contador gratuito Skip to content

10 Überraschende Verwendung von Muttermilch neben dem Stillen

VERWENDUNG VON BRUSTMILCH

Muttermilch hat verschiedene ernährungsphysiologische Vorteile für das Baby sowie gesundheitliche Vorteile für die Mutter. Zu den Vorteilen für das Baby zählen die Resistenz gegen Grippe und Erkältungen, die Verringerung von Mittelohrentzündungen, das verringerte Risiko eines plötzlichen Kindstods, eine erhöhte Intelligenz und ein verringertes Risiko für Leukämie, Diabetes, Fettleibigkeit, Asthma und Ekzeme. Bei der Mutter minimiert das Stillen die Blutungen nach der Entbindung und verringert auch das Risiko für Brustkrebs und Diabetes.

Muttermilch wird wegen ihrer ernährungsphysiologischen Vorteile oft als „flüssiges Gold“ bezeichnet. Muttermilch kann jedoch auch als Hausmittel gegen verschiedene Erkrankungen wie Akne, Windelausschlag, kleinere Schnitte und Kratzer, Insektenstiche und sogar Zahnrinnenkanäle verwendet werden.

Andere unglaubliche Verwendungen von Muttermilch außer dem Stillen

Muttermilch kann als Hausmittel gegen verschiedene Erkrankungen wie Sonnenbrand sowie Ohren- und Augeninfektionen eingesetzt werden. Sie kann auch kosmetisch eingesetzt werden. Hier sind einige unglaubliche Verwendungen von Muttermilch für andere Zwecke als das Stillen:

1. Wie man Muttermilch gegen Windelausschlag verwendet

Wenn Ihr Baby einen Windelausschlag hat und kein anderes Mittel hilft, nehmen Sie etwas Muttermilch und tragen Sie es auf die betroffene Stelle auf. Dies hilft der Haut des Babys, schneller von dem Windelausschlag zu heilen. Die Muttermilch kann als Lotion auf der Haut des Babys verwendet werden, um es zu schützen, auch wenn das Baby keinen Windelausschlag hat. Muttermilch enthält Antikörper der Mutter, die die Bakterien abwehren können, die den Windelausschlag verursachen.

2. Für Akne

Eine der Anwendungen von Muttermilch bei Hauterkrankungen ist die Behandlung von Akne. Das Auftragen von Muttermilch auf den von Akne betroffenen Bereich reduziert die Akne nach Ansicht vieler Frauen, die dies versucht haben. Obwohl hierzu einzelne Experimente aufgezeichnet wurden, gibt es keine wissenschaftlichen Studien, die dies belegen. Muttermilch kann auch verwendet werden, um Babyakne zu beseitigen. Der Körper von Babys enthält immer noch einige Hormone der Mutter, die zu Akneausbrüchen führen können. Wenn Sie einen in Muttermilch getränkten Wattebausch über den betroffenen Bereich tupfen, können Sie die Babyakne ohne Verwendung schädlicher Medikamente beseitigen.

3. Insektenstiche behandeln

Muttermilch enthält entzündungshemmende Chemikalien, die die Immunantwort des Körpers regulieren. Daher kann es als Heilmittel gegen Insektenstiche von Ameisen, Mücken usw. verwendet werden. Auf den Insektenstich auftragen und trocknen lassen, um den Juckreiz schnell zu lindern. Denken Sie daran, dass Kuhmilch dafür nicht auf die gleiche Weise funktioniert, da sie eine andere Zusammensetzung als Muttermilch hat und die Situation möglicherweise tatsächlich verschlechtert.

4. Für verstopfte Tränenkanäle

Babys Augen können manchmal von verstopften Tränenkanälen betroffen sein. Zu den Symptomen gehören übermäßiges Reißen, Krustenbildung, schmerzhafte Schwellung in der inneren Augenecke, verschwommenes Sehen und Eiterausfluss aus den Augenlidern. Dieser Zustand kann für Babys schmerzhaft sein. Normalerweise verschreiben Ärzte Antibiotika für diesen Zustand oder empfehlen einen kleinen chirurgischen Eingriff, bei dem die Tränenkanäle mit Drähten untersucht werden. Anstelle solcher invasiven Eingriffe kann Muttermilch als Hausmittel verwendet werden. Tragen Sie 2 Tropfen Muttermilch auf das Auge auf, nachdem Sie die Augenpartie mit Wasser gereinigt haben. Dadurch wird der Tränenkanal in 1 bis 2 Tagen verstopft. Wenn es immer noch nicht klärt, konsultieren Sie einen Arzt.

5. Als Seife

Eine der kosmetischen Anwendungen von Muttermilch ist die Verwendung als Seife. Muttermilch wirkt Wunder auf der Haut. Es macht die Haut weich, lindert Hautausschläge, schont Akne und reduziert überschüssiges Öl in der Haut. Einige Geschäfte verkaufen Seife aus Muttermilch. Sonst kannst du es sogar zu Hause schaffen.

6. Verwendung von Muttermilch bei Ohrenentzündungen

Muttermilch kann als Hausmittel gegen Ohrenentzündungen eingesetzt werden. Muttermilch enthält einen hohen Anteil an Immunglobulin-A-Antikörpern, die die Babys vor Infektionen schützen. Wenn Sie alle paar Stunden ein paar Tropfen Muttermilch in das betroffene Ohr geben, kann die Infektion schnell behoben werden. Stellen Sie sicher, dass Sie einen Arzt konsultieren, bevor Sie dies tun.

7. Wunde Brustwarzen heilen

Durch das Stillen können junge Mütter schmerzende, rissige und sogar blutende Brustwarzen haben. Das Ausdrücken von Muttermilch und das Verteilen auf die betroffene Stelle kann helfen, die Schmerzen zu lindern und die rissigen Brustwarzen zu heilen. Wenn jedoch eine Hefe- oder Pilzinfektion die Ursache für die Schmerzen ist, konsultieren Sie bitte einen Arzt, da die Verwendung von Muttermilch die Situation verschlechtern kann. Dies liegt daran, dass Hefe und andere Pilze von der Muttermilch leben.

8. Wie man Muttermilch für Pink Eye verwendet

Muttermilch kann zur Behandlung von Augeninfektionen wie Bindehautentzündung, auch als rosa Auge bekannt, verwendet werden. Verwenden Sie eine Pipette, um 2 Tropfen Muttermilch in das betroffene Auge zu geben, um die Infektion ohne den Einsatz von Antibiotika zu beseitigen. Die Antikörper in der Muttermilch können die Viren oder Bakterien im Auge, die die Infektion verursachen, abwehren und Ihrem Baby helfen, ohne die Verwendung externer Medikamente zu heilen.

9. Für Kinderkrankheiten Babys

Muttermilch kann ausgedrückt und auf Eisstangen eingefroren werden, um Eislutscher herzustellen. Diese Eislutscher können helfen, Babys, die Schmerzen beim Zahnen haben, zu beruhigen. Babys werden den vertrauten Geschmack der Muttermilch als beruhigend empfinden und der Eislutscher wird helfen, den Schmerz zu betäuben. Dies ist ein einfaches Hausmittel für Babys, die aufgrund von Kinderkrankheiten gereizt und mürrisch sind.

10. Nicht allergene Milchprodukte herstellen

Muttermilch kann verwendet werden, um natürliche, sichere und nicht allergene Milchprodukte wie Joghurt, Käse und Butter herzustellen, die Sie Ihrem Baby geben können. Sie müssen mindestens 6 Tassen Muttermilch ausdrücken, um diese Milchprodukte zu Hause herstellen zu können. Käse ist etwas schwierig herzustellen, da der Proteingehalt in der Muttermilch niedriger ist als der Proteingehalt in der Tiermilch. Für die Herstellung von Butter müssen Sie lediglich die Muttermilch in einen Mixer geben und laufen lassen, bis sich das Fett abscheidet. Mit Muttermilch hergestellter Joghurt kann Säuglingen zur Linderung von Koliken verabreicht werden. Joghurt aus Muttermilch enthält probiotische Bakterien, die den Darm besiedeln und Koliken lindern.

Neben diesen Anwendungen hat Muttermilch mehrere andere Anwendungen. Es wurde festgestellt, dass das Trinken von Muttermilch Magenschmerzen lindert. Dies liegt daran, dass Muttermilch ein Probiotikum, Lactobacillus, enthält, das den Magen beruhigt und schmerzhafte Darmkontraktionen lindert. Neben den gesundheitlichen Vorteilen und der Verwendung als Hausmittel hat die Muttermilch auch andere Verwendungszwecke. Muttermilch wurde auch zur Herstellung von Schmuck verwendet. Das Milchprotein in der Muttermilch, das als Kasein bezeichnet wird, verlängert sich beim Erhitzen und macht die Milch zu einer formbaren Substanz wie Kunststoff. Diese Substanz hat ein perlmuttartiges Aussehen und kann in Schmuck eingelegt werden. Muttermilch kann als Make-up-Entferner verwendet werden. In der Muttermilch enthaltene Laurinsäure löst das Make-up auf, während die anderen Nährstoffe wie Vitamine und Mineralien in der Milch Ihre Haut nähren und geschmeidig halten.

Es ist wichtig, dass Sie Ihren Arzt konsultieren, bevor Sie Muttermilch als Hausmittel gegen Infektionen verwenden, die Ihr Baby betreffen.

Lesen Sie auch:

Produktionsprozess für Muttermilch Lebensmittel, die die Muttermilch erhöhenWo und wie wird Muttermilch nach dem Pumpen gelagert?