11 besten Baby-Fahrradsitze zum Kaufen im Jahr 2020

Best-Baby-Bike-Sitze-zu-Buy-In-2019

IN DIESEM ARTIKEL

Lieben Sie Radfahren? Möchten Sie Ihr Baby auf Radtouren mitnehmen, wissen aber nicht wie? Mit dem Fahrrad können Sie sich mit dem Baby verbinden und gleichzeitig die Natur genießen. Sie benötigen lediglich einen Baby-Fahrradsitz. Es ist jedoch wichtig, den richtigen Fahrradsitz zu finden, um die Sicherheit und den Komfort des Babys zu gewährleisten.

11 besten Baby-Fahrradsitze

1. Hamax Caress Kinderfahrradsitz

Wenn Sie von Ihrem Fahrradsitz für Babys eine optimale Rücken- und Kopfstütze erwarten, sollten Sie dieses Produkt von Hamax in Betracht ziehen.

Vorteile:

  • Die Rückenlehne kann um 20 ° zurückgelehnt werden. Drehen Sie einen Knopf und die Rückenlehne bewegt sich allmählich zurück, damit Ihr Baby entspannt fahren kann.
  • Auf der Rückenlehne befindet sich eine Helmaussparung, die verhindert, dass der Helm des Babys beim Zurücklehnen auf die Rückenlehne trifft.
  • Es gibt einen Dreipunktgurt aus rutschfesten Gurten.
  • Es hat auch eine Diebstahlsicherung am Fahrradsitz, um zu verhindern, dass er gestohlen wird.
  • Sie können das Fahrrad entweder am Rahmen oder am Gepäckträger montieren. Die Rack-Montagefunktion kann nach der Installation eines Adapters erreicht werden, der separat erhältlich ist.

Nachteile:

  • Es gibt keine Sicherheitsstange für das Baby. Die Füße bleiben ständig in der Nähe des Sitzes festgeschnallt, was für das Baby bei langen Fahrten unangenehm sein kann.
  • Die Polsterung des Sitzes ist dünn und kann bei langen Fahrten zu Beschwerden führen.

2. Thule Yepp Maxi Baby Fahrradsitz

Thule Yepp Maxi Baby Fahrradsitz

Der Thules Baby-Fahrradsitz nimmt nur wenig Platz auf dem Rahmen ein, beeinträchtigt jedoch nicht die Sicherheit des Kindes.

Vorteile:

  • Der Sitz besteht aus weichem, schaumartigem Material mit einem stabilen Metallrahmen. Das Sitzmaterial ist wasserabweisend und leicht zu reinigen.
  • Zahlreiche Löcher in der Rückenlehne des Sitzes sorgen für ausreichende Belüftung.
  • Es gibt einen Fünf-Punkt-Gurt, um das Baby sicher zu halten. Weitere Sicherheitsmerkmale sind ein Reflektor auf der Rückseite des Sitzes und ein Punkt zum Anbringen eines Sicherheitslichts für die Sichtbarkeit des Fahrrads an anderen Fahrzeugen.
  • Eine Diebstahlsicherung verhindert das unbefugte Entfernen des Sitzes.

Nachteile:

  • Der Sitz ist ein Rack-Sitz, und Sie müssen den Rack-Adapter separat kaufen.
  • Es gibt keinen Lenker am Sitz.

3. Tyke-Toter Kinderfahrradsitz

Tyke-Toter Kinderfahrradsitz

Wenn Sie nach einem einfachen Fahrradsitz suchen, sollten Sie sich diesen von Tyke-Toter ansehen.

Vorteile:

  • Es verfügt über große Sicherheitsstangengriffe mit Gummigriffen, die dem Baby bei Radtouren viel Sicherheit geben.
  • Die Befestigungspunkte sind universell und passen auf die meisten Fahrradstangen verschiedener Formen.
  • Der gesamte Rahmen des Fahrradsitzes besteht aus hochwertigem Aluminium, was für Langlebigkeit sorgt.

Nachteile:

  • Die Fußstütze und der Sitz sind zwei verschiedene Einheiten. Wenn ein Teil nicht passt, können Sie das Produkt überhaupt nicht verwenden.
  • Sie müssen den Fahrersitz anheben, um Reibung zwischen der Querstange und dem Fahrradsitz des Babys zu vermeiden. Es passt gut auf Fahrräder ohne Querlatte.
  • Ältere Kleinkinder finden ihre Füße möglicherweise zu nahe am Vorderrad.

4. Schwinn Fahrradsitz

Schwinn Fahrradsitz

Dieser Fahrradsitz bietet dem Baby auch während langer Fahrten Komfort und Sicherheit.

Vorteile:

  • Das Fahrrad wird am Rahmen befestigt. Es wird auch mit einer Halterung geliefert, mit der der Sitz am Sitz befestigt bleibt. Das Metallrohr verläuft quer vom Sitzrohr zur Hinterachse des Rads.
  • Die doppelten Befestigungspunkte verhindern das Schwanken des Sitzes und bieten Stabilität beim Überfahren von Unebenheiten.
  • Der Sitz lässt sich leicht entfernen, wenn mehrere Fahrräder mit der Schwinn-Fahrradhalterung verwendet werden sollen. Die Halterung muss nicht entfernt und wieder angebracht werden.
  • Der Sitz ist für Komfort gepolstert. Die gepolsterte Sicherheitsquerstange bietet dem Baby Platz zum Ausruhen der Hände.

Nachteile:

  • Die Befestigung der Sitzhalterung kann aufgrund ihrer Mehrfachteile umständlich sein.
  • Sie müssen den Sitz anheben, um den Sitz am Rahmen zu befestigen. Eine erhöhte Sitzhöhe kann für Eltern mit geringer Körpergröße ein Problem sein.
  • Die Schultergurte des Gurtes haben keine Schnalle, um sie an Ort und Stelle zu halten. Daher können sie sich leicht von der Schulter des Babys lösen.

5. iBert Kinderfahrrad Safe-T-Seat

iBert Kinderfahrrad Safe-T-Seat

Das Baby kann eine großartige Vorderansicht genießen, während es mit ausgestreckten Beinen in diesem Fahrradsitz sitzt.

Vorteile:

  • Auf beiden Seiten des Sitzes ist vorgesehen, dass das Baby seine Beine bequem ausruhen kann.
  • Das Baby kann die große Scheibe zur Unterstützung vorne halten. Es wird mit einem Dreipunktgurt geliefert, der das Baby sicher und geschützt hält.
  • Die Befestigungshalterung besteht aus Aluminium und Edelstahl, um Rost und Korrosion zu vermeiden.

Nachteile:

  • Die Rückenlehne ist niedrig und es gibt keinen Platz für das Baby, um seinen Kopf auszuruhen. Die niedrige Rückenlehne macht den Sitz möglicherweise für größere Kleinkinder ungeeignet.
  • Einige Eltern mochten die Qualität des Kunststoffs nicht und meinten, es hätte besser sein können.

6. WeeRide Kangaroo Kinderfahrradsitz

WeeRide Kangaroo Kinderfahrradsitz

Ein bequemer und sicherer Fahrradsitz, der eine einfache Kommunikation zwischen Kind und Eltern ermöglicht.

Vorteile:

  • An der Vorderseite befindet sich eine große Stahlstütze mit Polsterung. Das Baby kann sich festhalten, um sich während der Radtouren sicher und sicher zu fühlen.
  • Es gibt einen Fünf-Punkt-Gurt, um das Baby sicher an seinem Platz zu halten. Hohlfußstützen lassen das Baby die Füße bequem ruhen.
  • Der Sitz ist in der Mitte installiert, wodurch das Gewicht des Babys zentriert und das Fahrrad stabil bleibt.

Nachteile:

  • Die Rückenlehne ist niedrig und es gibt keine Kopfstütze.
  • Die Gurte sind für manche Babys möglicherweise zu groß.

7. Peg Perego Orion Kindersitz für die vordere Montage

Peg Perego Orion Kindersitz für die vordere Montage

Es ist ein sicherer und bequemer Vordersitz für Fahrräder, bei denen die Eltern aufrecht sitzen müssen.

Vorteile:

  • Die Klemme bietet eine feste Befestigung, ohne den Schwerpunkt des Fahrrads zu beeinträchtigen.
  • Ein Dreipunkt-Sicherheitsgurt bietet Sicherheit, während die breite Sicherheitsstange dem Baby einen Platz zum Ausruhen bietet.
  • Sicherheitsgurte in der Fußstütze sichern die Füße und verhindern, dass sie baumeln.

Nachteile:

  • Die Fußstütze kann Teile der Vorderradbremse treffen, wenn der Zyklus einen kleinen Rahmen hat.
  • Einige Käufer fanden den Installationsprozess etwas schwierig.

8. Topeak Babyseat Fahrradsitz

Topeak Babyseat Fahrradsitz

Der Sitz ist so konzipiert, dass das Baby auch auf holprigen Straßen bequem fahren kann.

Vorteile:

  • Der Baby-Fahrradsitz ist mit einer doppelten Federung ausgestattet, die Unebenheiten und Unebenheiten auf der Straße absorbiert und so dem Kleinen eine komfortable Fahrt auf dem Fahrrad ermöglicht.
  • Der Baby-Fahrradsitz ist am Gepäckträger montiert und wird mit einem Gepäckträger geliefert.
  • Die Rückenlehne ist vollständig gepolstert und die Polsterung erstreckt sich auch bis zur Sicherheitsstange.
  • Es gibt einen Dreipunkt-Sicherheitsgurt und eine Fußstütze, damit das Baby seine Füße platzieren kann.

Nachteile:

  • Für Installationswerkzeuge müssen Sie extra bezahlen.
  • Es kann schwierig sein, die Schultergurte über den Kopf eines Babys zu bewegen, wenn dieser einen Helm trägt. Es bedeutet, dass Sie das Baby zuerst in den Sitz setzen und dann den Helm aufsetzen müssen. Dies kann schwierig sein, wenn das Fahrrad auf dem Ständer steht.

9. Bellelli Pepe Fahrrad Babytrage

Bellelli Pepe Fahrrad Babytrage

Der rahmenmontierte Babyfahrradsitz von Bellelli Pepe ist in fünf Farben erhältlich.

Vorteile:

  • An der Sattelstütze wird eine schlossartige Klammer angebracht. Sie können dann den Sitz in die Klemme einrasten lassen und schon kann es losgehen.
  • Der Sitz unterstützt auch die Frontmontage einiger Fahrräder. Die Klemme kann an der Stange unterhalb des Lenkers befestigt werden, und der Kindersitz bleibt dann direkt vor dem Fahrer.
  • Ein Dreipunkt-Sicherheitsgurt hält das Baby sicher und bequem. Die Rückenlehne des Sitzes ist hoch genug, um eine Kopfstütze für die Kopf- und Nackenstütze zu schaffen.

Nachteile:

  • Es gibt keine Sicherheitsstange, die das Baby während der Fahrt halten kann.
  • Die Fußstütze kann zu niedrig erscheinen, wenn das Fahrrad klein ist. Dies kann dazu führen, dass die Füße des Fahrers beim Treten gegen die Fußstütze schlagen.

10. CyclingDeal Fahrradträger-Kindersitz

CyclingDeal Fahrradträger-Kindersitz

Der rahmenmontierte Sitz von CyclingDeal bietet ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis und ist ideal, wenn Sie nach einer günstigen Option suchen.

Vorteile:

  • Es gibt einen Dreipunktgurt mit einer Sicherheitsschnalle an der Unterseite, die sich auf Knopfdruck öffnet. Es verhindert, dass Babys versehentlich die Schnalle selbst öffnen.
  • Die Fußstütze ist an die Körpergröße des Babys anpassbar. Sicherheitsgurte halten die Füße sicher.
  • Der Fahrradsitz wird mit einem Lenker geliefert, der sicher im Rahmen des Fahrradsitzes sitzt.

Nachteile:

  • Der Sitz passt nur für eine begrenzte Anzahl von Fahrrädern und funktioniert nicht mit Fahrrädern.
  • Mehrere Käufer empfanden die Anweisungen des Herstellers als unzureichend, was die Installation etwas erschwerte.

11. Bell Shell hintere Kindertrage

Bell Shell hinten Kindertrage

Dieser Baby-Fahrradsitz bietet dem Baby maximale Sicherheit bei langen Fahrradfahrten.

Vorteile:

  • Der Sitz ist so geformt, dass er genau auf das Baby passt. Die Konturen des Sitzes ermöglichen eine einfache Platzierung der Beine des Babys.
  • Die robuste Sicherheitsstange aus Kunststoff bleibt an ihrem Platz und bietet dem Baby Platz für die Hände.
  • In die Rückenlehne des Sitzes sind mehrere Löcher gestanzt, wodurch eine ausreichende Belüftung ermöglicht wird.
  • Das Sitzpolster ist abnehmbar und gepolstert. Die Fußstützen ermöglichen eine einfache Platzierung der Füße des Babys.

Nachteile:

  • Der Sitz ist nur mit wenigen Fahrrädern kompatibel.
  • Einige Eltern mochten die Qualität der Fahrradmaterialien und die Qualität der Schrauben, mit denen dieser Vordersitz an seinem Platz gehalten wurde, nicht.

Was ist ein Baby-Fahrradsitz?

Ein Baby-Fahrradsitz ist ein Sitz mit starrem Rahmen, der an einem Fahrrad für Erwachsene befestigt werden kann. Mit dem Sitz können Sie das Baby sicher auf Radtouren mitnehmen. Zu den Merkmalen gehören eine Rückenlehne, ein Gurt, eine Sicherheitsstange und eine Fußstütze. Sie sind so konzipiert, dass sie dem Kleinen die richtige Mischung aus Sicherheit und Komfort bieten.

Wann können Babys auf einem Baby-Fahrradsitz sitzen?

Die American Academy of Pediatrics empfiehlt, dass Eltern nur mit Säuglingen Fahrrad fahren, die mindestens 12 Monate alt sind, ohne Unterstützung sitzen können und auch stärkere Nackenmuskeln als zuvor haben (1). Sie müssen also warten, bis Ihr Baby ein Jahr alt wird, bevor Sie es in einen Baby-Fahrradsitz legen. Es ist auch wichtig, die Eigenschaften des Fahrradsitzes zu überprüfen, bevor Sie eine Auswahl treffen.

Arten von Fahrradsitzen

Im Folgenden sind die drei Arten von Fahrradsitzen aufgeführt:

  1. Vorne montiert: Es wird am Steuerrohr befestigt, bei dem es sich um die vertikale Stange direkt unter dem Lenker handelt. Frontsitze sind ideal für Fahrräder, bei denen der Fahrer aufrecht sitzt. Es ist auch geeignet, wenn Ihr Baby jung und leicht ist. Da Ihr Baby vorne sitzt, haben Sie viel Zeit, sich mit Ihrem Kleinen zu verbinden.
  1. Heckrahmen montiert: Es wird an der Sattelstütze befestigt, der Stange, die direkt unter dem Sitz liegt. Da die Stange Teil des Rahmens ist, werden diese Kindersitze als rahmenmontiert bezeichnet. Der Sitz wird an der Sattelstütze befestigt, und das Kind sitzt hinten. Rahmenmontierte Sitze eignen sich hervorragend für Kleinkinder, die älter sind und vorne viel Platz beanspruchen können.
  1. Gepäckträger hinten montiert: Dieser Sitz ähnelt dem am hinteren Rahmen montierten Typ, mit der Ausnahme, dass er am hinteren Gepäckträger befestigt ist, der über dem Kotflügel des Hinterreifens liegt. Der Gepäckträger nimmt das Gewicht auf und überträgt es auf die Räder, wodurch eine ausgewogenere Gewichtsübertragung je nach Fahrrad ermöglicht wird.

Die folgende Tabelle gibt einen Überblick über die Vor- und Nachteile der einzelnen Arten von Babyfahrradsitzen:

FahrradsitzVorteileNachteile
Vorne montiertLeichter und einfach zu installieren

Das Baby bleibt in der Sichtlinie der Eltern

Gibt dem Baby eine hervorragende Aussicht

Nicht ideal für Fahrräder, bei denen sich der Fahrer nach vorne beugt

Funktioniert möglicherweise nicht mit Fahrrädern mit kurzem und festem Steuerrohr

Der Vordersitz lässt das Kind frei und verletzlich

Hinterrahmen montiertFür die Befestigung ist kein Gepäckträger erforderlich

Ideal für ältere Kleinkinder

Du kannst das Baby nicht sehen

Zum Abstellen des Fahrrads mit einem Baby an Bord kann ein doppelseitiger Ständer erforderlich sein

Gepäckträger hinten montiertIdeal für ältere und schwerere Kleinkinder

Das gesamte Gewicht wird auf das Rad und nicht auf den Rahmen übertragen

Sie müssen ein Rack installieren

Die Gewichtsbeschränkung des Racks kann eine wichtige Rolle spielen

Einige Sitze können mehrere Befestigungspunkte haben. Zum Beispiel haben sie jeweils einen Befestigungspunkt für den Rahmen und das Rack. Hersteller bieten diese Funktion für zusätzliche Stabilität. Im nächsten Abschnitt erfahren Sie, welche Sicherheitsmaßnahmen zu ergreifen sind, bevor Sie das Baby auf einen Fahrradsitz setzen.

Was ist in einem Baby-Fahrradsitz einzuchecken?

Halten Sie die folgende Liste mit Funktionen bereit, wenn Sie Baby-Fahrradsitze kaufen:

  1. Kompatibilität mit Ihrem Fahrrad: Nicht alle Fahrräder haben das gleiche Design und die Form eines Fahrradrahmens kann stark variieren. Überprüfen Sie daher, ob der Baby-Fahrradsitz am Rahmen Ihres Fahrrads befestigt werden kann. Die meisten Fahrradsitze haben ein universelles Befestigungsdesign, aber es ist immer noch gut zu prüfen, ob es passt, bevor Sie es kaufen.
  1. Gewichtsbeschränkung: Überprüfen Sie die Gewichtsbeschränkung des Babyfahrradsitzes. Die Gewichtsbeschränkung kann sehr unterschiedlich sein, je nachdem, ob Sie den Vordersitz oder den Rücksitz wählen.
  1. Sicherheit und Komfort: Wählen Sie nur die Baby-Fahrradsitze aus, die mit einem Sicherheitsgurt geliefert werden. Es ist gut, andere zusätzliche Funktionen wie eine Fußstütze und eine Sicherheitsquerstange vorne für hinten montierte Sitze zu haben. Ein gepolsterter Sitz ist eine gute Wahl, wenn Sie mit Ihrem Baby lange Strecken fahren möchten.

Wenn Sie einen Gepäckträger haben, müssen Sie auch die Gewichtsbeschränkung des Gepäckträgers überprüfen, falls Sie den am hinteren Gepäckträger montierten Fahrradsitz auswählen.

Denken Sie daran, dem Baby einen Helm zu schnallen, auch wenn Sie eine kurze Fahrt planen. Eine regelmäßige Überprüfung des Sitzes und der Schrauben ist erforderlich, um die Sicherheit des Babys doppelt zu gewährleisten. Mit dem Kind Fahrrad zu fahren ist weniger besorgniserregend, wenn Sie wissen, dass der Fahrradsitz zuverlässig und sicher am Fahrrad befestigt ist.

Hast du einen Fahrradsitz für dein Baby bekommen? Teilen Sie Ihre Erfahrungen im Kommentarbereich unten mit.

Haftungsausschluss: MomJunction kann eine Provision verdienen, wenn Produkte über im Artikel angegebene Affiliate-Links gekauft werden. Diese Partnerschaft hat jedoch keinen Einfluss auf den redaktionellen Inhalt unserer Liste.

Verweise:

Kommentare werden von der Redaktion von MomJunction moderiert, um persönliche, missbräuchliche, werbliche, provokative oder irrelevante Beobachtungen zu entfernen. Wir können auch die Hyperlinks in Kommentaren entfernen.