeutet, ich hatte eine Tonne gelesen, die genau null zählt), versicherte sie mir. Als meine zweite herumrollte, hatte sie einen schrecklichen Verlust erlitten und wir waren näher als je zuvor. Die Kinder spielen oft zusammen und wir teilen uns mehr als mehrmals Donuts, heißen Kakao und Kaffee. Geburtstage kamen und gingen und wir gaben Geschenke ab oder jubelten auf Partys. Wir beobachteten die Kinder des anderen ohne Vorplanung.

Die Trennung geschah, bevor ich wusste, dass es geschah. Weniger Anrufe von ihr. Weniger Antworten zum Thema Zusammenkommen. Sie lehnte eine Einladung zu einer großen Party ab, aber später hörte ich, dass sie andere Pläne für diese Nacht gemacht hatte. Fair genug, aber ich tat weh. Aufgrund meiner langen Genesung nach der Geburt mit meinem dritten waren wir bei einigen ihrer Veranstaltungen nicht dabei. Ich zog mich zurück und fühlte mich erschöpft davon, der Initiator in so vielen, zu vielen Ecken und Winkeln meines Lebens zu sein. Ich investierte emotional in die Blog- und Handwerkerwelt und kam anderen Mutterfreunden aus meiner Gemeinde näher. Ich hörte auf zu schreiben und sie antwortete nicht mehr.

Wo hat die Folie angefangen? War es das eine Mal, dass ich sie und eine andere Mutter eingeladen habe, anstatt sie nur zu haben? War es die Zeit, in der mein Mann nie mit ihr zu Mittag gegessen hat? War es ein verstecktes Schmerzgefühl, das ich ohne es zu wissen verursacht hatte? War es etwas in ihrem Leben, das die Notwendigkeit auslöste, die Wagen zu umkreisen und sich auf tiefere und ältere Beziehungen als unsere zu konzentrieren, nur drei oder vier Jahre in der Entwicklung?

Angesichts der Tatsache, dass wir noch nie Worte oder Animus zwischen uns hatten, kann ich kein auslösendes Ereignis feststellen, das dies alles abschoss. Stattdessen sind wir freundliche Freunde, das Lächeln persönlich und die Smileys in E-Mails. Vielleicht läuft das Leben so. Vielleicht sind wir emotional intim, wenn wir das Bedürfnis haben, und dann kühlen sich einige Freundschaften ab. Vielleicht kannst du dich nicht emotional an jemanden halten, wie ich es versucht hatte, wenn er einfach nicht da ist.

Meine Kinder fragen, wann wir mit ihren Kindern spielen können. Wir fahren oft durch ihre Nachbarschaft, da sie direkt in unserer Nähe liegt. Sie rufen die Namen ihrer Kinder; Sie rufen, dass wir noch eine ihrer Sonnenbrillen haben. Ich sage nur Wir werden sie irgendwann sehen.

Je älter ich werde, desto mehr weiß ich, dass wir nur Freundschaft empfangen und nicht annehmen können. Sie muss dort sein, wo sie in ihrem eigenen Leben sein muss, und wenn sie unsere Freundschaft brauchte, wäre ich immer noch hier, nur vorsichtiger, wenn ich so offen bin wie ich.

Ich hoffe aufrichtig, dass Sie diese Freundin gefunden haben und dass sie immer noch an Ihrer Seite ist, bereit, sofort zu ponyen und zu babysitten, Ihr unordentliches Spielzimmer zu verzeihen und für die späte Nacht verfügbar zu sein, frustriert von klagenden, motivierten Texten des Babys. Und ich hoffe, dass sie noch in Ihrem Leben ist und dass Sie, wenn sich Distanz einschleicht, diese schneller und effektiver angehen können als ich.

Hast du eine Trennung von Mutter und Freundin erlebt? Was Happened?

Lesen Sie weiter:

Nell O'Leary ist eine Anwältin, die zu einer natürlichen Mutter eines kleinen Jungen und Mädchens und eines kleinen Jungen geworden ist. In der großartigen Stadt Saint Paul, Minnesota, lieben sie und ihr Mann es, zu kochen, im Garten zu arbeiten und zu beobachten, wie ihre Kinder ihre Baseball-Fantasien, Joe Mauer und Justin Morneau zu sein, ausleben. Sie bloggt bei Ganze Elternfamilie und Hand näht und strickt Babyartikel auf Etsy bei Whole Parenting Goods.