contador gratuito Skip to content

10 Lebensmittel, die Sie vermeiden sollten, wenn Sie versuchen zu begreifen

10 Lebensmittel, die Sie vermeiden sollten, wenn Sie versuchen zu begreifen

Zuletzt aktualisiert am 16. April 2020

Die meisten Paare wünschen sich irgendwann in ihrem Eheleben ein Baby. Aber nicht alle Paare können auf Anhieb schwanger werden. Sie probieren verschiedene medizinische und nicht-medizinische Optionen aus, einschließlich einer gesunden Ernährung, um die Fruchtbarkeit zu steigern. Mehrere Studien und Forschungsprogramme haben gezeigt, dass Frauen keine nahrhaften Lebensmittel konsumieren, insbesondere solche, die ihre Empfängnischancen erhöhen. Es gibt auch Fälle, in denen Frauen sich der Lebensmittel, die sie vermeiden sollten, wenn sie versuchen, schwanger zu werden, überhaupt nicht bewusst sind. In diesem Artikel werden wir einige Lebensmittel diskutieren, die die Fruchtbarkeit von Frauen negativ beeinflussen und zu einer fehlgeschlagenen / verzögerten Empfängnis führen können.

Lebensmittel, die Sie vermeiden sollten, wenn Sie versuchen, schwanger zu werden

Es ist wichtig, den richtigen Anteil an Nährstoffen und den richtigen Ernährungsplan zu kennen, um eine gute Gesundheit zu gewährleisten. Daher ist es auch notwendig, die Lebensmittel zu kennen, die Sie vermeiden müssen, während Sie versuchen zu empfangen. Hier sind einige der Lebensmittel, von denen Sie sich fernhalten müssen, wenn Sie ein Baby haben möchten.

1. Lebensmittel mit Transfetten

Ja. Verabschieden Sie sich von Backwaren wie Kuchen, Gebäck und Keksen sowie von Pommes, Fast Food, Süßigkeiten usw., wenn Sie wirklich schwanger werden möchten. Untersuchungen haben gezeigt, dass Lebensmittel mit Transfett direkt mit Unfruchtbarkeit bei Frauen zusammenhängen. Die Verbindung ist so stark, dass eine tägliche Zufuhr von nur 2% Transfett die Fruchtbarkeit um bis zu 75% beeinträchtigen kann. Diese Lebensmittel erhöhen nicht nur den Cholesterinspiegel im Körper, sondern erhöhen auch das Körpergewicht und behindern die Insulinproduktion, was zu einer Störung der gesamten Biochemie des Körpers führt.

2. Direktes ungefiltertes Wasser

Möglicherweise haben Sie eine direkte Versorgung mit reinem Trinkwasser, und Sie haben in letzter Zeit möglicherweise keine gesundheitlichen Probleme. Wasser enthält jedoch eine Reihe von Chemikalien, mit denen es behandelt und trinkbar gemacht wird, oder möglicherweise sogar einige Spuren von Mikroben. Wenn Sie solches Wasser oder Wasser in großen Mengen trinken, können Sie Ihrem Körper zahlreiche Salze entziehen. Es ist am besten, sich zu diesem Zeitpunkt mindestens an gefiltertes oder gekochtes Wasser zu halten.

3. Lebensmittel mit hohem Zucker- oder Kohlenhydratgehalt

Um sich gesund zu ernähren, müssen Sie den Verzehr von Lebensmitteln mit hohem Zucker- und Kohlenhydratgehalt begrenzen. Wenn Sie jedoch versuchen zu empfangen, müssen Sie diese Lebensmittel meiden, insbesondere wenn Sie versuchen, mit PCOS schwanger zu werden. Der in solchen Lebensmitteln enthaltene raffinierte Zucker und die Kohlenhydrate sind dem Prozess ausgesetzt, bei dem mehrere wichtige Nährstoffe entfernt werden, die für die Steigerung der Fruchtbarkeit von entscheidender Bedeutung sind. Außerdem wird viel Zucker und Kohlenhydrate den Insulinspiegel in Ihrem Körper erhöhen und die Eierstöcke beeinflussen, wodurch Ihre Chancen auf Empfängnis verringert werden. Bei Frauen mit PCOS können Lebensmittel mit hohem Zucker- und Kohlenhydratgehalt zu einer verminderten Insulinsensitivität und einem hormonellen Ungleichgewicht führen.

4. Lebensmittel auf Sojabasis

Soja hat zweifellos seine gesundheitlichen Vorteile. Es besteht jedoch seit langem die Überzeugung, dass Frauen, die versuchen, schwanger zu werden, sich von Soja fernhalten sollten. Es gibt bestimmte Verbindungen, die genauso funktionieren wie Östrogen im Körper einer Frau.

5. Kohlensäurehaltige Getränke

Wenn Sie versuchen zu empfangen, müssen Sie sich auch von kohlensäurehaltigen alkoholischen und zuckerreichen Getränken fernhalten. Solche Getränke enthalten viel Konservierungsstoffe, Fruktose und künstliche Aromen, die dem menschlichen Körper nichts nützen. Sie sind giftig für Ihren Körper, um sie in großen Mengen zu verarbeiten, und lassen keinen Raum für die Synthese der tatsächlichen Ernährung.

6. Bestimmte Rohkost

Gemüse und Obst sollen Ihre besten Freunde und blinden Unterstützer in der Ernährung sein. Aus diesem Grund kann es für viele Frauen eine Überraschung sein, wenn bestimmte Obst- und Gemüsesorten in ihrer rohen Form vermieden werden sollen, insbesondere wenn sie versuchen zu empfangen. Dies sind die meisten rohen Sprossen wie Moong, Radieschen usw., die Bakterien tragen und Ihre Gesundheit beeinträchtigen können. Das Essen von frischen, gut gekochten Bio-Lebensmitteln ist jeden Tag eine bessere Idee, um Ihre Empfängnischancen zu erhöhen.

7. Erbsen

Glaub es oder nicht! Sie müssen vermeiden, Erbsen zu essen, wenn Sie empfangen möchten. Eine Studie hat gezeigt, dass Frauen, die regelmäßig Erbsen konsumieren, eine geringere Empfängnisrate haben. Dies liegt daran, dass Erbsen wie Sojabohnen bestimmte Chemikalien enthalten, die das Sperma daran hindern können, eine Eizelle zu befruchten, und dazu neigen, als natürliches Verhütungsmittel zu wirken.

8. Fisch

Quecksilberarme oder quecksilberfreie Fische sind immens nahrhaft und werden während der Schwangerschaft empfohlen. Sie müssen die gleiche Regel befolgen, wenn Sie versuchen zu empfangen. Bei einer Wasserverschmutzung auf einem Allzeithoch wurde bei verschiedenen Fischarten ein hoher Quecksilbergehalt festgestellt, der für Ihren Körper schädlich ist. Sie können jedoch Ihren Fischkonsum einschränken und sich an bestimmte Sorten wie Lachs, Kabeljau oder Garnele halten, um die Vorteile zu nutzen, die sie bieten.

9. Eier

Richtig gekochte Eier sind normalerweise kein Problem. Wenn das Ei jedoch nicht richtig gekocht wurde oder roh verzehrt wird, öffnen Sie Ihren Körper für die Möglichkeit, mit dem Salmonellenvirus infiziert zu werden, was sich direkt auf die Wahrscheinlichkeit auswirken kann, dass Ihre Schwangerschaft fortgesetzt wird. Außerdem enthalten die meisten Eier Antibiotika, die Tieren injiziert werden. Vermeiden Sie daher entweder den Verzehr von Eiern oder halten Sie sich vorübergehend an Bio-Eier.

10. Käse

Mach dir keine Sorgen; Es ist nicht notwendig, sich von diesem köstlichen Lebensmittel vollständig fernzuhalten. Vermeiden Sie die Art von Käse, der aus nicht pasteurisierter Milch hergestellt wird oder mit Schimmel gereift ist. Alle diese haben die Möglichkeit, dass Bakterien in ihnen vorhanden sind. Wenn Sie sich immer noch für diese entscheiden, stellen Sie sicher, dass Sie sie gut kochen, bevor Sie sie essen.

Manchmal kann es schwierig sein, Versuchungen zu vermeiden oder auf das Lieblingsgericht zu verzichten, das Sie immer genossen haben. Wenn Sie anfangen, diese Gedanken zu bekommen und es fast unmöglich finden, diese Käsefritten zu überspringen, denken Sie daran, dass es gesündere Lebensmittel gibt, mit denen Sie Ihren Magen füllen können. Sie können sich bei Ihrem Ernährungsberater oder Arzt erkundigen, um eine Liste der für Sie geeigneten Lebensmittel zu erhalten. Hier sind jedoch einige Dinge, die Sie tun können, um sich von ungesunden Lebensmitteln und Heißhungerattacken fernzuhalten.

Tipps, um sich von ungesunden Lebensmitteln fernzuhalten, wenn Sie versuchen zu begreifen

  • Trinke genug – Wenn Sie viel Wasser trinken, bleiben Sie nicht nur hydratisiert, sondern reduzieren auch das Verlangen nach einem ungesunden Getränk.
  • Planen Sie Ihre Mahlzeiten – Wenn Sie Ihre Mahlzeiten planen, können Sie sich an die Diät und den Zeitplan halten. Versuchen Sie, ein strenger Chef für sich selbst zu sein und Betrugstage zu vermeiden.
  • Ruhe gut – Einer der Hauptfaktoren, die zu ungesunden Heißhungerattacken beitragen, ist Stress. Stellen Sie sicher, dass Sie sich gut ausruhen, um Ihren Geist zu beruhigen und Ihren Körper zu verjüngen.
  • Beschäftigt bleiben – Wenn Sie nichts essen sollen, stellen Sie sicher, dass Sie beschäftigt sind. Wenn Sie Ihre Gedanken beschäftigen, würden Sie nicht viele Heißhungerattacken haben.

Schwanger zu werden ist nicht so einfach wie es scheint. Es geht um mehr als nur Geschlechtsverkehr, und der Körper muss auch in der Lage sein, das Kind zu unterstützen. Wenn Sie wissen, welche Lebensmittel zur Steigerung der Fruchtbarkeit vermieden werden müssen, können Sie Ihre Chancen auf eine Schwangerschaft erhöhen.

Referenzen und Ressourcen:

Lesen Sie auch:

Beste Fruchtbarkeitsnahrungsmittel zum Essen, wenn Sie versuchen, die besten Lebensmittel zur Verbesserung der weiblichen Eiqualität zu empfangenFertilitätskräuter zur Verbesserung Ihrer Empfängnischancen