Was bedeutet Emotion in unserem Leben? Wie entwickeln und wachsen wir damit?

Emotionen Wie entwickeln und wachsen wir mit Emotionen?

Kein Wort, das sich vom lateinischen Begriff emotione ableitet, dessen Bedeutung darin besteht, sich nach außen zu bewegen, um ein großes Aufsehen zu erregen, das etwas vom Inneren zur Oberfläche trägt. Aufgrund der ständigen Anwesenheit von Emotionen In unserem Leben haben sich viele Wissenschaftler engagiert und sind bestrebt, sie zu verstehen und zu konzipieren. Das Eintauchen in dieses von diesen Individuen erzeugte Universum des Wissens kann ein interessanter Weg sein, sich aus Ihren eigenen Gefühlen zu entwickeln und zu wachsen.

Was bedeuten Emotionen in unserem Leben?

Ich lade Sie ein, einen Moment darüber nachzudenken, was Emotionen in Ihrem Leben bedeuten. Wenn wir haben Gefühle Intensiv lässt die natürliche Bewegung sie überfluten, so dass sie unser Inneres verlassen und nach außen gelangen, das heißt, sie bewegen sich nach außen, der Grundlogik des Wortes Emotion folgend. Emotionen können so intensiv sein, dass sie physische Auswirkungen auf die Personen haben, die sie erleben.

Emotionen haben Reize, die sich zum Beispiel manifestieren, wenn Sie an Ihrem Lieblingsessen riechen, das Sie an Ihre Kindheit erinnert, dazu neigen, das Glück zum Vorschein zu bringen, oder wenn Sie es eilig haben und auf Verkehr stoßen. Stillstand kann wütend sein. Es sollte jedoch klar sein, dass die Erfahrung vor einer Emotion lebte, die von Person zu Person verschieden ist. Was beim Einzelnen Freude macht, kann auslösen Traurigkeit zu einem anderen.

Es ist wichtig zu verdeutlichen, dass Emotionen nicht dasselbe sind wie Gefühle. Wenn eine Person zwei oder mehr von ihnen gleichzeitig hat, hat dies die Erzeugung eines Gefühls. Beispielsweise führt eine Kombination von Emotionen wie Freude und Vertrauen zu einem Gefühl der Liebe. Die Rolle der Emotionen in unserem Leben hilft uns dabei, Gefühle allgemein zu entwickeln und zu managen. Ohne sie werden wir keine Liebe für die Menschen um uns herum empfinden, Traurigkeit, wenn wir etwas verlieren, oder Glück für eine Leistung.

Haupttheorien über Emotionen im Leben der Menschen

Wissenschaftliche Studien geben uns die Grundlage, um einige Konzepte zu reflektieren und zu verstehen, die ansonsten extrem abstrakt wären. In diesem Sinne habe ich einige der wichtigsten Theorien zu Emotionen aufgelistet, die aus Studien hervorgegangen sind. Lassen Sie uns anfangen, einige der Geheimnisse der Emotionen zu enträtseln?

Grundlegende Emotionstheorie

Eine Theorie, die auf der Idee basiert, dass Menschen überlebenswichtige Emotionen haben, nämlich Freude, Wut, Trauer und Angst. Aus den Kombinationen dieser vier Grundemotionen ergeben sich komplexere. Es ist wichtig anzumerken, dass der Name Basic sich sowohl auf die Tatsache bezieht, dass es sich um wesentliche Emotionen handelt, als auch auf die Grundlage, auf der andere auftauchen können.

Sechs universelle Emotionstheorie

In dieser Theorie wurden der Liste zwei weitere grundlegende Emotionen hinzugefügt, die Überraschung und Ekel sind. Die Wahrnehmung ihrer Existenz war das Ergebnis der Beobachtung einiger wissenschaftlicher Studien, einschließlich der von Charles Darwin. Sowohl Überraschung als auch Ekel werden oft von anderen Empfindungen sowie körperlichen Manifestationen begleitet.

Wenn eine Person überrascht ist, arbeitet sie mit Gefühlen, die mit Freude und Trauer verbunden sind. Abhängig von der Größe der Überraschung ist es unter anderem möglich, Atemnot und erhöhte Herzfrequenz zu spüren. Wenn jemand angewidert ist, hat er ein Gefühl, das eher mit Emotionen wie Wut und Angst zu tun hat. Physische Manifestationen können Übelkeit und Magenverdrehungen umfassen.

Radtheorie der Emotionen

Eine der am weitesten verbreiteten Theorien zu diesem Thema ist das Wheel of Emotion, das von Professor Robert Plutchik entwickelt wurde. Die zentrale Idee ist, dass die Kombination von Emotionen zur Entstehung eines Gefühls führt. Um diese Theorie zu verdeutlichen, entwickelte der Lehrer ein Diagramm in Form eines achtzackigen Sterns.

Jedes Ende bezieht sich auf eine primäre Emotion, die sich mit ihrer antagonistischen Emotion paart: Zuversicht und Ekel, Vorfreude und Überraschung, Freude und Trauer und schließlich Verärgerung und Angst. Aus den Spitzen dieses Sterns entstehen unterschiedliche Paare, die zu unterschiedlichen Gefühlen führen.

Wenn Freude und Vertrauen zusammen sind, ist das Ergebnis Liebe. Wenn es Ärger und Ekel zusammen gibt, entsteht Verachtung. Professor Plutchik glaubte, dass primäre Emotionen auffallen und sowohl auf Menschen als auch auf Tiere angewendet werden könnten.

Somatische Theorien (Analyse der physischen Reflexe von Emotionen)

Für diejenigen auf einer Reise von Selbsterkenntnis Und wenn Sie mehr über Ihre eigenen Emotionen erfahren möchten, kann es interessant sein, über somatische Theorien zu lesen. Es muss jedoch klargestellt werden, dass sie sich mehr mit den physischen Reflexen der Emotionen im Individuum als mit den Emotionen selbst befassen.

Ich empfehle weitere Forschungen aus der Studie, die als James-Lange bekannt ist und von den Forschern William James und Carl Lange entwickelt wurde, die auf diesem Gebiet am ausdrucksstärksten wurden. Die beiden kamen zu dem Schluss, dass die Emotionen aus physiologischen Reaktionen des Körpers auf einige Ereignisse resultieren.

Gefühle wären also eine Reaktion des Gehirns aufgrund der Art und Weise, wie es bestimmte physische Reize interpretiert. Nach den Grundsätzen dieser Theorie würden Reaktionen wie Schwitzen und schneller Herzschlag Angst erzeugen und nicht umgekehrt.

Emotionen und Ergebnisse

Emotionen sind dafür verantwortlich, dass wir Momente intensiver Befriedigung und Freude sowie Unsicherheit, Schmerz und Wut erleben. Experten teilen Emotionen häufig in zwei Kategorien ein: adaptiv und schlecht adaptiv.

Die erste Kategorie bezieht sich auf: Angst, Wut, Trauer und Freude. Diesen Emotionen ist gemeinsam, dass sie sich an den Geisteszustand des Einzelnen anpassen. Wenn sich ein Mensch gut fühlt, wird die Freude zum Höhepunkt und die anderen schlafen ein.

Da unangepasste Gefühle Ekel und Überraschung sind, sind sie für die Momente verantwortlich, in denen Individuen ihre Grenzen verschieben. Sie sind in der Regel mit dem Kampf gegen Episoden verbunden und sind primäre Emotionen.

Sekundäre Emotionen

Um besser zu verstehen, wie Sie sich aus Ihren Emotionen entwickeln können, ist es wichtig, das Konzept der sekundären Emotionen zu verstehen, die im Laufe des Lebens erworben wurden. Eifersucht, Eitelkeit, Schuldgefühle, Stolz und Scham werden nicht mit Einzelpersonen geboren und werden während des gesamten Lebens aufgenommen.

Manifestation von primären und sekundären Emotionen

Emotionen, ob primär oder sekundär, manifestieren sich auf unzählige Arten, beispielsweise durch den Tonfall einer Konversation, Mimik, Einstellungen usw. Wenn eine Person traurig ist, kann sie bemerken, dass sich ihre Augen mit Wasser füllen, so wie jemand, der glücklich ist, zum Lächeln neigt.

Obwohl es einige Erscheinungsformen gibt, die häufiger mit bestimmten Emotionen in Verbindung gebracht werden, ist es wichtig hervorzuheben, dass die Reaktionen, die sie bei Individuen auslösen, sehr unterschiedlich sein können. Eine wütende Person kann ihre Unzufriedenheit ausdrücken, indem sie einen Gegenstand zerbricht, während eine andere Person nur tief atmet, um sich zu beruhigen.

Die Kontrolle über die Manifestationen von Emotionen ist von grundlegender Bedeutung für ein ausgewogenes berufliches und persönliches Leben. Viele Menschen glauben, dass sie nicht kontrolliert werden können, jedoch nicht ganz. Der Einzelne kann und sollte darauf achten, sich vor emotionalen Ausbrüchen zu schützen, die ihn möglicherweise zu gedankenlosen Handlungen veranlassen. Es geht darum, sich aus den eigenen Gefühlen zu entwickeln.

Wie entwickeln und wachsen wir mit Emotionen?

In diesem Artikel habe ich die wichtigsten Theorien über menschliche Emotionen vorgestellt, wobei ich diejenigen, die Individuen (bei der Geburt) innewohnen, und diejenigen, die im Laufe des Lebens erworben wurden, unterschiede. Unabhängig davon, ob eine Emotion primär oder sekundär ist, kann sie einen großen Einfluss auf das eigene Leben haben und zu sozialem Gewinn oder Verlust führen. Es ist wichtig zu verstehen, wie man Emotionen selbstbewusst verarbeitet, damit sie ihr Urteilsvermögen nicht dominieren und ihre Fähigkeit zum verantwortungsvollen Handeln beeinträchtigen.

Der effizienteste Weg, sich mit Ihren Emotionen zu entfalten, besteht darin, Ihr Selbstbewusstsein zu entwickeln, in sich selbst zu schauen und genau zu sehen, wer Sie sind. Mit dieser klaren Vision ist es möglich zu verstehen, welche Reize Sie dazu bringen, die eine oder andere Emotion hervorzuheben. Anhand dieser Identifikation können Sie diese Reize stoppen und Barrieren schaffen, die verhindern, dass sie handeln, ohne nachzudenken.

Sie bemerken zum Beispiel, dass das Lachen eines Mitarbeiters Sie dekonzentriert und Sie anstößt, was zu kleinen Diskussionen mit anderen führt. Wenn der Auslöser für dieses negative Gefühl das Lachen dieses Mannes ist, können Sie versuchen, so viel Zeit wie möglich von ihm weg zu verbringen und die Probleme außerhalb der Arbeit mit ihm zu reduzieren, schließlich gibt es nicht viel zu lachen. Natürlich können Sie parallel dazu versuchen zu verstehen, warum dieser bestimmte Klang Sie irritiert, und dieses Gefühl resignieren.

Die Entwicklung ihrer Art, mit Emotionen umzugehen, besteht genau darin, die Kontrolle über sie zu erlangen und sie daran zu hindern, ihre Handlungen zu diktieren. Wenn Sie in der Lage sind, ein unangenehmes Gefühl von der Stimulation abzuhalten, sagen Sie sich, dass Sie die Kontrolle haben und nur das tun, was Sie wirklich tun möchten. Emotionale Intelligenz ist eines der größten Unterschiede auf dem Arbeitsmarkt und der Schlüssel zu einem angenehmeren Familienleben.

Wollten Sie mehr über Emotionen wissen und wie Sie mit ihnen umgehen können? Wussten Sie bereits über einige der hier behandelten Informationen? Viel Spaß beim Hinterlassen von Kommentaren und Teilen in Ihren sozialen Netzwerken!

Quellen:

https://folganadirecao.com.br/combustivel/sobre-emoces-how-the-fun-the-your-your-international/

http://www.espacointegrarmg.com.br/qual-e-a-functiono-das-emocoes-em-vida-seis/

Copyright: 197334059 –https: //www.shutterstock.com/g/lassedesignen

* Dieser Inhalt ist keine Quelle für Nachrichtenmedien oder Pressemitteilungen. Bitte wenden Sie sich an uns, um ihn zu verwenden oder zu referenzieren.